Frage zu Schriftnamen

Fehlerberichte, Hilfe und Anregungen zu den Schriften von SoftMaker

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
framanzki
Beiträge: 87
Registriert: 16.01.2014 18:29:19

Frage zu Schriftnamen

Beitrag von framanzki » 27.07.2017 22:44:44

In den Schriftnamen von Softmaker-Schriften tauchen in den Namen die Bestandteile

...Sys...

...Serial...

auf. Welche Bewandtnis hat es hiermit?

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 5085
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Schriftnamen

Beitrag von martin-k » 28.07.2017 09:08:05

Pro = Schriften mit OpenType-Layouttabellen und größeren Zeichensätzen

Serials = eine Schriftenserie, in der von jeder Schriftfamilie zahlreiche Gewichte von xlight/light bis heavy/black existieren.

Sys = eine Schriftenserie, die systematisch aufgebaut ist. Von jedem Schriftdesign existieren mehrere Gewichte und mehrere Breiten (normal, narrow, condensed, extended, wide).
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

Aramis
Beiträge: 4
Registriert: 21.07.2017 10:54:29

Re: Frage zu Schriftnamen

Beitrag von Aramis » 10.08.2017 17:54:21

Gibt es eine "Übersetzungsliste" der InfiniType 4 zu Standardnamen anderer Hersteller? Konkret suche ich die Frutiger/Humanist 777. Bei der Version 3 lag eine solche Tabelle bei, aber vor einem Update würde ich gern prüfen, was die Version 4 an "Mehr" bietet.
Vielen Dank im Voraus.

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 5085
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Schriftnamen

Beitrag von martin-k » 10.08.2017 17:57:30

Nein, eine Übersetzungsliste geben wir derzeit nicht heraus.
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

Aramis
Beiträge: 4
Registriert: 21.07.2017 10:54:29

Re: Frage zu Schriftnamen

Beitrag von Aramis » 11.08.2017 13:39:45

martin-k hat geschrieben:Nein, eine Übersetzungsliste geben wir derzeit nicht heraus.
Schade, aber vielen Dank für die schnelle Antwort.

Uwe Bell
Beiträge: 2
Registriert: 07.02.2018 19:02:10

Re: Frage zu Schriftnamen

Beitrag von Uwe Bell » 07.02.2018 19:26:39

Wie wahrscheinlich ist es denn - wenn Sie derzeit keine Namensliste herausgeben- dass Sie dies in naher Zukunft tun werden.
Es ist schon sehr mühsam manuell Ähnlichkeiten zu bekannten Fonts anderer Hersteller festzustellen.
Ich stoße immer wieder in Publikationen auf Fonts die ich interessant finde und wenn sie nicht so teuer wären auch kaufen würde - und auch rauskriege welche das konkret sind, da wäre ein Abgleich mit der infinitype 4 Sammlung schon sehr hilfreich.
Mir ist schon klar das Urheberrechte bzw. möglicherweise der Kunstschutz hier durchaus eine Rolle spielen.
Aber wenn man schon dick damit wirbt wieviele "Lizenzschriften" für den professionellen Einsatz man für sowenig Geld verkauft sollte man dem Käufer auch erklären welche Alternativen zu "kommerziellen Fonts" man hier anbietet.
Das heißt ja im Umkehrschluss noch lange nicht, dass man die Schriften zu 100% geklont hat.
Ich hoffe ich habe jetzt nicht ins Wespennest gestochen, würde mmich aber über ein Feedback freuen.
P.S:: Ich habe mir übrigens Infinitype 4 im Dezember bei Ihnen geholt und finde insbesondere jene OTF Fonts mit denen ich bereits gearbeitet habe als sehr gelungen.

MFG

U.Bell

Uwe Bell
Beiträge: 2
Registriert: 07.02.2018 19:02:10

Re: Frage zu Schriftnamen

Beitrag von Uwe Bell » 22.02.2018 19:44:16

Da ich zwischenzeitlich eingesehen habe, dass ich vor meinem Ableben keine Antwort mehr erwarten muss, habe ich- da derzeit krank- mir die Mühe gemacht mir mit Hilfe der Seite identify.com mal anzuschauen welche infinitype 4 Fonts bekannten und professionellen Fonts ähnlich sind.
Die Schriftfamilie Saxony ist wohl der Syntax sehr ähnlich.
Weitere Ähnlichkeiten:
Stafford Pro ähnlich der Rockwell
Sans PS Pro-URW Heldustry- weitere Ähnlichkeit zu neue Helvetica
Savoy Pro- ähnlich Sabon Next & Minion
Rochester- Ähnlichkeit zu Frutiger & Myriad
Palazzo Pro-Palatino
usw. usf.
Zum Vergleich auf identifont habe ich mich auf die Serial Varianten der infinitype 4 Fonts beschränkt. Interessant sind ja vor allem die großen Fontfamilien mit vielen Schriftschnitten.
Der Vergleich (ca. 200 Fontfamilien) hat mich ca. 10 Stunden gekostet ist also machbar wenn man sich die Zeit gönnt.

Antworten

Zurück zu „Schriften von SoftMaker“