Nostalgie...

Hier kann über Nicht-Support-Themen gesprochen werden.

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
Kuno
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2601
Registriert: 02.03.2004 12:31:01
Wohnort: Osnabrück

Nostalgie...

Beitrag von Kuno » 13.11.2018 15:51:09

Hab ich gerade beim Aufräumen im Büro wiederentdeckt:
Nostalgie-1.jpg
Nostalgie-1.jpg (1.53 MiB) 649 mal betrachtet
Nostalgie-2.jpg
Nostalgie-2.jpg (1.6 MiB) 649 mal betrachtet
Systeme
Home: Core2Duo T9600 @ 2.80GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.1.2-1
Debian Sid/Unstable Openbox - Linux 5.2.0-8.1-liquorix-amd64
--------------------------------------------------------
Office: Core2Duo P8700 @ 2.53GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.1.2-1
Debian Buster Openbox - Linux 5.2.0-8.1-liquorix-amd64

Benutzeravatar
greifenklau
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 3576
Registriert: 03.10.2007 13:58:39
Kontaktdaten:

Re: Nostalgie...

Beitrag von greifenklau » 13.11.2018 18:29:48

Halte das noch ein paar Jährchen und Du wirst seeeehr reich werden :wink:
System
macOS Mojave Version 10.14.6
iMac 27 mid 2017
RAM: 32 GB 2400 MHz DDR4
GraKa: AMD Radeon Pro 850 8192 MB
--------------------------------------------------------
Cogito ergo bum - oder so ähnlich.

Kuno
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2601
Registriert: 02.03.2004 12:31:01
Wohnort: Osnabrück

Re: Nostalgie...

Beitrag von Kuno » 13.11.2018 19:11:58

greifenklau hat geschrieben:
13.11.2018 18:29:48
Halte das noch ein paar Jährchen und Du wirst seeeehr reich werden :wink:
Jetzt muss ich nur noch die zugehörige CD mit der vollwertigen Software finden... :)
Systeme
Home: Core2Duo T9600 @ 2.80GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.1.2-1
Debian Sid/Unstable Openbox - Linux 5.2.0-8.1-liquorix-amd64
--------------------------------------------------------
Office: Core2Duo P8700 @ 2.53GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.1.2-1
Debian Buster Openbox - Linux 5.2.0-8.1-liquorix-amd64

Kuno
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2601
Registriert: 02.03.2004 12:31:01
Wohnort: Osnabrück

Re: Nostalgie...

Beitrag von Kuno » 14.11.2018 22:23:13

Noch mehr Nostalgie: der Vorläufer von Textmaker 97 - Textmaker 7.0:
2018-11-14--1542229245_1680x1050_scrot.png
2018-11-14--1542229245_1680x1050_scrot.png (269.55 KiB) 589 mal betrachtet
Hier unter wine in Linux. Textmaker 6.0 hatte noch *.doc als natives Speicherformat (obwohl anders als Word doc-Format), bei Textmaker 7.0 wurde tmd eingeführt. Doc's werden in Tm 7.0 geöffnet, auch wenn die Dateiheader defekt sind. Ist praktisch, um defekte Word-Dokumente (*.doc) zu öffnen, um zumindest den dort abgespeicherten Text zu retten. Für diesen Anwendungsfall besser als ein Hex-Editor!

Achja...: Der Speicherplatzbedarf von TM 7.0 war für die damalige Zeit heftig: 3,7 Mb :mrgreen:
Systeme
Home: Core2Duo T9600 @ 2.80GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.1.2-1
Debian Sid/Unstable Openbox - Linux 5.2.0-8.1-liquorix-amd64
--------------------------------------------------------
Office: Core2Duo P8700 @ 2.53GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.1.2-1
Debian Buster Openbox - Linux 5.2.0-8.1-liquorix-amd64

Benutzeravatar
Michael Uplawski
Beiträge: 873
Registriert: 09.06.2010 14:27:54
Wohnort: Canton Magny, Normandie

Re: Nostalgie...

Beitrag von Michael Uplawski » 15.11.2018 19:12:19

Kuno hat geschrieben:
14.11.2018 22:23:13
Noch mehr Nostalgie: der Vorläufer von Textmaker 97 - Textmaker 7.0
Wenn ich mich recht erinnere, gab es das irgendwann kostenlos. Und im Vergleich zu TextMaker 6.0 war der Eindruck einer „viel moderneren und benutzerfreundlicheren Textverarbeitung“ ziemlich stark. TextMaker 6 habe ich mal mit Wine gestartet, dann aber keinen Sinn darin gesehen. Ich glaube sogar, dass ich die CD dann weggeschmissen habe!
Mein problemloses Linux-System: Debian Buster/Sid mit OpenBox/Rox Desktop.
People should go where they are not supposed to go, say what they are not supposed to say and stay, when they are told to leave.
Bild(Howard Zinn)

Kuno
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2601
Registriert: 02.03.2004 12:31:01
Wohnort: Osnabrück

Re: Nostalgie...

Beitrag von Kuno » 15.11.2018 19:42:02

Michael Uplawski hat geschrieben:
15.11.2018 19:12:19
Wenn ich mich recht erinnere, gab es das irgendwann kostenlos. Und im Vergleich zu TextMaker 6.0 war der Eindruck einer „viel moderneren und benutzerfreundlicheren Textverarbeitung“ ziemlich stark. TextMaker 6 habe ich mal mit Wine gestartet, dann aber keinen Sinn darin gesehen. Ich glaube sogar, dass ich die CD dann weggeschmissen habe!
Textmaker 6.0 konnte auch noch keine langen Dateinamen. Bei 8 Zeichen vor dem Punkt war Schluß. Da ist TM 7.0 schon viel weiter... :mrgreen:
Systeme
Home: Core2Duo T9600 @ 2.80GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.1.2-1
Debian Sid/Unstable Openbox - Linux 5.2.0-8.1-liquorix-amd64
--------------------------------------------------------
Office: Core2Duo P8700 @ 2.53GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.1.2-1
Debian Buster Openbox - Linux 5.2.0-8.1-liquorix-amd64

Benutzeravatar
Michael Uplawski
Beiträge: 873
Registriert: 09.06.2010 14:27:54
Wohnort: Canton Magny, Normandie

Re: Nostalgie...

Beitrag von Michael Uplawski » 17.11.2018 07:04:53

Kuno hat geschrieben:
14.11.2018 22:23:13
Doc's werden in Tm 7.0 geöffnet, auch wenn die Dateiheader defekt sind. Ist praktisch, um defekte Word-Dokumente (*.doc) zu öffnen, um zumindest den dort abgespeicherten Text zu retten. Für diesen Anwendungsfall besser als ein Hex-Editor!
Das hatte ich gar nicht gelesen. Jetzt finde ich auf meinem ganzen PC kein normales *.doc mehr. Alles sind schon “xml” Formate. Aber kannst du das gleiche nicht mit strings machen? Hier mal mit einem umgewandelten Dokument:

Code: Alles auswählen

user@machine:/tmp$ strings '2014-IMPORTANT A LIRE.doc'
IMPORTANT
Au retour de votre devis + r
glement et/ou ordre de service (pour les collectivit
s locales)
Si vous ne notez pas les trois mentions suivantes obligatoires
Signature ou cachet entreprise
mention manuscrite obligatoire
 Proposition re
ue avant r
alisation des travaux
mention manuscrite obligatoire
Bon pour accord
Nous ne serons pas en mesure d
accepter votre devis 
et celui-ci vous sera retourn
 avec votre r
glement afin de le compl
Das funktioniert mit "Composite Document File V2 Document, Little Endian, Os 0, Version: 1.0", aber nur bis Word95 nicht mehr mit dem späteren Doc-Format, obwohl Magic den gleichen Dateityp ermittelt.
Mein problemloses Linux-System: Debian Buster/Sid mit OpenBox/Rox Desktop.
People should go where they are not supposed to go, say what they are not supposed to say and stay, when they are told to leave.
Bild(Howard Zinn)

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“