Speichervorgang dauert lange und blockiert Planmaker (gelöst)

Fehlerberichte, Hilfe und Anregungen zu PlanMaker 2018 für Windows

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
Hain
Beiträge: 88
Registriert: 29.05.2015 12:21:39

Speichervorgang dauert lange und blockiert Planmaker (gelöst)

Beitrag von Hain » 03.02.2018 20:08:34

Ich habe im Forum gesucht, jedoch keinen adäquaten zeitgemäßen Bericht zu diesem Thema gefunden.

Sobald ich beim Planmaker die gemachten Einträge abspeichere, läuft am unteren Bildrand (Statuszeile) ein Hinweis ab, dass das Dokument gesichert wird; gleichzeitig läuft in Klammern dort eine Prozentzahl hoch bis auf 100%. Dies dauert ca. 10 - 14 sek. Während dieser Zeit ist Planmaker blockiert und lässt keine Eingaben zu. Das ist auf Dauer ziemlich lästig.

Gibt es hierfür eine Lösung?

Sollte ich Planmaker mal neu installieren?

Beim Textmaker geht das ruckzuck.
Zuletzt geändert von Hain am 04.02.2018 10:11:58, insgesamt 1-mal geändert.

FFF
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 1178
Registriert: 11.06.2013 22:30:18

Re: Speichervorgang dauert lange und blockiert Planmaker

Beitrag von FFF » 03.02.2018 23:05:15

Hain hat geschrieben:
03.02.2018 20:08:34
Ich habe im Forum gesucht, jedoch keinen adäquaten zeitgemäßen Bericht zu diesem Thema gefunden.

Sobald ich beim Planmaker die gemachten Einträge abspeichere, läuft am unteren Bildrand (Statuszeile) ein Hinweis ab, dass das Dokument gesichert wird; gleichzeitig läuft in Klammern dort eine Prozentzahl hoch bis auf 100%. Dies dauert ca. 10 - 14 sek. Während dieser Zeit ist Planmaker blockiert und lässt keine Eingaben zu. Das ist auf Dauer ziemlich lästig.

Gibt es hierfür eine Lösung?

Sollte ich Planmaker mal neu installieren?

Beim Textmaker geht das ruckzuck.
Beispieldokument?
Mit freundlichem Gruß
Karl
emC 7 & SM 2016 rev766.0331 @ W8.1/64 /// SM 2018 rev. 970/0826/64, klassisches Menu
16GB Ram; Core i5-3450 mit integriertem Intel HDGraphics 4000, Treiber 10.18.10.4276;
2560x1440 Monitor 100% Darstellungsgröße /// LaserJet 1200 per USB via Fritzbox 6490.

Hain
Beiträge: 88
Registriert: 29.05.2015 12:21:39

Re: Speichervorgang dauert lange und blockiert Planmaker (gelöst)

Beitrag von Hain » 04.02.2018 10:10:24

@FFF
Die Beispieldatei möchte ich nicht (für alle zugängig) hier hochladen, weil es sich um sehr persönliche Eintragungen handelt.

ABER:
Ich habe die Aufforderung auch so verstanden, dass es normalerweise nicht die angeführte Situation mit dem Hochzählen des Speichervorgangs gibt. Deshalb habe ich kurzentschlossen mit Planmaker 2018 eine neue Datei angelegt und die Eintragungen nochmals neu vorgenommen. Und siehe da. Jetzt ist alles ok. Das Speichern geht ruckzuck.

Ich vermute, dass das mit der Übernahme einer Vorgängerversion bzw. alten Datei zusammen hängt. Aus Bequemlichkeit hatte ich eine alte Datei "gespeichert unter" verwendet, um die Formatierung und Überschriften nicht nochmals neu eingeben zu müssen. Das braucht mich jetzt aber nicht weiter zu belasten, weil es sich um das abgeschlossene Jahr 2017 handelt. Das lfd. Jahr 2018 funktioniert ja nun einwandfrei.

Ich bedanke mich für die Unterstützung, die letztendlich zu einem Ergebnis geführt hat.

epfa
Beiträge: 29
Registriert: 09.01.2009 13:24:52

Re: Speichervorgang dauert lange und blockiert Planmaker (gelöst)

Beitrag von epfa » 08.03.2019 18:23:13

Ich hatte auch so eine Datei: monatelang ging das Speichern ganz normal, dann, plötzlich, das selbe Verhalten wie hier beschrieben: bis über 90 s Dauer des Speicherns, mit Prozente hochzählen.
Das fing an, nachdem ich ein paar Umformatierungen gemacht hatte. Ich kam dann drauf - man kann dieses Verhalten folgendermaßen hervorrufen, in einem winzigen, einfachsten Arbeitsblatt:
  1. ein neues Arbeitsblatt
  2. in A1 "Test" schreiben,
  3. speichern als Test1.pmdx - ist sofort fertig, Datei ist ca 6 KB groß.
  4. Bereich A2:A1048576 markieren, irgend ein Format festlegen, z.B. Währung, oder eine Hintergrundfarbe, da sieht man es am schönsten, auch ohne irgend was einzugeben. Wir nehmen einfach mal blassgrün.
  5. Speichern unter Test2.pmdx - ist nach x Sekunden Sanduhr plus Prozente zählen fertig, Datei ist ca 5,2 MB groß!
  6. Man kann das leicht beheben: diesen Bereich A2:A1048576 wieder markiert,
  7. Zellen löschen (Strg + -) - egal, ob nur die ausgewählten Zellen oder ganze Zeilen,
  8. speichern unter Test3.pmdx - ist sofort fertig, Datei ist wieder ca 6 KB groß!
Will man wirklich A1 ohne Farbe, den Rest der Spalte A blassgrün formatieren, geht das trotzdem:
  1. Spalte A ganz auswählen, Hintergrundfarbe blassgrün einstellen,
  2. jetzt A1 auswählen, Hintergrundfarbe transparent einstellen,
  3. speichern unter Test4.pmdx - ist sofort fertig, Datei bleibt ca 6 KB groß!
Die Speichergröße und -dauer ist dabei abhängig von der Größe dieser extra formatierten Teilbereiche. Das sieht man, wenn man mal A2:B1048576 mit irgend etwas formatiert, dann dauert's gleich länger und die Datei wird ca 8,0 MB groß.

Es scheint also, dass im Arbeitsblatt Formatierungen für Teilbereiche zu jeder einzelnen Zelle vermerkt werden (in meinem Beispiel also 1048575 mal, zu ganzen Spalten - oder ganzen Zeilen oder dem ganzen Arbeitsblatt - aber nur je einmal zu diesen Spalten, Zeilen oder dem Blatt.
Das wird wahrscheinlich jemand von Softmaker so bestätigen können.

Praktisch heißt das: erst mal das ganze Blatt - z.B. mit der gewünschten Schrift, dann die gewünschten Spalten und Zeilen - z.B. mit den Zahlenformaten und Farben - jeweils im ganzen formatieren, und dann erst, wenn nötig, bestimmte begrenzte Bereiche extra formatieren. Sonst braucht man Zeit und Speicherplatz für Zellen, in denen eigentlich nix ist - weder Eingaben noch Formeln.

Antworten

Zurück zu „PlanMaker 2018 für Windows“