Request: Seitenzahlen in eBooks für Wissenschaftliche zwecke

Fehlerberichte, Hilfe und Anregungen zu TextMaker 2018 für Mac

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
Fabian
Beiträge: 58
Registriert: 01.02.2018 20:40:18

Request: Seitenzahlen in eBooks für Wissenschaftliche zwecke

Beitrag von Fabian » 10.05.2018 17:49:28

Hallo

Ich bin ein totaler Fan von eBooks, jedoch haben sie einen gewaltigen Nachteil gegenüber den Druck oder PDF Varianten. Die Seitenzahlen zum Referenzieren fehlen. Das ist auch bei der Ausgabe von eBooks in TextMaker so. Nun gibt es jedoch Möglichkeiten diese diesem Manko Abhilfe zu schaffen. Der Vorteil an TextMaker ist ja gerade, dass es ein eigenständiges Programm ist, welches die unten aufgeführten Seitenzahlen in die eBooks einbauen könnte, was nachträglich nur mit viel Aufwand wieder hineingepflegt werden müsste. So ist das viel schwieriger in speziellen eBook Konvertern wie Jutoh, Sigil oder Calibre zu bewerkstelligen, da sie nur auf das docx Format zugreifen können in welchem diese Informationen nicht stehen und nicht schon bei der Dokumentenherstellung Einfluss nehmen können, damit diese Informationen enthalten sind.

Der WBG Verlag benutzt Adobe und löst das folgendermassen.
WBG Adobe.jpg
WBG Verlag, hergestellt mit Adobe
WBG Adobe.jpg (404.26 KiB) 609 mal betrachtet
Gut zu sehen sind die Seitenzahlen im eBook auf der rechten Seite der jeweiligen Spalte.


Eine andere Software löst es auf diese Art.
Accordance.gif
Z.B. Accordance
Accordance.gif (22.67 KiB) 609 mal betrachtet
Hier ist die Seitenzahl in Eckigen Klammern angeführt und in Grün. Bei diesem Kommentar ist dazu noch das Buch angegeben. Da es sich beim Beispiel um einen Biblischen Kommentar handelt, im Normalfall fällt das "Gen," weg Diese Software fügt die Seitenzahl immer oberhalb der Druckversion an, damit der Leser erkennt auf welcher Seite er sich nun befindet. Selbstverständlich kann man auch nach der Seitenzahl suchen. Das wäre auch in jedem eBook Reader suchbar.

Aus meiner Sicht ist das sehr wichtig und es wäre fast ein Alleinstellungsmerkmal, das man auch entsprechend bewerben könnte für den wissenschaftlichen gebrauch von eBooks.

Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Grüsse

Fabian

Benutzeravatar
greifenklau
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 3616
Registriert: 03.10.2007 13:58:39
Kontaktdaten:

Re: Request: Seitenzahlen in eBooks für Wissenschaftliche zwecke

Beitrag von greifenklau » 10.05.2018 23:21:23

System
macOS Mojave Version 10.14.6
iMac 27 mid 2017
RAM: 32 GB 2400 MHz DDR4
GraKa: AMD Radeon Pro 850 8192 MB
--------------------------------------------------------
Cogito ergo bum - oder so ähnlich.

Jossi
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2675
Registriert: 05.12.2003 22:47:22
Wohnort: Lübeck-Travemünde

Re: Request: Seitenzahlen in eBooks für Wissenschaftliche zwecke

Beitrag von Jossi » 11.05.2018 09:55:18

Wobei die Aussage „ebooks haben keine Seitenzahlen“ in dieser Absolutheit natürlich Unsinn ist. Ebooks haben keine eigenen (festen) Seitenzahlen, es spricht aber überhaupt nichts dagegen, im fortlaufenden Text eines ebooks die (auf dem Drucklayout basierenden) Seitenzahlen der gedruckten bzw. PDF-Ausgabe anzugeben und es damit zitier- und verweisfähig zu machen. Das wäre in vielen Fällen tatsächlich eine große Erleichterung.

Antworten

Zurück zu „TextMaker 2018 für Mac“