fremde Schriften "einbetten" - geht das?

Fragen und Antworten zu TextMaker 2018 für Windows
Antworten
Heinze
Beiträge: 160
Registriert: 15.09.2005 16:30:39
Wohnort: Havelberg
Kontaktdaten:

fremde Schriften "einbetten" - geht das?

Beitrag von Heinze » 19.11.2020 17:00:13

Hallo - ich verwende in Texten Schriften, die nicht als Standard mitgeliefert sind und zusätzlich installiert wurden. Beim Erzeugen einer PDF-Datei kann man diese Schriften "einbetten" - das funktioniert problemlos und ein anderer Betrachter dieser Dateien muss diese Schriften nicht auf seinem Computer installiert haben. Gibt es solch eine ähnliche Funktion auch im TM? Habe ich das nur noch nicht gefunden? (den Begriff "einbetten" gibt es aber nicht). Vor vielen Jahren habe ich bei der Weitergabe von Text an eine Druckerei die Schriftdatei (*.ttf) mitgeliefert - das hat dann einwandfrei funktioniert (aber nicht jede Druckerei möchte das... :evil: ). Auch die Weitergabe als PDF an eine Druckerei funktioniert. Da ich aber Teilbeiträge für eine Zeitschrift bearbeite, kann ich diese ja nicht als PDF versenden, da sie ja von der Redaktion noch weiter bearbeitet werden und in das Gesamtobjekt eingefügt werden müssen.
Gruß - Bernd -

Einer-von-Millionen
Beiträge: 353
Registriert: 21.05.2015 13:28:20

Re: fremde Schriften "einbetten" - geht das?

Beitrag von Einer-von-Millionen » 19.11.2020 18:03:31

Hallo Heinze,

TextMaker kann meines Wissens keine Schriften in das Textdokument einbetten. Zu TextMaker Version 2018 klare Antwort vom Chef siehe hier: https://forum.softmaker.de/viewtopic.ph ... ft#p117876

Auch in aktuellster Version 2021 finde ich keine Möglichkeit.

MS Word kann True Type- und Open Type-Schriften in Dokumente einbinden (Datei - Optionen - Speichern - Genauigkeit beim Freigeben dieses Dokuments beibehalten). Ob das zuverlässig funktioniert weiß ich nicht, hab ich noch nicht benutzt.

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 5477
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: fremde Schriften "einbetten" - geht das?

Beitrag von martin-k » 19.11.2020 18:32:13

Einer-von-Millionen hat geschrieben:
19.11.2020 18:03:31
Ob das zuverlässig funktioniert weiß ich nicht, hab ich noch nicht benutzt.
Es würde für die Aufgabenstellung auch nicht viel helfen, denn die meisten Schriften sind als "preview embedding" lizenziert. Das heißt, der Empfänger kann das Dokument nur zum Lesen öffnen, nicht zum Bearbeiten.
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

Heinze
Beiträge: 160
Registriert: 15.09.2005 16:30:39
Wohnort: Havelberg
Kontaktdaten:

Re: fremde Schriften "einbetten" - geht das?

Beitrag von Heinze » 20.11.2020 10:14:12

- - - danke für die Hinweise! Habe mir auch die "Antwort vom Chef" angesehen - ist ja eindeutig :!: , braucht man also nicht weiter diskutieren und nach einer anderen Lösung suchen. So muss ich also die besondere *.ttf mitliefern und der Empfänger muss sie installieren.

Antworten

Zurück zu „TextMaker 2018 für Windows“