Zählen von Begriffen

Fragen und Antworten zu PlanMaker 2018 für Windows
free-so2018
Beiträge: 37
Registriert: 13.11.2018 13:53:00

Re: Zählen von Begriffen

Beitrag von free-so2018 » 23.11.2018 19:12:46

Trendpeiler hat geschrieben:
23.11.2018 17:28:54
Ich wüsste nicht, was bei einer CD-Sammlung zu kalkulieren gibt ... (alles lieb gemeint.)
Hallo
Da hast du natürlich Recht. Zu kalkulieren gibt es da nichts. Ich habe das aber schon seit C64 Zeiten so gemacht. Damals noch mit einer Tabelle in BASIC (war mal eine Programmiersprache) da hat das Sortieren von ca. 100 CD's schon mal 5-6 Stunden gedauert. Mir geht es darum das ich alle CD's im Rechner habe und ich drucke mir die Spalten A bis G noch auf Papier aus. Da habe ich alles beim Hören zur Hand. Das mit dem Filtern benutze ich um einen Überblick z.B. bei Titeln zu haben auf welcher und wie vielen CD's ein bestimmter drauf ist. Über eine Datenbank habe ich noch nie nachgedacht. Gibt es da was auf dem freuen Markt? Wäre das so Übersichtlich (für mich zumindest) wie meine Tabelle?


Gruß free-so2018

herbsi01
Beiträge: 158
Registriert: 05.03.2012 07:35:23
Wohnort: 99819 Marksuhl

Re: Zählen von Begriffen

Beitrag von herbsi01 » 23.11.2018 19:44:02

Es gibt durchaus Datenbanksysteme, die quelloffen sind und gut, aber die zu handhaben ist sicher nicht einfach und " Trendpiler" kann uns da sicher mehr erklären.
Windows 10 1903 Build 1834.1; SMO 2018 Pro rev 947

Trendpeiler
Beiträge: 520
Registriert: 28.08.2013 20:31:43

Re: Zählen von Begriffen

Beitrag von Trendpeiler » 23.11.2018 20:32:03

free-so2018 hat geschrieben:
23.11.2018 19:12:46
Trendpeiler hat geschrieben:
23.11.2018 17:28:54
Ich wüsste nicht, was bei einer CD-Sammlung zu kalkulieren gibt ... (alles lieb gemeint.)
... Gibt es da was auf dem freuen Markt? Wäre das so Übersichtlich (für mich zumindest) wie meine Tabelle? ...
Hallo in die Runde.

Da wir hier im SoftMaker-Forum sind würde ich gerne auf das - in nenne es mal dBASE-Modul - hinweisen.

@free-so2018: Selektiere in PlanMaker einfach mal ein paar dir sehr bekannte Einträge und exportiere sie nach dBase (*.dbf).
Dann gehst du in TextMaker - Menü "Weiteres" - "Datenbank bearbeiten..." und lädst diese Datei im "dBASE (Windows)"-Format.

Rufe doch dort gleich einmal den Dialog "Selektion von Datensätzen nach Bedingung" (über Menü "Selektieren" - "Nach Bedingung...") auf.
Selektiere und schau auf die Statusleiste.
Die zeigt dir die Anzahl der selektierten Datensätze automatisch an.
Da muss man sich schon mal nicht mehr drum kümmern. Das ist doch schon mal was ... ;-)


Viele Grüße
Trendpeiler

herbsi01
Beiträge: 158
Registriert: 05.03.2012 07:35:23
Wohnort: 99819 Marksuhl

Re: Zählen von Begriffen

Beitrag von herbsi01 » 23.11.2018 21:42:24

schön. dass du reagiertest.
Alles in Allem ist es so, dass ich Datamaker schon kaufte, aber lange her und ich hoffe, dass dies irgendwann Einzug in die Pro wird halten können
Windows 10 1903 Build 1834.1; SMO 2018 Pro rev 947

Kuno
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2743
Registriert: 02.03.2004 12:31:01
Wohnort: Osnabrück

Re: Zählen von Begriffen

Beitrag von Kuno » 23.11.2018 23:33:39

herbsi01 hat geschrieben:
23.11.2018 21:42:24
schön. dass du reagiertest.
Alles in Allem ist es so, dass ich Datamaker schon kaufte, aber lange her und ich hoffe, dass dies irgendwann Einzug in die Pro wird halten können
Jetzt schalte ich mich auch mal ein... Das Datenbankmodul von TM2018 kann das (Selektieren/Nur Selektierte anzeigen) doch auch schon - da brauchts keinen DataMaker mehr. Habs gerade ausprobiert mit meiner Adressdatenbank mit 2335 Einträgen:
1. Datenbank aufrufen
2. Selektieren: Alle Datensätze deselektieren
3. Selektieren: Nach Bedingung
4. Datenbankfeld: "Name = Müller" einfügen und Knopf "Hinzufügen" drücken, Knopf "Selektieren" drücken
> Es erscheint die Meldung: 9 Datensätze selektiert (= 9 Müllers...), mit OK bestätigen.
5. Dann: Ansicht/Nur selektierte Datensätze anzeigen: Es wird die Listenansicht mit den 9 Müllers angezeigt.
Systeme
Home: Core2Duo T9600 @ 2.80GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.3.3-1
Debian Sid/Unstable Openbox - Linux 5.5.0-2.2-liquorix-amd64
--------------------------------------------------------
Office: Core2Duo P8700 @ 2.53GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 18.3.6-2+deb10u1
Debian Buster Openbox - Linux 5.5.0-2.2-liquorix-amd64

herbsi01
Beiträge: 158
Registriert: 05.03.2012 07:35:23
Wohnort: 99819 Marksuhl

Re: Zählen von Begriffen

Beitrag von herbsi01 » 24.11.2018 14:17:14

Schön, aber umständlich zu erreichen.
Warum wird das im Textmaler "eingeschachtelt"?
Windows 10 1903 Build 1834.1; SMO 2018 Pro rev 947

Trendpeiler
Beiträge: 520
Registriert: 28.08.2013 20:31:43

Re: Zählen von Begriffen

Beitrag von Trendpeiler » 24.11.2018 19:59:04

herbsi01 hat geschrieben:
24.11.2018 14:17:14
Schön, aber umständlich zu erreichen.
Warum wird das im Textmaler "eingeschachtelt"?
Hallo herbsi01.

Ich hoffe, dass du bald den neuen DataMaker als zusätzliches Programmteil (vgl. PlanMaker) in der Pro-Ausgabe vorfindest. :D

Mir sind die diversen DataMaker-Threads hier im Forum bekannt. Hier wäre mal bspw. ein etwas längerer Faden:
https://forum.softmaker.de/viewtopic.ph ... DB#p100911

Es schwingt in so manchem dieser Threads oft viel Sehnsucht mit und offensichtlich warten auch viele andere Anwender auf den neuen DataMaker. Verstehen kann ich es. Ich kenne DataMaker nur von den Beschreibungen auf der SoftMaker-Website. Grandioses Teil. =D> Ich kann mir sehr gut vorstellen, was er leistet(e) und wie anwenderfreundlich er war bzw. ist. Aber zum Thema DataMaker möchte ich es jetzt wegen der ohnehin umfangreichen Diskussionen in den entsprechenden Threads belassen.


Das 'dBASE-Modul' finde ich sehr geschickt im TextMaker eingebunden und es sollte dort auch bleiben. Jedes Dokument kann mit einer *.dbf-Datei verknüpft werden. Vielleicht wird es ja auch einmal möglich sein, verschiedene *.dbf-Dateien (Datenbanken) mit einen Dokument zu verknüpfen. Man kann sehr einfach benötigte Daten (z. B. CD-Sammlung) in ein TextMaker-Dokument holen. Mit Version 2018 kam ja auch noch die von vielen Anwendern sehnsüchtig erwartete Funktionalität "Datenbankstruktur ändern ..." (Menü "Weiteres") hinzu.
Leute die DataMaker oder ähnliche Software im Einsatz hatten oder haben, wird sicherlich klar sein, dass das 'dBASE-Modul' nur Grundfunktionalitäten bereit hält.
Mal so gesprochen; Falls sich free-so2018 für das 'dBASE-Modul' in SoftMaker FreeOffice 2018 (Windows) "erwärmt", und dort zukünftig seine umfangreiche CD-Sammlung verwaltet, dann wird es bestimmt nicht allzu lange dauern, bis bei ihm diverse Feature-Wünsche aufkommen (ein möglicher Auszug):

:: Möglichkeit zur Gestaltung des Tabellen-Eingabeformulars (Register, Auswahlfelder, ...).
:: vielleicht auch etwas in Richtung "Datensicherheit" (Vetraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit).
:: weitere interessante Datentypen (BLOB) z.B. zum Abspielen von Hörproben.
:: Möglichkeit für die Anlage von mehreren Datenbank-Tabellen - zumindest für's Erste ;-) ...
:: Möglichkeit für relationale Verknüpfungen der DB-Tabellen miteinander - in der Folge.
:: Und, er möchte vielleicht sogar Datenbank-Prozeduren schreiben, um seine Datenbank (weiter) zu automatisieren.

Ihm könnte also mit der Zeit - wie man so schön sagt - der Anzug spürbar zu eng werden.
Er wird sich deshalb vielleicht irgendwann fragen, warum er seine CD-Sammlung im 'dBASE-Modul' verwaltet. Er überlegt, wie er mit seinen vielen anderen Daten, die sich in allen möglichen Programmen (E-Mail-Programm, Adressverwaltung, Literaturverwaltung, ...) angesammelt haben umgehen könnte.
Und genau an diesem Punkt war auch ich einmal. Was mich betrifft, so nutze ich privat / geschäftlich bekannte Datenbankverwaltungssysteme (privat nur 1 System) als auch eine Datenbankentwicklungsumgebung (über die ich im Forum schon einmal informierte, es aber nicht noch einmal tue, um nicht den Eindruck des "Missionierens" aufkommen zu lassen).
Meine Daten befinden sich im Grunde genommen an nur einen Ort. Wenn ich für TextMaker z. B. aktuelle Adressen brauche, beame ich sie mir per Mausklick in das Verzeichnis C:\Users\NAME\Documents\SoftMaker\ und habe dort augenblicklich eine aktuelle außerhalb des 'dBASE-Moduls' gepflegte tmw.dbf. Oder ich selektiere eine Adresse und füge sie direkt in TextMaker an der Cursorposition ein. So könnte das dann vielleicht auch free-so2018 mit seiner CD-Sammlung machen. Er hegt und pflegt seine CD-Datensammlung in einer geeigneten Datenbankentwicklungsumgebung seiner Wahl (-> DataMaker. Zurzeit müsste sich nach etwas anderen umgeschaut werden) und beamt haargenau die Datendatei, die er für TextMaker braucht in das genannte Verzeichnis. Und da sind wir noch nicht bei Microsoft SQL-Server, MariaDB, PostgreSQL, SQLite ... mit ihren jeweiligen Möglichkeiten.

In einer solchen Umgebung könnte man bspw. das Feature "Datensicherheit" schon mal deutlich besser an die jeweiligen Erfordernissen ausrichten. Auch die anderen Feature-Wünsche "Tabellen-Eingabeformulare", "Datentyp", relationale Verknüpfungen" oder auch "Datenbank-Prozeduren" wären damit auf einem Schlag erledigt.

@ free-so2018: Entschuldigung für den Schreibstil. Dich habe ich im Grunde nicht gemeint. Hoffe aber, es hilft dir. Habe lediglich versucht, zu diesen Thread den Bezug aufrecht zu erhalten.

Vielleicht sollten wir irgendwo einen neuen Thread eröffnen?


Viele Grüße
Trendpeiler
Zuletzt geändert von Trendpeiler am 25.11.2018 19:19:38, insgesamt 1-mal geändert.

Kuno
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2743
Registriert: 02.03.2004 12:31:01
Wohnort: Osnabrück

Re: Zählen von Begriffen

Beitrag von Kuno » 24.11.2018 20:24:43

herbsi01 hat geschrieben:
24.11.2018 14:17:14
Schön, aber umständlich zu erreichen.
Warum wird das im Textmaler "eingeschachtelt"?
Umständlich? Ich hab mir in die Symbolleiste das Symbol für Datenbank bearbeiten sowie Datensatz gelegt. Dann geht das alles völlig unkompliziert. Siehe oben links im Bild:
TM_DB_Symbol.png
TM_DB_Symbol.png (37.08 KiB) 885 mal betrachtet
Warum eingeschachtelt- da kann ich nur Vermutungen anstellen. Das Datenbankmodul war schon im TextMaker 6.0 von 1995 integriert und diente auch damals schon u.a. zur Implementierung der Serienbrieffunktion. Das hat sich bis heute durchgezogen. Zukünftig sollen meines Wissens aber in TM auch andere Formate als nur dbf als Steuerdateien nutzbar gemacht werden.

EDIT: Kaum fertig mit Schreiben, stelle ich fest, dass Trendpeiler schneller war. Danke, sehr ausführlich geschrieben! :wink:
Systeme
Home: Core2Duo T9600 @ 2.80GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.3.3-1
Debian Sid/Unstable Openbox - Linux 5.5.0-2.2-liquorix-amd64
--------------------------------------------------------
Office: Core2Duo P8700 @ 2.53GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 18.3.6-2+deb10u1
Debian Buster Openbox - Linux 5.5.0-2.2-liquorix-amd64

herbsi01
Beiträge: 158
Registriert: 05.03.2012 07:35:23
Wohnort: 99819 Marksuhl

Re: Zählen von Begriffen

Beitrag von herbsi01 » 24.11.2018 23:08:16

Stoppok sang mal der Krieg ist verloren, das Biest besiegt.
Wusste nicht, was ich gerade losgetreten habe, aber es ist OK, hoffe ich.
Windows 10 1903 Build 1834.1; SMO 2018 Pro rev 947

Kuno
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2743
Registriert: 02.03.2004 12:31:01
Wohnort: Osnabrück

Re: Zählen von Begriffen

Beitrag von Kuno » 24.11.2018 23:47:08

herbsi01 hat geschrieben:
24.11.2018 23:08:16
...Wusste nicht, was ich gerade losgetreten habe...
Einen fruchtbaren Meinungsaustausch ?! :mrgreen:
Systeme
Home: Core2Duo T9600 @ 2.80GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.3.3-1
Debian Sid/Unstable Openbox - Linux 5.5.0-2.2-liquorix-amd64
--------------------------------------------------------
Office: Core2Duo P8700 @ 2.53GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 18.3.6-2+deb10u1
Debian Buster Openbox - Linux 5.5.0-2.2-liquorix-amd64

Panosis
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2594
Registriert: 24.04.2008 00:02:12

Re: Zählen von Begriffen

Beitrag von Panosis » 25.11.2018 10:36:18

Normalerweise ist das mein Refrain, aber ja: Dies ist eine Aufgabe, die mit einer Datenbank besser zu bewältigen ist als mit einer Tabellenkalkulation oder mit Tabellen innerhalb einer Textverarbeitung. Und ja, das TM-Datenbankmodul reicht schon.

herbsi01
Beiträge: 158
Registriert: 05.03.2012 07:35:23
Wohnort: 99819 Marksuhl

Re: Zählen von Begriffen

Beitrag von herbsi01 » 25.11.2018 11:43:21

@ Kuno
danke, musste Lachen.als ich es las.
@ Panosis
Werde es mir wohl mal genauer ansehen müssen. Hatte auf meinem ersten Rechner Lotus Smartsuiete und da war Aproach dabei, liegt wohl daran, dass ich denke, es sollte ein eigenständiger Bestandteil sein. Hätte IBM das nicht eingestellt, wäre ich jetzt nicht in diesem Forum.
Windows 10 1903 Build 1834.1; SMO 2018 Pro rev 947

Trendpeiler
Beiträge: 520
Registriert: 28.08.2013 20:31:43

Re: Zählen von Begriffen

Beitrag von Trendpeiler » 25.11.2018 12:31:29

Panosis hat geschrieben:
25.11.2018 10:36:18
Normalerweise ist das mein Refrain, aber ja: Dies ist eine Aufgabe, die mit einer Datenbank besser zu bewältigen ist als mit einer Tabellenkalkulation oder mit Tabellen innerhalb einer Textverarbeitung. Und ja, das TM-Datenbankmodul reicht schon.
Hallo in die Runde.

Einen habe ich noch.

@Panosis: Deinen 'Refrain' sollten wir vielleicht gemeinsam singen - lese bitte mal diesen Thread quer:
https://forum.softmaker.de/viewtopic.php?f=280&t=24346

Also, was mich betrifft, bin ich nicht wirklich davon angetan. :?
Ich weiß, dass es andere Office-Suites tun.
Damit werden die Leute nicht motiviert bspw. ihre Adressdaten in einer Datenbank (Datenbankumgebung) zu halten.
Und ich rede hier nicht von der Datensammlung Familie_Freunde_Schule_Adressen.pmdx. (An die schickt man ja wohl auch keine Serienbriefe - oder?)
Und so wird es wohl bestimmt auch noch in zehn Jahren Adressensammlungen in Kalkulationstabellen geben. :roll:
Wäre ich z. B. der Hersteller eines Adressverwaltungsprogramms, so würde mich das 'betroffen' stimmen - aber er sollte dennoch nie die Hoffnung aufgeben!


Viele Grüße
Trendpeiler

herbsi01
Beiträge: 158
Registriert: 05.03.2012 07:35:23
Wohnort: 99819 Marksuhl

Re: Zählen von Begriffen

Beitrag von herbsi01 » 25.11.2018 14:15:34

Man müsste Klavier spielen können...
Ist es nicht so, dass die Meisten gar nicht wissen, dass es das gibt und was man damit anstellen kann?
Windows 10 1903 Build 1834.1; SMO 2018 Pro rev 947

Trendpeiler
Beiträge: 520
Registriert: 28.08.2013 20:31:43

Re: Zählen von Begriffen

Beitrag von Trendpeiler » 25.11.2018 19:21:56

herbsi01 hat geschrieben:
25.11.2018 14:15:34
... Ist es nicht so, dass die Meisten gar nicht wissen, dass es das gibt und was man damit anstellen kann?
Hallo herbsi01.

Kann ich so nicht wirklich beantworten.
Es wird schon jeder mindestens einen guten Grund haben. Wer sich bspw. einmal in den alten DataMaker eingearbeitet hat, wird vielleicht auf den Neuen hoffen und kann warten.


Viele
Grüße Trendpeiler

Antworten

Zurück zu „PlanMaker 2018 für Windows“