Datenbank wird nach Neustart von Textmaker nicht mehr gefunden

Fragen und Antworten zu SoftMaker Office 2018 für Linux allgemein. Für alles andere bitte die programmspezifischen Foren benutzen.
Antworten
goodoldboy
Beiträge: 59
Registriert: 15.01.2020 21:27:00
Wohnort: Fürstenwalde/Spree

Datenbank wird nach Neustart von Textmaker nicht mehr gefunden

Beitrag von goodoldboy » 17.01.2020 11:47:24

Hallo,

nachdem ich nun erfolgreich meine Quellen in die Datenbank eingegeben habe und die Verweise in meine Arbeit eingefügt habe, erstellte ich ein Literaturverzeichnis. Das klappte alles. Nach dem Schließen und wieder Öffnen des Dokumentes wird das Verzeichnis nicht mehr als Literaturverzeichnis erkannt und auch die Quellenverweise im Text sind nicht mehr Quellen (Kurzbezeichnungen) als solches, sondern einfach Text. Unter Reiter Verweise -> "Feld einfügen" ist auch alles leer. Darüber hatte ich die Quellen in den Text eingefügt.

Die Datenbank an sich ist noch im Ordner vorhanden und kann auch ausgewählt werden. Nur muss ich dann alle Verweise neu anlegen und das Verzeichnis neu erstellen. Beim nächsten Neu-Öffnen des Dokumentes ist der Bezug auf die Datenbank dann wieder weg.

Edit-1:
Ich habe auch testweise mal den Ordner Settings aus dem Benutzerordner (~/SoftMaker/Settings) umbenannt, jedoch ohne Erfolg.

Edit-2:
Ich habe nun ein neues Dokument erstellt und eine komplett neue Datenbank. Bis zum ersten Schließen von Textmaker ist alles gut. Wenn ich das Dokument wieder öffne, ist der Bezug zur Datenbank weg.

Weiß jemand, woran das liegen könnte?

Betriebssystem: Ubuntu 19.10
SoftMaker Office Trial 2018, Revision: 972.1023

Edit-3:
Ich habe eine Spur :-)
Bisher habe ich die Datei immer im docx-Format gespeichert. Damit könnte ich sie bei Bedarf auf meinem dienstlichen Notebook weiterbearbeiten, da wir dort MS Office nutzen. Da ich viele Berichte schreibe, wäre das auch auf Dienstreisen eine gute Möglichkeit.

Jetzt habe ich die Datei im tmdx-Format gespeichert und nun klappt es mit dem Erinnern an die Datenbank, wenn ich Textmaker schließe. Seltsam. Ich dachte, Textmaker Office sei mit Microsoft Office "... Kompromisslos kompatibel mit Word" (Zitat SM-Webseite). Vielleicht ist es aber auch ein Fehler im Programm und jemand kann das eventuell bei sich reproduzieren?

miguel-c
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 857
Registriert: 05.06.2019 12:04:28

Re: Datenbank wird nach Neustart von Textmaker nicht mehr gefunden

Beitrag von miguel-c » 18.01.2020 18:44:58

Könnten Sie mir bitte die Dateien schicken? Sie können sie hier posten oder an forum(at)softmaker.de schicken.

goodoldboy
Beiträge: 59
Registriert: 15.01.2020 21:27:00
Wohnort: Fürstenwalde/Spree

Re: Datenbank wird nach Neustart von Textmaker nicht mehr gefunden

Beitrag von goodoldboy » 18.01.2020 20:14:17

miguel-c hat geschrieben:
18.01.2020 18:44:58
Könnten Sie mir bitte die Dateien schicken? .... oder an forum(at)softmaker.de schicken.
Ist gemacht.
Danke.

miguel-c
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 857
Registriert: 05.06.2019 12:04:28

Re: Datenbank wird nach Neustart von Textmaker nicht mehr gefunden

Beitrag von miguel-c » 22.02.2020 20:47:35

TextMaker und Word verwenden unterschiedliche Zitierungs-/Bibliographie-Datenbanken.
Wenn Sie ein Dokument als docx speichern, muss TextMaker daher alles in Text umwandeln, damit alle Einstellungen für Zitate und Bibliographien in Word korrekt angezeigt werden. Als Folge davon ist die Datenbankverknüpfung weg...

goodoldboy
Beiträge: 59
Registriert: 15.01.2020 21:27:00
Wohnort: Fürstenwalde/Spree

Re: Datenbank wird nach Neustart von Textmaker nicht mehr gefunden

Beitrag von goodoldboy » 22.02.2020 20:58:49

Das heißt also, ich kann keine Textdatei im Word-Format erstellen und in dem Dokument mit Bibliographien arbeiten?

miguel-c
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 857
Registriert: 05.06.2019 12:04:28

Re: Datenbank wird nach Neustart von Textmaker nicht mehr gefunden

Beitrag von miguel-c » 22.02.2020 21:11:14

Ja... Speichern Sie es nicht als docx, sonst ist es so, als hätten Sie gerade ein Blatt Papier ausgedruckt: die gesamte Bibliographie wird nur Text sein.

goodoldboy
Beiträge: 59
Registriert: 15.01.2020 21:27:00
Wohnort: Fürstenwalde/Spree

Re: Datenbank wird nach Neustart von Textmaker nicht mehr gefunden

Beitrag von goodoldboy » 22.02.2020 21:27:40

Hmm.
Zitat von der Webseite https://www.softmaker.de/softmaker-office :"So können Sie Ihre Dokumente direkt und ohne Konvertierung in Microsoft Office bearbeiten."

Das trifft wohl nicht zu. Mein Vorhaben, Worddokumente an zwei verschiedenen Rechnern zu bearbeiten (Windows/Word und Ubuntu/Textmaker) hat sich dann gerade in Luft aufgelöst. Das ist ärgerlich...., weil falsches Werbeversprechen.

miguel-c
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 857
Registriert: 05.06.2019 12:04:28

Re: Datenbank wird nach Neustart von Textmaker nicht mehr gefunden

Beitrag von miguel-c » 23.02.2020 21:13:20

In unserer nächsten Hauptversion von SoftMaker Office werden wir Zotero-Unterstützung einbauen, so dass Sie es für die Bibliographiedatenbank sowohl in Word als auch in TextMaker verwenden können.
PS: Bitte kontaktieren Sie sales@softmaker.de, wenn Sie eine Rückerstattung wünschen.

Antworten

Zurück zu „SoftMaker Office 2018 für Linux (Allgemein)“