Autokorrektur bearbeiten

Fehlerberichte, Hilfe und Anregungen zu TextMaker 2018 für Linux

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
GunterArentzen
Beiträge: 108
Registriert: 09.01.2013 04:24:29
Wohnort: Rülzheim
Kontaktdaten:

Autokorrektur bearbeiten

Beitrag von GunterArentzen » 27.09.2019 11:15:25

Hallo,

Wahrscheinlich bin ich blind, aber ich finde die Einstellung nicht. Und zwar möchte ich, dass TextMaker aus zwei BIndestrichen (also --) einen Gedankenstrich macht.
Wo kann ich das einstellen?
Ich habe dem Gedankenstrich zwar ein Tastenkürzel zugewiesen, möchte aber die Auto-Korrektur zusätzlich, da ich beim schrieben oft zu schnell tippe und das Tastenkürzel untergeht. :roll:

Danke und Gruß

Jossi
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2701
Registriert: 05.12.2003 22:47:22
Wohnort: Lübeck-Travemünde

Re: Autokorrektur bearbeiten

Beitrag von Jossi » 27.09.2019 11:58:26

Dafür definierst du dir einen Textbaustein: Einfügen > Textbaustein..., dort auf „Neu...“ klicken, als Name des Textbausteins „--“ eingeben und als Textbaustein den Gedankenstrich. Haken bei „Textbausteine automatisch ersetzen“ setzen und fertig.

GunterArentzen
Beiträge: 108
Registriert: 09.01.2013 04:24:29
Wohnort: Rülzheim
Kontaktdaten:

Re: Autokorrektur bearbeiten

Beitrag von GunterArentzen » 27.09.2019 12:28:13

Vielen Dank für die Hilfe.
Ich habe nun den Textbaustein erzeugt und auch darauf geachtet, dass er automatisch eingefügt wird.
Laut Handbuch soll ich nun über die Rechtschreibkorrektur gehen, um das von mir definierte Kürzel künftig durch den Textbaustein ersetzen zu lassen - also mfg zum Beispiel mit "Mit vielen Grüßen"
Nur - der doppelte Bindestrich (oder Minuszeichen) wird nicht als Fehler angezeigt, obwohl die Kontrolle im Hintergrund aktiv ist. Ich bekomme daher nicht den Dialog, um hier einen Textbaustein zuzuweisen.
An welcher Stelle kann ich dies eintragen?

Danke und Gruß

Jossi
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2701
Registriert: 05.12.2003 22:47:22
Wohnort: Lübeck-Travemünde

Re: Autokorrektur bearbeiten

Beitrag von Jossi » 27.09.2019 21:04:28

Entschuldigung, aber das verstehe ich jetzt nicht. Bei dem von mir beschriebenen Vorgehen tippst du --, und nach der Eingabe des folgenden Leer- oder Satzzeichens wird das sofort automatisch in einen Gedankenstrich umgewandelt. Dafür ist keine Rechtschreibkorrektur erforderlich.

GunterArentzen
Beiträge: 108
Registriert: 09.01.2013 04:24:29
Wohnort: Rülzheim
Kontaktdaten:

Re: Autokorrektur bearbeiten

Beitrag von GunterArentzen » 27.09.2019 22:08:29

Hallo,
im Dialog, um einen Textbaustein neu anzulegen, kann ich nicht angeben, welches Kürzel IM TEXT ersetzt werden soll. Dort kann ich den Gedankenstrich anlegen, aber ihm nicht sagen, dass er bitte diesen einfügen soll, wenn ich -- eingebe. ich muss ja TM sagen, welche Eingabe ersetzt werden soll, etwa das doppelte Minuszeichen.
Laut Handbuch von TM geschieht das, indem ich das zu ersetzende Kürzel im Text eingebe, etwa mfg für "mit freundlichen Grüße", dann per Rechtsklick den Korrektur-Dialog aufrufe und hier angebe, dass dieses Kürzel durch den Textbaustein "FreundlicheGrüße" ersetzt werden soll.
Das geht mit -- aber nicht. Wo also sage ich TM, dass er aus -- im Text den Textbaustein "Gedankenstrich" machen soll?

Jossi
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2701
Registriert: 05.12.2003 22:47:22
Wohnort: Lübeck-Travemünde

Re: Autokorrektur bearbeiten

Beitrag von Jossi » 28.09.2019 12:11:49

Der Weg über Rechtsklick auf das Kürzel im Text funktioniert bei mir nur in der Windows-Version von TextMaker. In der Mac-Version wird „Textbaustein erzeugen“ im Kontextmenü gar nicht angeboten. Linux habe ich nicht installiert, ich nehme aber an, dass es dort ähnlich sein wird wie auf dem Mac. Der Weg über direkten Aufruf von Einfügen > Textbaustein sollte dagegen auf allen Systemen funktionieren:

Wenn man im Dialog „Einfügen > Textbaustein...“ auf „Neu...“ klickt, erscheint ein Unterdialog mit einem Feld „Name des neuen Textbausteins“. Dort gibt man das zu ersetzende Textkürzel ein (hier also die beiden Bindestriche). Nach Klick auf „OK“ gelangt man in den Hauptdialog zurück, wo der Cursor jetzt im großen Feld rechts steht. Dort gibt man ein, was eingefügt werden soll, hier also den Gedankenstrich (zweckmäßigerweise per Copy & Paste).

GunterArentzen
Beiträge: 108
Registriert: 09.01.2013 04:24:29
Wohnort: Rülzheim
Kontaktdaten:

Re: Autokorrektur bearbeiten

Beitrag von GunterArentzen » 28.09.2019 17:14:50

Hallo,

Danke, das hat geklappt. Auf die Idee muss man erst mal kommen, dass der Name des Textbausteins identisch mit dem zu ersetzenden Zeichen ist!
Schönes Wochenende

Antworten

Zurück zu „TextMaker 2018 für Linux“