libidn.so.11 dependency

Fehlerberichte, Hilfe und Anregungen zu TextMaker 2018 für Linux

Moderator: SoftMaker Team

flockmock
Beiträge: 2
Registriert: 28.05.2017 21:34:52

libidn.so.11 dependency

Beitrag von flockmock » 25.06.2018 16:55:32

Hallo,
wenn man die neuesten Version von libidn installiert hat (libidn-1.35), dann wird das file libidn.so.11 nicht mehr angelegt (neue Version: libidn.so.12) und Textmaker stürzt ab, bzw. lässt sich nicht mehr starten, mit folgender Fehlermeldung:

/opt/office2018/textmaker: error while loading shared libraries: libidn.so.11: cannot open shared object file: No such file or directory

Abhilfe schafft ein manueller link im lib64 Verzeichnis:
ln -s libidn.so.12 libidn.so.11

damit funktionierts wieder, aber das kann nur eine temporäre Lösung sein... bitte an die Entwickler weiterleiten.
Danke, mfG

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12911
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: libidn.so.11 dependency

Beitrag von sven-l » 04.07.2018 13:18:53

Welche Linux-Distribution genau verwenden Sie, und wird dort die libidn in der Version 12 standardmäßig mitgeliefert?
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

flockmock
Beiträge: 2
Registriert: 28.05.2017 21:34:52

Re: libidn.so.11 dependency

Beitrag von flockmock » 12.07.2018 22:42:11

Gentoo unstable, aber früher oder später werden wohl auch die klassischen Distributionen updaten ;)
LG

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12911
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: libidn.so.11 dependency

Beitrag von sven-l » 16.07.2018 14:20:53

Ich habe das Problem gemeldet. Danke für den Hinweis!
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12911
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: libidn.so.11 dependency

Beitrag von sven-l » 18.07.2018 17:30:39

SoftMaker Office 2018 benötigt stets libidn11 als Abhängigkeit. Dieses wird automatisch installiert, wenn Sie Office 2018 über das deb-Paket installieren.
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

fansari
Beiträge: 8
Registriert: 31.10.2018 19:11:43

Re: libidn.so.11 dependency

Beitrag von fansari » 31.10.2018 19:17:51

Auf das gleiche Problem bin ich auch gerade gestoßen. Bei einem Update von Fedora 28 auf 29 wird Softmaker deinstalliert, weil die Dependencies nicht passen.

Nach einer Neuinstallation steht man dann vor dem Problem, dass Softmaker die installierte libidn.so.12 nicht akzeptiert. Also habe ich auch den Link gesetzt.

Die Installation gelingt danach nur mit Gewalt (mit rpm --nodeps).

Also: wäre schön wenn man das mal fixen könnte.

fansari
Beiträge: 8
Registriert: 31.10.2018 19:11:43

Re: libidn.so.11 dependency

Beitrag von fansari » 03.11.2018 19:54:26

Dazu noch eine Ergänzung: unter Fedora 29 Sliverblue habe ich SoftMaker bislang nicht installieren können.

Solche Gwaltaktionen funktioniren da nicht: rpm-ostree kennt keine --nodeps Option und /usr ist read-only - man kann also keinen Softlink setzen.

fansari
Beiträge: 8
Registriert: 31.10.2018 19:11:43

Re: libidn.so.11 dependency

Beitrag von fansari » 04.11.2018 14:52:13

Was Fedora 29 Sliverblue betrifft habe ich nun eine Lösung gefunden.

Der Symlink auf libidn.so.12 hilft hier nicht weiter, weil geprüft wird ob die libidn.so.11 tatsächlich vorhanden ist.

Für die nachfolgendn Schritte muss rpm-buiild muss installiert sein.

Zunächst die benötigte Ordnerstruktur anlegen:

Code: Alles auswählen

mkdir -p ~/rpmbuild/{BUILD,BUILDROOT,RPMS,SOURCES,SPECS,SRPMS}
libidn-1.34-1.fc27.x86_64.rpm downloaden und entpacken.

rpm2cpio libidn-1.34-1.fc27.x86_64.rpm | cpio -idmv

Das File libidn.so.11 in ein tar File einpacken und iin den oben angelegten SOURCES Ordner ablegen.

Sieht bei mir dann so aus:

Code: Alles auswählen

[fansari@intel SOURCES]$ tar tzvf libidn_11-1.0.tar.gz 
drwxrwxr-x fansari/fansari   0 2018-11-04 14:19 libidn_11-1.0/
-rwxr-xr-x fansari/fansari 212560 2018-11-04 14:19 libidn_11-1.0/libidn.so.11
Anschließed dann ein SPEC File für rpmbuild schreiben.

Hier mein libidn_11.spec:

Code: Alles auswählen

Name:           libidn_11
Version:        1.0
Release:        1%{?dist}
Summary:        libidn.so.11
Source0:        libidn_11-1.0.tar.gz

License:        GPLv3+

%description
libidn.so.11

%prep
%setup

%install
rm -rf %{buildroot}
mkdir -p %{buildroot}/usr/lib64
install -m 0755 libidn.so.11 %{buildroot}/usr/lib64

%files
/usr/lib64/libidn.so.11

%doc

%changelog
Dann installieren:

Code: Alles auswählen

cd ~/rpmbuild/SPECS
rpmbuld -ba libidn_11.spec
Danach kann Softmaker problemlos installiert werden.

WolfgangWeber
Beiträge: 4
Registriert: 04.11.2018 19:08:02

Re: libidn.so.11 dependency

Beitrag von WolfgangWeber » 04.11.2018 19:23:20

Vielen Dank für Ihre Anstrengungen, fansari,

aber ich glaube nicht, dass das die Lösung sein kann, vor allem für weniger visierte Benutzer wie mich...

Für mich, der ich nicht stundenlang Zeit investieren möchte, um dieses Software-Paket zu installieren, bleibt nur festzuhalten, dass Softmaker Office 2018 derzeit NICHT mit Fedora 29 kompatibel ist, weil sich Softmaker Office 2018 unter der aktuellen Fedora-Version (29) nicht einmal installieren lässt.

Ich hoffe sehr, dass Softmaker hier nachbessert. Alternativ wäre nur eine Geld-zurück-Aktion denkbar.

Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang Weber

fansari
Beiträge: 8
Registriert: 31.10.2018 19:11:43

Re: libidn.so.11 dependency

Beitrag von fansari » 04.11.2018 20:23:00

sven-l hat geschrieben:
18.07.2018 17:30:39
SoftMaker Office 2018 benötigt stets libidn11 als Abhängigkeit. Dieses wird automatisch installiert, wenn Sie Office 2018 über das deb-Paket installieren.
Ich habe mir das .deb Paket noch nicht angesehen, frage mich aber warum ist die libidn11 Library im rpm Paket weggelassen wurde. Unter Fedora nützt mir das .deb Paket wenig.

WolfgangWeber
Beiträge: 4
Registriert: 04.11.2018 19:08:02

Re: libidn.so.11 dependency

Beitrag von WolfgangWeber » 04.11.2018 20:32:07

Die Installation kommerzieller Software muss einfach "flutschen", also problemlos möglich sein. Das ist hier nicht der Fall.
Da ich die (nicht funktionierende) Software am 28.10. gekauft habe, sollte ich in Anbetracht der 14-Tage-Frist eigentlich noch reichlich Zeit haben, mein Geld zurückzufordern, oder?

Mit besten Grüßen
Wolfgang Weber

fansari
Beiträge: 8
Registriert: 31.10.2018 19:11:43

Re: libidn.so.11 dependency

Beitrag von fansari » 04.11.2018 20:39:55

WolfgangWeber hat geschrieben:
04.11.2018 20:32:07
Die Installation kommerzieller Software muss einfach "flutschen", also problemlos möglich sein. Das ist hier nicht der Fall.
Da ich die (nicht funktionierende) Software am 28.10. gekauft habe, sollte ich in Anbetracht der 14-Tage-Frist eigentlich noch reichlich Zeit haben, mein Geld zurückzufordern, oder?

Mit besten Grüßen
Wolfgang Weber
Ja, vielleicht.

Oder alternativ: wenn du eine "normale" Fedora Workstation 29 installiert hast (also nicht Silverblue) reicht der Symlinik und die Option --nodeps bei rpm.

WolfgangWeber
Beiträge: 4
Registriert: 04.11.2018 19:08:02

Re: libidn.so.11 dependency

Beitrag von WolfgangWeber » 04.11.2018 20:46:06

Zu kompliziert. Das muss (bei bezahlter Software) besser gehen.

Edit:

Ich will mein Geld ja gar nicht zurück haben. Ich will (unter Fedora 29) einfach nur ein problemlos funktionierendes Softmaker-Office-Paket...

fansari
Beiträge: 8
Registriert: 31.10.2018 19:11:43

Re: libidn.so.11 dependency

Beitrag von fansari » 04.11.2018 21:23:49

WolfgangWeber hat geschrieben:
04.11.2018 20:46:06
Zu kompliziert. Das muss (bei bezahlter Software) besser gehen.

Edit:

Ich will mein Geld ja gar nicht zurück haben. Ich will (unter Fedora 29) einfach nur ein problemlos funktionierendes Softmaker-Office-Paket...
Das ist kein Problem:

Code: Alles auswählen

sudo ln -s /usr/lib64/libidn.so.12 /usr/lib64/libidn.so.11
sudo rpm -i --nodeps softmaker-office-2018-938.x86_64.rpm
Mehr ist es nicht.

Kuno
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2476
Registriert: 02.03.2004 12:31:01
Wohnort: Osnabrück

Re: libidn.so.11 dependency

Beitrag von Kuno » 04.11.2018 23:08:36

Nur kurz zur Info...: Unter Debian ist "libidn12" bislang weder unter Sid (=unstable) noch unter experimental im Repository zu finden. Fragt mich jetzt nicht, welche anderen Distributionen denn schon von 11 auf 12 gewechselt sind... Da scheint Fedora 29 ebenso wie Gentoo Unstable wohl vorn weg zu sein. Da hilft dann nur ein Workaround á la fansari (Danke!), oder Warten aufs nächste Servicepack.
Ich hab mich inzwischen daran gewöhnt, dass auch nichtkommerzielle Software nach einem Paketupdate nicht mehr will, wenn ich "bleeding edge" fahre...
System
Core2Duo T9600 @ 2.80GHz 4Gb Ram - Dual Boot - Intel GM45 - Mesa 18.3.2-1
Debian Sid/Unstable Openbox - Linux 4.20.0-trunk-amd64
--------------------------------------------------------
Core2Duo P8700 @ 2.53GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 18.2.8-2-bpo9+1
Debian Stretch Openbox - Linux 4.20.0-trunk-amd64

Antworten

Zurück zu „TextMaker 2018 für Linux“