Und jetzt ist Schluss

Dieses Forum ist nur für Fragen, Anregungen und Fehlerberichte gedacht, die SoftMaker Office 2018 für Windows allgemein betreffen. Für alles andere bitte die programmspezifischen Foren benutzen.

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
peter-e
Beiträge: 188
Registriert: 05.12.2003 00:53:56
Wohnort: Regensburg

Und jetzt ist Schluss

Beitrag von peter-e » 01.12.2017 10:11:41

Heute Morgen habe ich den TextMaker geöffnet und habe dabei festgestellt: Bei "Unbenannt 1" aus "normal.tmv" war die Statuszeile verschwunden.

Ebenso war sie verschwunden bei einer Vorlage, die ich geöffnet habe.

Nachgesehen: "Statuszeile" war unter den Symbolleisten aktiviert. Und ob man "Statuszeile" deaktivierte und nachher wieder aktivierte oder nicht: Sie blieb verschwunden.

Dachte ich mir: Nanu, ist etwa schon wieder ein Update installiert worden? Ich weiß es nicht. (Es ist übrigens auch komisch, dass man überhaupt nicht mehr merkt oder weiß, wann ein Update installiert wurde.)

Dann: Versuch, zwei Fenster nebeneinander anzuordnen. Das übliche Verhalten: zwei zusammengeschobene Fenster in der Taskleiste.

Programm geschlossen, wieder aufgerufen: Jetzt ist die Statuszeile plötzlich wieder da. - - ???

Nächster Gag: Ich rufe Presentations auf und will eine neue Präsentation anlegen. Gestern habe ich dazu ein paar alte Vorlagen aus SMO 2016 importiert, die bisher alle tadellos funktionierten.

Sie sind weg. Das Programm hält die importierten Vorlagen nicht. Ich wollte es nicht glauben.

Nochmal Import probiert. Programm geschlossen, wieder aufgerufen: Importierte Vorlagen sind wieder weg.

Aus einer nochmals importierten Vorlage ein Probedoku erstellt, dann Programm geschlossen und wieder geöffnet.

Jetzt wird unter "Foliendesign" angezeigt: "Designs in diesem Dokument" - und dann sehe das importierte Design dort. Unter "Zusätzliche Designs" steht es aber schon wieder nicht mehr zur Verfügung.

Und jetzt will ich Euch was sagen: Nach diesem Post fliegt das gesamte Office 2018 von der Platte, und ich werde mit SM 2016 weiterarbeiten und in einem Jahr wieder schauen, ob die Dinge besser geworden sind. Sind sie es nicht, stehe ich vor einem ernsten Problem: nämlich mich nach einem Ersatz umzuschauen. Ich bin mehr als enttäuscht. So einen Programmiermurks hat SoftMaker bisher noch nie abgeliefert. Aber ich mag jetzt einfach nicht mehr. Ich muss normal arbeiten können, wie ich das gewohnt war, und habe keine Lust, mich mit tausend Bugs eines unausgereiften Programms herumzuschlagen.
MfG

peter-e

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 5392
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: Und jetzt ist Schluss

Beitrag von martin-k » 01.12.2017 10:18:57

Nein, es wurde kein Update installiert. Wenn es gestern funktioniert hat und heute nicht, muss das einen anderen Grund haben.

Eine Vorlage hat auch keine Auswirkungen darauf, ob die Statuszeile sichtbar ist oder nicht. Ist die Statuszeile auf "Position: unten" gesetzt? Nicht dass Sie die Statuszeile "schwebend" gemacht und aus dem Bildschirm herausbefördert haben (das ging auch mit TextMaker 2016).

Kann man vom aktuellen Zustand einen Screenshot haben?

Bei Fenster nebeneinander gibt es das Problem mit den Vorschaubildern; aber das ist nichts Neues, darüber haben Sie ja schon berichtet, und daran wird auch gearbeitet.

Presentations: Wie haben Sie die Vorlagen importiert? Haben Sie sie in den Ordner "Eigene Dateien\SoftMaker\Designs 2018" kopiert? Dann stehen diese auch immer zur Verfügung. Oder haben Sie lediglich in Presentations mit der Seitenleiste verschiedene Designs durchprobiert? Dann werden diese nur temporär in der Seitenleiste angeboten; nach dem Programmende sind sie wieder weg. Aber das war genauso bei Presentations 2016.

Wir helfen Ihnen gerne und werden gerne auch Fehler korrigieren, aber wir brauchen dafür eine genauere Beschreibung, was Sie tun.
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

peter-e
Beiträge: 188
Registriert: 05.12.2003 00:53:56
Wohnort: Regensburg

Re: Und jetzt ist Schluss

Beitrag von peter-e » 01.12.2017 10:34:21

Die Statuszeile erscheint unten und wurde nicht auf schwebend gesetzt.

Bei Presentations gibt es, wenn man die Vorlagen aufruft, eine Schaltfläche: Importieren. Ich habe sie benutzt. Das ist alles. Nein, ich habe nicht die alten Designs nach SM 2018 kopiert.

Wenn ich die alten Designs von Hand nach 2018 kopieren muss, wozu gibt es dann die Schaltfläche "Importieren"? Wie weiß der normale User, dass damit aufgerufene, alte Designs nicht gehalten werden? Und warum geht das nicht? Es wäre doch nur logisch, dass man nach dem Importieren auch weiter mit einer hergeholten Vorlage arbeiten kann.

Und wenn wir jetzt schon dabei sind: Gibt es eigentlich noch die "Smash"? Dort war es sehr angenehm, dass man bearbeitete Dokumente per Rechtsklick direkt aufrufen konnte. Jetzt sind die drei neuen Programmicons in der Taskleiste positioniert - aber wenn man da einen Rechtsklick draufmacht, erscheint Anderes, aber nicht mehr die letzten Dokumente. Man muss das Programm jetzt erst aufrufen und dann über Datei das letzte Dokument öffnen. Das ist weniger komfortabel als vorher.
MfG

peter-e

Benutzeravatar
Plato
Beiträge: 69
Registriert: 12.12.2007 17:25:45
Wohnort: Diez

Re: Und jetzt ist Schluss

Beitrag von Plato » 01.12.2017 10:37:08

Ich vermisse "Smash" ebenfalls!
Schönen Gruß
Plato
_________________
Win 10 Pro 64-Bit (aktuell), SoftMaker Office Pro 2018 (aktuell), Samsung M2070F

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 5392
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: Und jetzt ist Schluss

Beitrag von martin-k » 01.12.2017 10:51:16

Plato hat geschrieben:
01.12.2017 10:37:08
Ich vermisse "Smash" ebenfalls!
Smash war eine Idee aus Windows-98-Tagen und sollte schon längst nicht mehr verwendet werden. Bei SoftMaker Office 2016 wurde es nur noch installiert, wenn man eine Komplettinstallation durchgeführt hat, bei SoftMaker Office 2018 ist es gar nicht mehr dabei.

Es gibt zahlreiche "offizielle" Möglichkeiten, Applikationen aufzurufen: das Start-Menü, Symbole auf dem Desktop, einen Ordner mit Links auf die Programme und nicht zuletzt das Anpinnen von Applikationen. Man kann sogar Hotkeys zum Starten von Programmen verwenden.

Wenn Sie Smash weiterverwenden wollen, holen Sie sich http://www.softmaker.net/down/smash.zip - es läuft auch mit SoftMaker Office 2018, auch wenn die Programmsymbole die von SoftMaker Office 2016 sind.
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

Benutzeravatar
Plato
Beiträge: 69
Registriert: 12.12.2007 17:25:45
Wohnort: Diez

Re: Und jetzt ist Schluss

Beitrag von Plato » 01.12.2017 11:07:48

Danke. Ich habe mir "Smash" eben aus dem letzten Backup zurückgeholt. Funktioniert.
Schönen Gruß
Plato
_________________
Win 10 Pro 64-Bit (aktuell), SoftMaker Office Pro 2018 (aktuell), Samsung M2070F

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 5392
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: Und jetzt ist Schluss

Beitrag von martin-k » 01.12.2017 11:13:36

peter-e hat geschrieben:
01.12.2017 10:34:21
Die Statuszeile erscheint unten und wurde nicht auf schwebend gesetzt.
Ist die Statuszeile jetzt wieder da? Oder haben Sie eine Situation, in der die Statuszeile nicht erscheint?
peter-e hat geschrieben:
01.12.2017 10:34:21
Bei Presentations gibt es, wenn man die Vorlagen aufruft, eine Schaltfläche: Importieren. Ich habe sie benutzt. Das ist alles. Nein, ich habe nicht die alten Designs nach SM 2018 kopiert.

Wenn ich die alten Designs von Hand nach 2018 kopieren muss, wozu gibt es dann die Schaltfläche "Importieren"? Wie weiß der normale User, dass damit aufgerufene, alte Designs nicht gehalten werden? Und warum geht das nicht? Es wäre doch nur logisch, dass man nach dem Importieren auch weiter mit einer hergeholten Vorlage arbeiten kann.
Presentations 2018 verhält sich hier exakt genauso wie Presentations 2016, 2012, 2010 und 2008: Sie können beliebige Designs importieren und durchprobieren. Aber nur Designs, die auch von der Präsentation tatsächlich verwendet werden, werden in ihr gespeichert. Der Gedanke ist, dass man sich durch das Durchprobieren von Designs nicht seine Präsentation vollmüllen soll.

Wenn Sie ein Design beibehalten wollen, obwohl es nicht verwendet wird, rufen Sie in der Folienmaster-Ansicht den Befehl Design > Design beibehalten auf.
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

peter-e
Beiträge: 188
Registriert: 05.12.2003 00:53:56
Wohnort: Regensburg

Re: Und jetzt ist Schluss

Beitrag von peter-e » 01.12.2017 11:47:16

Zur Statuszeile: Ich habe ja geschrieben, dass sie nach "Fenster anordnen mit den zurzeit üblichen Problemen" und nach einem Neustart des Programms plötzlich wieder da war. Irgendwas muss vorher durcheinandergeraten sein.

"Aber nur Designs, die auch von der Präsentation tatsächlich verwendet werden, werden in ihr gespeichert."

Ja, das dachte ich auch - und habe für mich deshalb extra ein Beispieldokument angelegt, also die Vorlage wirklich verwendet. Aber nach dem Wiederaufruf des Programms war die Vorlage trotzdem weg.

"Wenn Sie ein Design beibehalten wollen, obwohl es nicht verwendet wird, rufen Sie in der Folienmaster-Ansicht den Befehl Design > Design beibehalten auf."

Okay - warum kann man dann bei Nichtverwendung einer importierten Vorlage vor dem Verlassen derselben nicht eine Meldung aufpoppen lassen: "Möchten Sie die Vorlage beibehalten? Ja - Nein". Der andere Weg erscheint mir relativ kompliziert. Und nach der Benutzung von "Importieren" würde ich ein anderes Verhalten des Programms erwarten, ob ich die Vorlage nun verwende oder nicht.
MfG

peter-e

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 5392
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: Und jetzt ist Schluss

Beitrag von martin-k » 01.12.2017 11:56:29

Das kann ich mir vom Benutzerinterface her schwer bis gar nicht vorstellen: Sie wechseln von einem Design auf ein anderes, und da soll eine Frage dazwischenpoppen, ob man das vorherige Design beibehalten möchte?

Andersherum gefragt: Eine Designvorlage ist eine Sammlung von verschiedenen Layouts mit diversen Folienmastern, die normalerweise optisch zusammenpassen. Also enthält eine Designvorlage bereits alles, was Sie für Ihre Präsentation brauchen. Ich kann mir vorstellen, dass man ein ganz anderes Design ausprobieren möchte, dann wechselt man eben auf das Design (und damit ist es in Benutzung). Aber warum wollen Sie lauter komplette Sätze an verschiedenen Designs in einer Datei haben?
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

peter-e
Beiträge: 188
Registriert: 05.12.2003 00:53:56
Wohnort: Regensburg

Re: Und jetzt ist Schluss

Beitrag von peter-e » 01.12.2017 12:09:28

Will ich natürlich nicht.

Ich wäre nur einfach dankbar, wenn ich eine Vorlage, die ich aus SM 2016 über "Importieren" hole, behalten könnte - egal, ob ich sie nun grad' verwende oder nicht. Wenn ich sie importiere, heißt das für mich: Ich habe ja möglicherweise bereits die Absicht, diese Vorlage zu behalten. Ich verstehe nicht, warum das so schwierig sein soll, und warum man das nicht über eine Meldung abfragen kann.

Und noch komfortabler wäre, wenn man die alten Vorlagen auf einen Rutsch importieren könnte, statt sie alle einzeln holen und dabei verhältnismäßig komplizierte Wege gehen zu müssen. ("Möchten Sie ihre vorherigen Vorlagen importieren? Ja - Nein" würde ich mir beim ersten Programmaufruf wünschen oder vorstellen - so wie man bei einem Browser auch gefragt wird, ob man bspw. die alten Lesezeichen aus ... importieren möchte oder nicht. Oder die Ordner aus dem alten Mailprogramm etc.)

Aber lassen wir's - bei der eventuellen Wiederaufnahme der Arbeit mit dem Programm in einem Jahr werde ich meine Vorlagen eben von Hand ins Vorlagenverzeichnis kopieren, da Anderes eine Überforderung zu sein scheint.
MfG

peter-e

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 5392
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: Und jetzt ist Schluss

Beitrag von martin-k » 01.12.2017 12:30:01

Sie bringen da aber zwei Dinge durcheinander: das Rüberkopieren der alten Designs aus Presentations 2016 ist etwas ganz anderes als das Importieren der alten Designs. Im letzteren Fall werden die ganzen Designvorlagen in Ihre gerade offene Datei eingefügt. Um das ganze etwas komfortabler (aber auch verwirrender) zu machen, werden diese Designs dann auch in anderen Präsentationen angeboten, bis Sie Presentations beenden.

Für Ihr Problem gibt es aber eine wesentlich einfachere Lösung: rufen Sie die Einstellungen von Presentations auf, wechseln Sie auf die Karteikarte "Dateien" und entfernen Sie beim Pfad auf die Designvorlagen die "2018". Dann benutzt Presentations Ihre alten Designvorlagen weiter.
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

peter-e
Beiträge: 188
Registriert: 05.12.2003 00:53:56
Wohnort: Regensburg

Re: Und jetzt ist Schluss

Beitrag von peter-e » 01.12.2017 13:01:53

:shock: :o 8) :lol:

Tschüss bis in einem Jahr - und gutes Gelingen für die nächsten Servicepacks!
MfG

peter-e

Antworten

Zurück zu „SoftMaker Office 2018 für Windows (Allgemein)“