Aufeinanderfolgende Absätze mit verschieden breiten Umrandungen

Fehlerberichte, Hilfe und Anregungen zu TextMaker 2018 für Windows

Moderator: SoftMaker Team

beiti
Beiträge: 471
Registriert: 05.06.2010 20:13:05

Aufeinanderfolgende Absätze mit verschieden breiten Umrandungen

Beitrag von beiti » 28.03.2019 10:43:56

Ich würde gern eine Art Gliederung erstellen, indem ich verschieden weite Absatzeinrückungen verwende und die Absätze zusätzlich einzeln umrande. Dazu habe ich mir eine Reihe von Absatzvorlagen gebaut, deren Einrückung sich jeweils um 1 cm unterscheidet.

Solange ich diese Absatzvorlagen nur sporadisch verwende und dazwischen andere (nicht-eingerahmte) Absätze liegen, funktioniert alles einwandfrei.
Wenn ich aber direkt hintereinander verschiedene dieser Absatzvorlagen verwende, fasst TextMaker sie ungefragt zu Gesamt-Rahmen zusammen und nutzt dazu die jeweils am weitesten außen liegenden Abstände. Das ist aber nicht das, was ich brauche. Ich brauche separat eingerahmte Absätze.

Das klingt jetzt vielleicht alles etwas komisch und kompliziert, daher habe ich eine Beispieldatei angehängt.
Dateianhänge
Ich tippe einen sinnlosen Text.docx
(8.75 KiB) 26-mal heruntergeladen
SMO 2018 Professional 64bit (klassisches Menü) unter Win10/64 Pro
Prozessor Intel i5-4440 mit 8 GB RAM
Grafikkarte Nvidia GT1030 (2x 3840x2160 Pixel bei 200 %) + Intel HD4600 Onboard-Grafik

Jossi
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2662
Registriert: 05.12.2003 22:47:22
Wohnort: Lübeck-Travemünde

Re: Aufeinanderfolgende Absätze mit verschieden breiten Umrandungen

Beitrag von Jossi » 28.03.2019 10:54:07

Das Problem kann ich bestätigen. Es gelingt mir auf keine Weise, zwei umrandete Absätze hintereinander zu platzieren, ohne dass sie verschmolzen werden.
Ein möglicher Workaround wäre die Verwendung von Textboxen.

Manfred
Beiträge: 365
Registriert: 09.07.2005 04:32:33

Re: Aufeinanderfolgende Absätze mit verschieden breiten Umrandungen

Beitrag von Manfred » 28.03.2019 13:21:58

Wenn beim Rahmen statt "Kontour" "Gitter" ausgewählt wird, sieht es in etwa so aus wie Gewünscht?
Ich tippe einen sinnlosen Text2.docx
(8.68 KiB) 22-mal heruntergeladen

beiti
Beiträge: 471
Registriert: 05.06.2010 20:13:05

Re: Aufeinanderfolgende Absätze mit verschieden breiten Umrandungen

Beitrag von beiti » 28.03.2019 13:40:20

Ich habe mal einen Screenshot so bearbeitet, wie ich mir das Ergebnis idealerweise vorstelle:
rahmen_ideal.png
rahmen_ideal.png (113.85 KiB) 675 mal betrachtet
Jeder Absatz hat seinen eigenen Rahmen, der tatsächlich nur die jeweilige Absatzbreite umfasst.
Eine Ausnahme kann ich mir für zwei Absätze mit derselben Absatzvorlage vorstellen. Wobei ich mir da noch nicht sicher bin; je nach Anwendungsfall könnten hier auch Einzelrahmen gewünscht sein. Absätze innerhalb der Rahmen könnte man dann immer noch per Zeilenumbruch herstellen.
SMO 2018 Professional 64bit (klassisches Menü) unter Win10/64 Pro
Prozessor Intel i5-4440 mit 8 GB RAM
Grafikkarte Nvidia GT1030 (2x 3840x2160 Pixel bei 200 %) + Intel HD4600 Onboard-Grafik

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 5337
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: Aufeinanderfolgende Absätze mit verschieden breiten Umrandungen

Beitrag von martin-k » 28.03.2019 13:42:04

Das geht am besten, wenn Sie eine weitere Absatzvorlage ohne jegliche Umrandung definieren, zwischen den umrandeten Absätzen eine Leerzeile einfügen und diese mit dieser neuen Vorlage formatieren.
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

beiti
Beiträge: 471
Registriert: 05.06.2010 20:13:05

Re: Aufeinanderfolgende Absätze mit verschieden breiten Umrandungen

Beitrag von beiti » 28.03.2019 14:18:32

martin-k hat geschrieben:
28.03.2019 13:42:04
Das geht am besten, wenn Sie eine weitere Absatzvorlage ohne jegliche Umrandung definieren, zwischen den umrandeten Absätzen eine Leerzeile einfügen und diese mit dieser neuen Vorlage formatieren.
So ähnlich habe ich den Fake-Screenshot erstellt. Für längere Dokumente ist das aber umständlich und hat auch diverse Nachteile beim Seitenumbruch und beim Herumschieben von Absätzen; nicht umsonst werden ja Leerzeilen in der anspruchsvollen Textformatierung vermieden.

Statt Rahmen könnte ich mir auch farbige Hinterlegungen vorstellen.
Hab das gerade getestet: Solange alle Absätze mit derselben Farbe hinterlegt sind, ist das Verhalten wie im Fall der Rahmen. Also aufeinanderfolgende Absätze werden zusammengefasst und die Farbflächen entsprechend gedehnt.
ABER: Wenn ich für jedes Absatzformat eine andere Farbe benutze, werden die Absätze wieder getrennt. Es genügt auch schon, wenn man ganz minimal unterschiedliche Farben nimmt. Das kann in der Praxis als Workaround funktionieren. :)

Jetzt habe ich gleich versucht, das Prinzip auch auf Rahmen zu übertragen, indem ich unterschiedliche Rahmenstärken verwende. Und tatsächlich funktioniert das.
Also offenbar erfolgt die unerwünschte Zusammenfassung nur dann, wenn die Rahmen in beiden Vorlagen identisch definiert sind.

Was ich leider noch nicht hingekriegt habe, sind feinere Abstufungen der Rahmendicken. Also wenn man z. B. Linien in 1,01 pt, 1,02 pt usw. definieren könnte, würden die Unterschiede kaum auffallen.
SMO 2018 Professional 64bit (klassisches Menü) unter Win10/64 Pro
Prozessor Intel i5-4440 mit 8 GB RAM
Grafikkarte Nvidia GT1030 (2x 3840x2160 Pixel bei 200 %) + Intel HD4600 Onboard-Grafik

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 5337
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: Aufeinanderfolgende Absätze mit verschieden breiten Umrandungen

Beitrag von martin-k » 28.03.2019 14:21:22

Aber Sie könnten als Nachfolgevorlage für "Umrandung" die Vorlage "Leer" wählen, und als Nachfolgevorlage für "Leer" die Vorlage "Umrandung".

Dann könnten Sie durch Drücken der Wagenrücklauftaste zwischen den beiden Vorlagen hin- und herschalten.
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

beiti
Beiträge: 471
Registriert: 05.06.2010 20:13:05

Re: Aufeinanderfolgende Absätze mit verschieden breiten Umrandungen

Beitrag von beiti » 28.03.2019 14:47:05

Es ist leider ein wenig komplizierter. Es geht ja um verschiedene Vorlagen, die jeweils andere Einrückungen haben sollen. Und die sollen hinterher auch noch per Drag&Drop verschoben werden können. Da müsste man dann ständig aufpassen, die Leerzeilen mitzuverschieben oder nach jeder Verschiebung wieder manuell Leerzeilen einfügen/löschen.
Ich predige ja seit Jahren jedem, der es hören will, dass man in komplexeren Dokumenten keine Leerzeilen verwenden soll, weil das die späteren Überarbeitungen erschwert und Probleme beim Seitenumbruch macht. Von daher kann ich mich mit Leerzeilen als Workaround nicht so wirklich anfreunden. Ich denke, mit Hintergrundfarben und/oder Rahmenbreiten komme ich weiter.
SMO 2018 Professional 64bit (klassisches Menü) unter Win10/64 Pro
Prozessor Intel i5-4440 mit 8 GB RAM
Grafikkarte Nvidia GT1030 (2x 3840x2160 Pixel bei 200 %) + Intel HD4600 Onboard-Grafik

beiti
Beiträge: 471
Registriert: 05.06.2010 20:13:05

Re: Aufeinanderfolgende Absätze mit verschieden breiten Umrandungen

Beitrag von beiti » 29.03.2019 09:16:45

Ich denke, ich habe das jetzt für mich befriedigend gelöst - siehe Anhang.
Der Trick war, dass ich minimal unterschiedliche Textabstände für den rechten Rand gewählt habe.

Lediglich bei zwei aufeinanderfolgenden Absätzen mit identischer Absatzvorlage kommt es noch zur Verschmelzung der Rahmen, aber damit kann ich (für meine Zwecke) leben. Die Möglichkeit, ganze Absätze unter Beibehaltung der Absatzformatierung zu verschieben, wird dadurch nicht beeinträchtigt.

(Dass die Rahmen jetzt nicht mehr geschlossen sind, sondern sich auf Linien oben und links beschränken, war eine Frage der Optik und hat mit der eigentlichen Problemstellung und -lösung nichts zu tun.)
Dateianhänge
Ich tippe nochmal einen sinnlosen Text.docx
(8.55 KiB) 14-mal heruntergeladen
SMO 2018 Professional 64bit (klassisches Menü) unter Win10/64 Pro
Prozessor Intel i5-4440 mit 8 GB RAM
Grafikkarte Nvidia GT1030 (2x 3840x2160 Pixel bei 200 %) + Intel HD4600 Onboard-Grafik

FFF
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 1165
Registriert: 11.06.2013 22:30:18

Re: Aufeinanderfolgende Absätze mit verschieden breiten Umrandungen

Beitrag von FFF » 29.03.2019 10:52:54

beiti hat geschrieben:
29.03.2019 09:16:45
Ich denke, ich habe das jetzt für mich befriedigend gelöst - siehe Anhang.
Der Trick war, dass ich minimal unterschiedliche Textabstände für den rechten Rand gewählt habe.

Lediglich bei zwei aufeinanderfolgenden Absätzen mit identischer Absatzvorlage kommt es noch zur Verschmelzung der Rahmen, aber damit kann ich (für meine Zwecke) leben. Die Möglichkeit, ganze Absätze unter Beibehaltung der Absatzformatierung zu verschieben, wird dadurch nicht beeinträchtigt.

(Dass die Rahmen jetzt nicht mehr geschlossen sind, sondern sich auf Linien oben und links beschränken, war eine Frage der Optik und hat mit der eigentlichen Problemstellung und -lösung nichts zu tun.)
Ein Workaround ist ja gut, aber die Frage sei gestellt, wozu das Verhalten überhaupt so ist. Und wenn es aus Kompatibilitätsgründen so sei, könnte man ja einen Schalter einbauen, für diejenigen, die das nicht haben wollen.
Mit freundlichem Gruß
Karl
emC 7 & SM 2016 rev766.0331 @ W8.1/64 /// SM 2018 rev. 970/0826/64, klassisches Menu
16GB Ram; Core i5-3450 mit integriertem Intel HDGraphics 4000, Treiber 10.18.10.4276;
2560x1440 Monitor 100% Darstellungsgröße /// LaserJet 1200 per USB via Fritzbox 6490.

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 5337
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: Aufeinanderfolgende Absätze mit verschieden breiten Umrandungen

Beitrag von martin-k » 29.03.2019 10:54:41

Das Verhalten ist völlig normal. Wenn ich mehrere Absätze umranden möchte und die Breite auf Textbreite setze, will ich normalerweise, dass die Umrandung nicht dauernd hin- und herhupft. Der beschriebene Anwendungsfall ist doch sehr ausgefallen.
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

beiti
Beiträge: 471
Registriert: 05.06.2010 20:13:05

Re: Aufeinanderfolgende Absätze mit verschieden breiten Umrandungen

Beitrag von beiti » 29.03.2019 11:02:27

martin-k hat geschrieben:
29.03.2019 10:54:41
Das Verhalten ist völlig normal. Wenn ich mehrere Absätze umranden möchte und die Breite auf Textbreite setze, will ich normalerweise, dass die Umrandung nicht dauernd hin- und herhupft. Der beschriebene Anwendungsfall ist doch sehr ausgefallen.
Dass das bei identischer Absatzvorlage der Fall ist, ist okay. Aber wenn ich Absätze mit unterschiedlichen Absatzvorlagen und zudem unterschiedlichen Einrückungen habe, ist das nicht so klar. Denn ein Zusammenfassen der Rahmen bedeutet hier ja auch, dass neue Leerräume innerhalb der Rahmen entstehen, um die unterschiedlichen Einrückungen mit einzuschließen. Das ist normalerweise nicht gewollt.
SMO 2018 Professional 64bit (klassisches Menü) unter Win10/64 Pro
Prozessor Intel i5-4440 mit 8 GB RAM
Grafikkarte Nvidia GT1030 (2x 3840x2160 Pixel bei 200 %) + Intel HD4600 Onboard-Grafik

beiti
Beiträge: 471
Registriert: 05.06.2010 20:13:05

Re: Aufeinanderfolgende Absätze mit verschieden breiten Umrandungen

Beitrag von beiti » 29.03.2019 23:12:45

Jetzt habe ich interessehalber mal probiert, wie es bei LibreOffice funktioniert.

Bei LibreOffice verschmelzen ungleich eingerückte Absätze grundsätzlich nicht, sondern bekommen immer separate Rahmen.
Sogar wenn ich ein entsprechendes Dokument mit TextMaker erstellt habe und dann mit LibreOffice öffne, sind die Rahmen, die in TM verschmolzen waren, plötzlich getrennt. Man kann das z. B. mit meinem Beispieldokument aus dem Eingangspost nachvollziehen (die letzten beiden Absätze sind in LO nicht mehr verschmolzen, sondern haben separate Rahmen).

Das Einzige, was standardmäßig auch in LibreOffice verschmolzen wird, sind Absätze mit identischer Einrückung. Aber selbst das kann man verhindern, wenn man in den Einstellungen der Absatzvorlage unter "Umrandung" das Kästchen abwählt "Mit dem nächsten Absatz verschmelzen".

Einzige Einschränkung: Das Abwählen des besagten Kästchens wird nur im ODT-Format gespeichert, nicht im DOCX-Format. Speichert man trotzdem in DOCX, bekommt man eine Warnung. Und nach dem Schließen und erneuten Öffnen ist das Kästchen wieder aktiviert und die Absätze sind verschmolzen.

PS: Leider habe ich derzeit kein Word auf dem Rechner, sonst hätte ich es damit auch noch getestet.
SMO 2018 Professional 64bit (klassisches Menü) unter Win10/64 Pro
Prozessor Intel i5-4440 mit 8 GB RAM
Grafikkarte Nvidia GT1030 (2x 3840x2160 Pixel bei 200 %) + Intel HD4600 Onboard-Grafik

msteinborn
Beiträge: 439
Registriert: 28.02.2010 20:15:20

Re: Aufeinanderfolgende Absätze mit verschieden breiten Umrandungen

Beitrag von msteinborn » 30.03.2019 18:47:37

Bitte sehr, so sieht Dein Test unter Word 2016 aus.
WordUmrandungen.JPG
WordUmrandungen.JPG (80.13 KiB) 592 mal betrachtet

beiti
Beiträge: 471
Registriert: 05.06.2010 20:13:05

Re: Aufeinanderfolgende Absätze mit verschieden breiten Umrandungen

Beitrag von beiti » 30.03.2019 18:50:10

msteinborn hat geschrieben:
30.03.2019 18:47:37
Bitte sehr, so sieht Dein Test unter Word 2016 aus.
Danke! Also verhält sich Word hier genau wie OpenOffice - und nicht so seltsam wie TextMaker.

Dann wäre es schon Gründen der Word-Kompatibilität sinnvoll, wenn das Verhalten von TextMaker entsprechend angepasst würde. ;)
SMO 2018 Professional 64bit (klassisches Menü) unter Win10/64 Pro
Prozessor Intel i5-4440 mit 8 GB RAM
Grafikkarte Nvidia GT1030 (2x 3840x2160 Pixel bei 200 %) + Intel HD4600 Onboard-Grafik

Antworten

Zurück zu „TextMaker 2018 für Windows“