Was tun?

Antworten
Manfred
Beiträge: 304
Registriert: 09.07.2005 04:32:33

Was tun?

Beitrag von Manfred » 31.07.2020 07:40:23

Ich erzeuge mit PM2021 (rev1016.0624) unter Windows 10 x64 eine Datei und speicher diese als xyz.xlsx. Irgend ein Schutz, wie Schreibschutz ist nicht aktiviert.
Dann schreibe ich mit Thunderbird (rev 68.11.0) eine Email und hänge die besagte Datei xyz.xlsx an.
Die Datei kommt mit Schreibschutz beim Empfänger an.
Öffne ich die gesendete Email im Ordner gesendet, dann hat sie auch Schreibschutz aktiviert. Die ursprüngliche Datei ist unverändert ohne Schreibschutz.
Es scheint fast so, als würde TB den Schreibschutz aktivieren. Kann das sein oder wie kann ich so etwas verhindern?

lg
Manfred

mdeutgen
Beiträge: 78
Registriert: 26.09.2016 18:22:58
Wohnort: Lehrte, Region Hannover

Re: Was tun?

Beitrag von mdeutgen » 31.07.2020 12:09:20

Manfred,

gestatte die Frage, wie du mit der Datei verfährst, wenn Du diese mit dem Mailer empfangen hast? Speicherst Du diese Datei lokal und öffnest diese dann oder öffnest Du diese Datei gleich durch Doppelklck auf den Anhang im Mailprogramm? Und nur um sicher zu gehen, mit "Schreibschutz" meinst Du eine schreibgeschützte Datei, nicht etwas Blatt- oder Zellschutz?

Bei letzterem ist es normal, dass diese Datei schreibgeschützt geöffnet, wird, das sich öffnende Infofenster verkündet aber für mein Empfinden ganz klar, was zu tun ist. Wenn ich eine von mir "im Kreis" geschickte Mail als Anhang wieder (an anderer Stelle) speichere und dann öffne (Sowohl durch Doppelklick als auch über "Datei öffnen" im PM), dann öffnet diese Datei und ist nicht schreibgeschützt.

Martin
Zuletzt geändert von mdeutgen am 31.07.2020 12:24:43, insgesamt 2-mal geändert.
Erfahrung ist die Summe aller Mißerfolge!

Manfred
Beiträge: 304
Registriert: 09.07.2005 04:32:33

Re: Was tun?

Beitrag von Manfred » 31.07.2020 12:21:43

Ja, das war es. Der Empfänger, der mir das Problem gemeldet hat, kriegt sonst nur PDF und JPG Dateien von mir. Ich stand aber ganz schön auf dem Schlauch.
Danke für die Hilfe

Antworten

Zurück zu „PlanMaker 2021 für Windows“