Prob mit FlexiPDF-Druckertreiber

Fragen und Antworten zu FlexiPDF 2019 für Windows
Antworten
JensMahlmann
Beiträge: 200
Registriert: 08.07.2005 16:53:37

Prob mit FlexiPDF-Druckertreiber

Beitrag von JensMahlmann » 11.06.2020 18:22:55

Hallo,
ich befinde mich in einem Grafikprogramm und möchte eine JPG-Grafik mit dem FlexiPDF-Druckertreiber als PDF "ausdrucken" - also abspeichern.
Der FlexiPDF-Druckertreiber springt auch an und meldet "gedruckt" mit einem Dateinamen wie "untitled1.pdf".
Aber:
Es geht dann nicht weiter: Die neue Datei wird nicht angezeigt, und es wird auch nicht gesagt, wo sie sich denn befinden soll!
Hinweis dazu:
Mit dem Druckertreiber "Print to PDF" von MS funktioniert derselbe Prozess einwandfrei.
Kann mir jemand sagen, was ich mit dem FlexiPDF-Druckertreiber falsch mache?!
Dank und Gruß
Jens

SuperTech
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 691
Registriert: 11.03.2020 17:30:08

Re: Prob mit FlexiPDF-Druckertreiber

Beitrag von SuperTech » 13.06.2020 00:13:43

Vielen Dank für die Meldung dieses Problems. Bitte teilen Sie uns mit, aus welchem Programm Sie versucht haben, die Datei zu drucken. Bitte teilen Sie uns auch einen Screenshot mit, auf dem FlexiPDF berichtete, dass die Datei mit einem Dateinamen wie "untitled1.pdf" "gedruckt" wurde.

JensMahlmann
Beiträge: 200
Registriert: 08.07.2005 16:53:37

Re: Prob mit FlexiPDF-Druckertreiber

Beitrag von JensMahlmann » 13.06.2020 18:37:08

Danke für die Rückmeldung!
Anwendung: Ulead PhotoImpact 12
(Ich weiß: Das ist sehr alt. Aber mit Acrobat und auch mit MS Print to PDF funktioniert es trotzdem!)
Screenshot ist angehängt.
Gruß
Jens
Dateianhänge
FlexiPDF-Druckertreiber.gif
FlexiPDF-Druckertreiber.gif (93.62 KiB) 627 mal betrachtet

miguel-c
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 876
Registriert: 05.06.2019 12:04:28

Re: Prob mit FlexiPDF-Druckertreiber

Beitrag von miguel-c » 13.06.2020 19:14:18

1. Tritt das Problem nur auf, wenn Sie versuchen, von Ulead PhotoImpact 12 aus zu drucken? Funktioniert der FlexiPDF-Drucker auch beim Drucken aus anderen Programmen?
2. Tritt das Problem nur bei einer bestimmten Datei oder bei allen Dateien auf?

JensMahlmann
Beiträge: 200
Registriert: 08.07.2005 16:53:37

Re: Prob mit FlexiPDF-Druckertreiber

Beitrag von JensMahlmann » 13.06.2020 21:16:01

... okay, jetzt wird es leider ein bisschen komplizierter:
In dem zuletzt von mir übermittelten Beispiel hatte ich die betreffende Grafik in PhotoImpact noch gar NICHT GESPEICHERT: Die betreffende Grafik war NEU und hatte daher auch noch kein Dateiformat (jpg etc.).
Genau DAS habe ich nun überprüft:
Wenn ich eine GESPEICHERTE Grafik (nun konkret ausprobiert mit jpg und gif) mit dem FlexiPDF-Druckertreiber "ausdrucken" will, dann:
meldet der FlexiPDF-Druckertreiber nun NICHT MEHR "untitled", sondern den Namen der URSPRÜNGLICHEN Grafikdatei (also hier: jpg bzw. gif).
Ansonsten aber ändert sich nichts: keine NEUE PDF-Datei, kein Speicherort. Einfach nur der "alte" Name der Ursprungsdatei.
All das habe ich inzwischen auch mit dem Format docx in MS Word (2013) ausprobiert: mit demselben Ergebnis!
Noch mal der Hinweis: Mit all diesen verschiedenen Bedingungen kommen Acrobat und "MS Print to PDF" klar!
Einen neuen Screenshot (mit Word: docx) hänge ich an.
Dank und Gruß
Jens
Dateianhänge
FlexiPDF-Druckertreiber2.gif
FlexiPDF-Druckertreiber2.gif (53.51 KiB) 611 mal betrachtet

JensMahlmann
Beiträge: 200
Registriert: 08.07.2005 16:53:37

Re: Prob mit FlexiPDF-Druckertreiber

Beitrag von JensMahlmann » 14.06.2020 01:40:03

Noch ein Hinweis:
Ich habe soeben FlexiPDF auf einem ganz anderen System installiert, diesmal ein 64-Bit-System.
Und da funktioniert sofort alles ganz einwandfrei!
Mein Problem hängt also (möglicherweise) damit zusammen, dass ich noch ein 32-Bit-System betreibe.
Sollte doch aber trotzdem klappen, wenn (wie oben gesagt) die anderen Software-Lösungen damit klarkommen, oder?

Einer-von-Millionen
Beiträge: 281
Registriert: 21.05.2015 13:28:20

Re: Prob mit FlexiPDF-Druckertreiber

Beitrag von Einer-von-Millionen » 14.06.2020 12:41:59

JensMahlmann hat geschrieben:
14.06.2020 01:40:03
Noch ein Hinweis:
Ich habe soeben FlexiPDF auf einem ganz anderen System installiert, diesmal ein 64-Bit-System.
Und da funktioniert sofort alles ganz einwandfrei!
Mein Problem hängt also (möglicherweise) damit zusammen, dass ich noch ein 32-Bit-System betreibe.
Sollte doch aber trotzdem klappen, wenn (wie oben gesagt) die anderen Software-Lösungen damit klarkommen, oder?
Funktioniert es unter 32bit wenigstens einmal - nach einem PC-Neustart oder möglichweise auch nach dem Neustart des Dienstes "Druckwarteschlange"?

KANN ggfls. mit dem letzten Windows 10 Update zusammenhängen, siehe https://www.drwindows.de/news/patchday- ... windows-10

JensMahlmann
Beiträge: 200
Registriert: 08.07.2005 16:53:37

Re: Prob mit FlexiPDF-Druckertreiber

Beitrag von JensMahlmann » 16.06.2020 00:46:52

Okay, es scheint tatsächlich am "großen" Windows-Update "2004" zu liegen:

Ich habe "aus Neugier" mein 32-Bit-System mal auf den Stand VOR den Windows-Updates von April und Mai zurückgesetzt.
Dann habe ich FlexiPDF neu installiert.
(Anmerkung dazu: GANZ neu: Zum "recoverten" Zeitpunkt hatte ich FlexiPDF noch nie installiert gehabt.)
Und siehe da: Nun funktionierte der FlexiPDF-Druckertreiber in allen oben geschilderten Situationen einwandfrei!
Danach habe ich dann alle neueren Windows-Updates aufgespielt - AUSSER "2004" - Ergebnis:
Immer noch alles okay mit dem FlexiPDF-Druckertreiber!
Und dann habe ich "2004" installiert - Ergebnis: FlexiPDF-Druckertreiber funktioniert NICHT mehr (siehe oben)!

Kurzfassung:
Mein 32-Bit-System (Windows 10) verträgt sich mit dem FlexiPDF-Druckertreiber solange, bis ich das "große" Windows-Update "2004" aufspiele!
Zuletzt geändert von JensMahlmann am 16.06.2020 13:57:40, insgesamt 1-mal geändert.

Kuno
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2742
Registriert: 02.03.2004 12:31:01
Wohnort: Osnabrück

Re: Prob mit FlexiPDF-Druckertreiber

Beitrag von Kuno » 16.06.2020 09:03:04

Interessant. Und jetzt seh ich gerade, dass das Juni Update auch vielen Usern Freude macht, weil diverse Drucker nicht mehr drucken wollen:
https://www.heise.de/news/Windows-10-Ju ... 84191.html
:?
Systeme
Home: Core2Duo T9600 @ 2.80GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 20.1.4-1
Debian Sid/Unstable Openbox - Linux 5.7.0-2-amd64
--------------------------------------------------------
Office: Core2Duo P8700 @ 2.53GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 18.3.6-2+deb10u1
Debian Buster Openbox - Linux 5.7.0-1-amd64

JensMahlmann
Beiträge: 200
Registriert: 08.07.2005 16:53:37

Re: Prob mit FlexiPDF-Druckertreiber

Beitrag von JensMahlmann » 17.06.2020 20:12:16

Zunächst vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Der oben angegebene Heise-Artikel ist in der Tat sehr aufschlussreich:
Ganz unabhängig von meinem Problem mit dem FlexiPDF-Druckertreiber waren mir nämlich in der Tat in jüngster Zeit auch andere, "normale" Drucker "verlorengegangen". Ich hatte da nur nicht weiter drauf geachtet ...
Noch eine Frage:
In dem Heise-Artikel wird die Möglichkeit angedeutet, "dass der bisherige PCL5-Druckertreiber gegen einen PCL6-Druckertreiber ersetzt wird" - und zwar seitens des Anbieters der Druckertreiber!
Ist so etwas für FlexiPDF möglich?

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 5304
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: Prob mit FlexiPDF-Druckertreiber

Beitrag von martin-k » 17.06.2020 20:17:40

Nein, FlexiPDF hat mit PCL nichts zu tun. Das ist HPs Druckersprache.
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

JensMahlmann
Beiträge: 200
Registriert: 08.07.2005 16:53:37

Re: Prob mit FlexiPDF-Druckertreiber

Beitrag von JensMahlmann » 17.06.2020 23:59:58

Ich habe mir jetzt noch mal die Zeit genommen und mein 32-Bit-System (Windows 10) auf den 25.04.2020 zurückgesetzt.
Wollte einfach sicher wissen, ob tatsächlich ALLE von mir oben dargestellten Drucker-Probleme damit behoben sind.
Ergebnis (wie nun schon zu erwarten):
Es gehen bei diesem Stand von Windows (April) keine Drucker "verloren", und der FlexiPDF-Druckertreiber arbeitet auch einwandfrei.
Anmerkung: Ich finde, das ist schon ein ziemlich dickes Ding, das sich Microsoft da geleistet hat!

P.S.: Das Problem hat sich inzwischen offenbar "rumgesprochen"; Beispiel:
https://www.pc-magazin.de/news/windows- ... 01634.html
Zuletzt geändert von JensMahlmann am 18.06.2020 15:30:25, insgesamt 1-mal geändert.

Kuno
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2742
Registriert: 02.03.2004 12:31:01
Wohnort: Osnabrück

Re: Prob mit FlexiPDF-Druckertreiber

Beitrag von Kuno » 18.06.2020 10:39:37

Systeme
Home: Core2Duo T9600 @ 2.80GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 20.1.4-1
Debian Sid/Unstable Openbox - Linux 5.7.0-2-amd64
--------------------------------------------------------
Office: Core2Duo P8700 @ 2.53GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 18.3.6-2+deb10u1
Debian Buster Openbox - Linux 5.7.0-1-amd64

Einer-von-Millionen
Beiträge: 281
Registriert: 21.05.2015 13:28:20

Re: Prob mit FlexiPDF-Druckertreiber

Beitrag von Einer-von-Millionen » 19.06.2020 12:06:41

Es sind weitere Updates z.B. nun auch für Windows 10 2004 erschienen.

https://www.heise.de/news/Probleme-beim ... 89199.html

Allesamt manuell zu installieren Aber: In Beiträgen diverser Foren wird von ...teils Erfolg, teils keine Erfolg, teils Nebenwirkungen.. berichtet.

In meinen Augen unbefriedigend, was Microsoft da abliefert. Noch unbefriedigender in meinen Augen deren Lösung. Das muss zeitnah "Über Nacht" gefixt werden und automatisch verteilt werden. Wenn man denn überhaupt um das Problem weiß (die Druckerhersteller wirds freuen?), ein Update manuell installieren kann (was habe ich für eine Version, ist es 32 oder 64 bit...Restrisiko, dass nach der Installation eine andere Funktionen "gestört" ist) - es ist einfach verschenkte Lebenszeit.

Antworten

Zurück zu „FlexiPDF 2019 für Windows“