Fehlerhafter Ausdruck bei korrekter Anzeige

Fehlerberichte, Hilfe und Anregungen für FlexiPDF 2017

Moderator: SoftMaker Team

Wilhelm Wiegert
Beiträge: 75
Registriert: 20.08.2006 23:01:50

Fehlerhafter Ausdruck bei korrekter Anzeige

Beitrag von Wilhelm Wiegert » 19.11.2018 21:11:37

Hallo zusammen,

eine PDF-Datei mit Grafikelementen wird korrekt angezeigt, aber im Ausdruck werden einzelne Buchstaben zerstückelt. Das geschieht sowohl beim Ausdruck über FinePrint als auch direkt über den letzten Kyocera-Druckertreiber. Eine veraltete Version von PDF-Experte hat diese Probleme nicht. Die betroffene Datei habe ich angehängt.
Betriebssystem: Windows 10 Professional

Viele Grüße
Wilhelm
Dateianhänge
Wortart.pdf
(14.51 KiB) 32-mal heruntergeladen

BubiRMS
Beiträge: 2
Registriert: 13.05.2018 08:30:21

Re: Fehlerhafter Ausdruck bei korrekter Anzeige

Beitrag von BubiRMS » 20.11.2018 11:13:22

Ich habe mir erlaubt Ihr PDF auszudrucken. Der Ausdruck unter Win 10 und Linux Mint mit Epson WF erfolgt fehlerfrei.

Wilhelm Wiegert
Beiträge: 75
Registriert: 20.08.2006 23:01:50

Re: Fehlerhafter Ausdruck bei korrekter Anzeige

Beitrag von Wilhelm Wiegert » 20.11.2018 21:21:21

Danke für die Mühe. Ich weiß jetzt trotzdem nicht, woran es liegt. Angehängt habe ich das Ergebnis, wenn ich aus FlexiPDF heraus drucke und in einer PDF-Datei speichere. Den Adobe Reader habe ich nicht installiert. Mit expert PDF 11, einem Programm, das ich durch FlexiPDF ablösen wollte, funktioniert der Druck fehlerfrei. Der Druckertreiber für den Kyocera FS-C5016N ist die letzte Version und funktioniert sonst einwandfrei. Wenn ich aus FlexiPDF heraus expert PDF oder FlexiPDF selbst als Druckertreiber zum Druck in eine PDF-Datei benutze, gibt es dieselben Fehler wie beim Papierdruck.

Wo könnte der Fehler liegen?

Danke und viele Grüße
Wilhelm Wiegert
Dateianhänge
Wortart.pdf
Druck in PDF-Datei
(376.14 KiB) 27-mal heruntergeladen

Panosis
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2594
Registriert: 24.04.2008 00:02:12

Re: Fehlerhafter Ausdruck bei korrekter Anzeige

Beitrag von Panosis » 20.11.2018 21:35:16

Wenn ich diese mit dem virtuellen Druckertreiber erzeugte Datei mit dem Original-PDF vergleiche, fällt mir ein wichtiger Unterschied auf:
Das Original enthält eingebettete Schriftarten, die im "gedruckten" PDF fehlen. Dann wird anscheinend eine Ersatzschrift verwendet, die zu der fehlerhaften Darstellung führt. Vielleicht führt diese Spur weiter?

weisi14
Beiträge: 294
Registriert: 26.01.2012 13:09:18

Re: Fehlerhafter Ausdruck bei korrekter Anzeige

Beitrag von weisi14 » 20.11.2018 22:22:21

Gemäss Dokumenteigenschaften (siehe Anhang) dieser angehängten Datei wortart.pdf wurde die Datei aber mit eXpert PDF 11 erstellt.
Meines Wissens hat FlexIPDF mit diesem Programm nichts zu tun, und als PDF-Druckertreiber verwendet FlexipDF den ActMask-Druckertreiber.

Vielleicht ist da ja die Ursache zu suchen. Auch sind keinerlei Schriften eingebettet.


Wortart_pdf_eigenschaften.JPG
Wortart_pdf_eigenschaften.JPG (46.85 KiB) 603 mal betrachtet

Wilhelm Wiegert
Beiträge: 75
Registriert: 20.08.2006 23:01:50

Re: Fehlerhafter Ausdruck bei korrekter Anzeige

Beitrag von Wilhelm Wiegert » 21.11.2018 06:52:28

Panosis hat geschrieben:
20.11.2018 21:35:16
Wenn ich diese mit dem virtuellen Druckertreiber erzeugte Datei mit dem Original-PDF vergleiche, fällt mir ein wichtiger Unterschied auf:
Das Original enthält eingebettete Schriftarten, die im "gedruckten" PDF fehlen. Dann wird anscheinend eine Ersatzschrift verwendet, die zu der fehlerhaften Darstellung führt. Vielleicht führt diese Spur weiter?
Mit den Interna der Programme kenne ich mich nicht aus, ich bin nur Anwender. Daher benötige ich noch einen Schubs, um diese Spur zu finden und zu verstehen.

Danke und viele Grüße
Wilhelm Wiegert

Wilhelm Wiegert
Beiträge: 75
Registriert: 20.08.2006 23:01:50

Re: Fehlerhafter Ausdruck bei korrekter Anzeige

Beitrag von Wilhelm Wiegert » 21.11.2018 07:10:18

weisi14 hat geschrieben:
20.11.2018 22:22:21
Gemäss Dokumenteigenschaften (siehe Anhang) dieser angehängten Datei wortart.pdf wurde die Datei aber mit eXpert PDF 11 erstellt.
Meines Wissens hat FlexIPDF mit diesem Programm nichts zu tun, und als PDF-Druckertreiber verwendet FlexipDF den ActMask-Druckertreiber.

Vielleicht ist da ja die Ursache zu suchen. Auch sind keinerlei Schriften eingebettet.

Wortart_pdf_eigenschaften.JPG
Wenn ich aus FlexiPDF heraus drucke, entstehen ja die gleichen Fehler. Außerdem hatte ich ja schon geschrieben, dass ich, wenn ich FlexiPDF als Druckertreibe für das Schreiben in eine Datei benutze, die gleichen Fehler erhalte, wie wenn ich expert PDF 11 benutze. Dass ich jetzt das Druckergebnis von expert PDF angehängt habe, ist Zufall. Zum Beweis kommt das Ergebnis mit dem Flexi-PDF-Treiber (Flexi-Wortart.PDF). Wie das Ergebnis aussieht, wenn ich von expert PDF aus mit dem FlexiPDF-Treiber drucke, zeigt die Datei Flexi-Treiber.PDF.

Darum, wie man Schriften einbettet, habe ich mich noch nicht gekümmert und kenne mich damit nicht aus. In die vorliegende Datei kann ich vermutlich auch keine Schriften mehr einbetten - sofern das vom Erstellungsprogramm getan werden muss -, weil das Originalprogramm schon seit Windows 7 nicht mehr läuft.

Danke für die Mühe und viele Grüße
Wilhelm Wiegert
Dateianhänge
Flexi-Treiber.pdf
(49.74 KiB) 22-mal heruntergeladen
Flexi-Wortart.pdf
(166.07 KiB) 18-mal heruntergeladen

weisi14
Beiträge: 294
Registriert: 26.01.2012 13:09:18

Re: Fehlerhafter Ausdruck bei korrekter Anzeige

Beitrag von weisi14 » 21.11.2018 16:03:09

Es ist schwer für einen nicht vor ihrem Computer Sitzenden einen Fehler zu simulieren, wenn im Anhang jedesmal eine andere PDF-Datei geliefert wird.

Wortart.pdf aus dem Beitrag vom 19.11.2018 wurde mit Micrografix Designer 7 erstellt und die PDF-Datei mit PScript5 V 5.2.
Diese Datei wird auch bei mir - so weit ich es beurteilen kann - richtig ausgedruckt. Hier sind Schriften eingebettet.

Wortart.pdf aus dem Beitrag vom 20.11.2018 ist im Querformat und wurde mit eXPert 11 erstellt (siehe meine Antwort samt Anhang)

Flexi-Treiber.pdf aus dem Beitrag vom 21.11.2018 ist im Querformat, alle Buchstaben vorhanden, aber keine Schriften eingebettet.
Flexi-Wortart.pdf aus dem Beitrag vom 21.11.2018 ist im Querformat, alle Buchstaben vorhanden, aber keine Schriften eingebettet.

Alle Dateien entsprechen jeweils einer anderen PDF-Version.

Was uns nicht mitgeteilt wurde:
Wie und mit welchem Programm wurde das Original dieser Datei erstellt, was war denn da der Ausgangspunkt bzw. die Datei, mit der diese verschiedenen PDF-Dateien erstellt wurden?

Das einzige was hier mit Sicherheit festgestellt werden kann:
Jede Datei wurde auf andere Weise erstellt, alle sind in einer anderen PDF-Version.

Wilhelm Wiegert
Beiträge: 75
Registriert: 20.08.2006 23:01:50

Re: Fehlerhafter Ausdruck bei korrekter Anzeige

Beitrag von Wilhelm Wiegert » 21.11.2018 17:27:33

Es tut mir leid, dass das Ganze im Laufe der Zeit etwas unübersichtlich wurde.

Die Datei "Wortart.PDF" vom 19.11. ist die originale Datei, die ich vor einigen Jahren über Micrografix Designer hergestellt habe. Ich weiß allerdings nicht mehr, ob das Programm selbst die PDF-Version hergestellt hat oder ob ich dazu PDF-Factory (gleicher Hersteller wie FinePrint) benutzt hatte.

Die Datei "Wortart.PDF" vom 20.11. ist bereits ein Druckergebnis (ich hätte einen anderen Dateinamen verwenden sollen). Dazu hatte ich die originale "Wortart.PDF" in FlexiPDF geladen und im Druckdialog als Treiber expert PDF 11 angegeben. Das Erscheinungsbild der dann entstandenen PDF-Datei entspricht dem Druckbild, das ich erhalte, wenn ich über FinePrint oder direkt über den Kyocera-Drucker ausdrucke.

Bei "Flexi-Wortart.PDF" habe ich das Gleiche wie oben gemacht, nur als Druckertreiber FlexiPDF angegeben.

Bei "Flexi-Treiber.PDF" habe ich die originale Datei "Wortart.PDF" in expert PDF 11 geladen und im Druckdialog "FlexiPDF" als Treiber angegeben. Hier ist sowohl die Datei mit dem FlexiPDF-Treiber in Ordnung als auch das Druckergebnis über FinePrint oder direkt über den Kyocera-Treiber.

Zeigen wollte ich damit, dass die Druckergebnisse nur dann unbefriedigend sind, wenn aus dem Bearbeitungsprogramm FlexiPDF heraus gedruckt wird, wobei der im Druckdialog eingestellte Druckertreiber egal ist. Sobald ich aus expert PDF (auch aus den Vorgängerversionen von Vers. 11) heraus drucke oder früher auch aus dem Acrobat Reader oder der Prüfversion von PDF XChange heraus gedruckt habe, ist / war das Druckergebnis unproblematisch.

Danke für die Unterstützung und viele Grüße
Wilhelm Wiegert

weisi14
Beiträge: 294
Registriert: 26.01.2012 13:09:18

Re: Fehlerhafter Ausdruck bei korrekter Anzeige

Beitrag von weisi14 » 22.11.2018 00:57:53

Sorry, aber jetzt blicke ich da nicht mehr durch.

Hier werden Grafikprogramm, Textverarbeitung, PDF-Editoren durcheinander gemixt, unterschiedliche Dateien erstellt, und das alles dann auch noch unter Verwendung verschiedener PDF-Drucker-Treiber gedruckt. Einmal Hochformat, einmal Querformat. Und das alles soll dann überall gleich aussehen.
Meiner Meinung nach kann man das daher auch nicht vergleichen. Vor allem schon dann nicht, wenn Schriften verwendet werden, die nicht im System vorhanden sind und einmal eingebettet werden und einmal nicht. Wie soll denn das dann gleich aussehen?
Wenn so viele verschiedene Komponenten wahllos durcheinander verwendet werden, so wird das - meiner Erfahrung nach - nie zu einer praktikablen, nachvollziehbaren und mehrfach verwendbaren Lösung führen.

Vergleichbar ist das nur, wenn Dateien unter gleichen Voraussetzungen erstellt werden. Und auch nur dann, wenn der Vergleich mit ein- und denselben Programm erfolgt. M.M.n. ist dazu nur der Original-Acrobat-Reader geeignet. Wenn unterschiedlich erstellte PDF-Datein damit gleich aussehen, dann kann man mit ziemlicher Sicherheit davon ausgehen, dass die dann gleich sind.

Ich würde mich da für eine Lösung entscheiden, und zwar für jene, die meinen Vorstellungen am ehesten entspricht. Die dann
auch dokumentieren, damit kann ich das auch immer wieder auf gleiche Weise durchführen.

Damit ist mein Wissen dazu erschöpft, vielleicht weiss ja noch jemand anderer eine Lösung.

LG

FFF
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 1117
Registriert: 11.06.2013 22:30:18

Re: Fehlerhafter Ausdruck bei korrekter Anzeige

Beitrag von FFF » 22.11.2018 08:45:19

Wilhelm Wiegert hat geschrieben:
21.11.2018 17:27:33
Zeigen wollte ich damit, dass die Druckergebnisse nur dann unbefriedigend sind, wenn aus dem Bearbeitungsprogramm FlexiPDF heraus gedruckt wird, wobei der im Druckdialog eingestellte Druckertreiber egal ist.
Das heißt, wenn Du in Flexi auf Drucken gehst und "an" PDX-Xchange druckst, sind die Blindstreifen auch drin?
Mit freundlichem Gruß
Karl
emC 7 & SM 2016 rev766.0331 @ W8.1/64 /// SM 2018 rev. 962/0418/64, klassisches Menu
16GB Ram; Core i5-3450 mit integriertem Intel HDGraphics 4000, Treiber 10.18.10.4276;
2560x1440 Monitor 100% Darstellungsgröße /// LaserJet 1200 per USB via Fritzbox 6490.

Panosis
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2594
Registriert: 24.04.2008 00:02:12

Re: Fehlerhafter Ausdruck bei korrekter Anzeige

Beitrag von Panosis » 22.11.2018 16:08:19

Ich habe einmal die ursprüngliche Wortart.pdf genommen und mit FelxiPDF geöffnet. Danach habe ich sieben verschiedene virtuelle Drucker ausprobiert. Die Dateinamen enthalten die Bezeichnungen der verwendeten virtuellen Drucker (Druckertreiber). Sechs davon sind Ausgaben ins Format PDF, ein Treiber erstellt nur Bilddateien (hier: TIF).
Gaahio und Scan Soft PDF Create! haben ein Problem mit dem kleinen "a" von "flektierbar". Ansonsten sind in allen Ausdrucken die Ergebnisse m. E. durchaus in Ordnung. Nur ein Problem kann ich feststellen, und zwar handelt es sich dabei in allen Ausgaben um die grossen W von "Wortart" und "Wortklasse".
Auffällig ist, dass diese beiden fehlerhaften Wörter senkrecht gestellt sind, ebenso wie "flektierbar", in dem zwei Mal auch ein Fehler auftritt. Die beiden Wörter, die durchwegs fehlerhaft dargestellt wurden, sind zudem kursiv gesetzt, in manchen der Ausgabeergebnisse sieht es so aus, als ob das grosse W jeweils nicht genügend Platz fände und sich mit etwas Angrenzendem überschnitte.

Vielleicht sollten sich die Entwickler von Flexi PDF dieses Problem mal anschauen. Ob es mit der verwendeten Schriftart zusammenhängt, kann ich nicht sagen, diese hat vielleicht auch einen Einfluss.
Ansonsten scheint aber der Druck aus Flexi PDF bei mir deutlich besser zu funktionieren als beim Ursprungsposter. Das wäre dann eine andere Baustelle.
Dateianhänge
GaaihoPDF.pdf
(1.69 MiB) 17-mal heruntergeladen
eDocPrintPro.pdf
(824.8 KiB) 15-mal heruntergeladen
CutePDFWriter.pdf
(361.92 KiB) 19-mal heruntergeladen

Panosis
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2594
Registriert: 24.04.2008 00:02:12

Re: Fehlerhafter Ausdruck bei korrekter Anzeige

Beitrag von Panosis » 22.11.2018 16:10:39

Und noch die fehlenden Anhänge.
Dateianhänge
SMARTNotebookDocumentWriter.pdf
(164.07 KiB) 15-mal heruntergeladen
ScanSoftPDFCreate.pdf
(1.69 MiB) 15-mal heruntergeladen
NuancePDF.pdf
(626.13 KiB) 13-mal heruntergeladen

Panosis
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2594
Registriert: 24.04.2008 00:02:12

Re: Fehlerhafter Ausdruck bei korrekter Anzeige

Beitrag von Panosis » 22.11.2018 16:11:13

Und die Bilddatei als ZIP.
Dateianhänge
InformatikImageDriverx64.zip
(14.01 KiB) 13-mal heruntergeladen

Wilhelm Wiegert
Beiträge: 75
Registriert: 20.08.2006 23:01:50

Re: Fehlerhafter Ausdruck bei korrekter Anzeige

Beitrag von Wilhelm Wiegert » 22.11.2018 18:02:21

FFF hat geschrieben:
22.11.2018 08:45:19
Wilhelm Wiegert hat geschrieben:
21.11.2018 17:27:33
Zeigen wollte ich damit, dass die Druckergebnisse nur dann unbefriedigend sind, wenn aus dem Bearbeitungsprogramm FlexiPDF heraus gedruckt wird, wobei der im Druckdialog eingestellte Druckertreiber egal ist.
Das heißt, wenn Du in Flexi auf Drucken gehst und "an" PDX-Xchange druckst, sind die Blindstreifen auch drin?
PDF-Xchange hatte ich früher einmal installiert, jetzt nicht mehr. Die "originale" PDF-Datei stammt aus dem Jahr 2003, die zugehörige DSF-Datei ist sogar noch älter (2000). Die PDF-Datei habe ich immer wieder ohne Probleme mit unterschiedlichen Programmen geladen und auf einen Kyocera-Drucker oder einen älteren Minolta-Drucker (PagePro 6) ausgegeben. Nur mit FlexiPDF als Bearbeitungsprogramm gibt es Schwierigkeiten. Ich bin übrigens gerade auf die Idee gekommen, die Datei mit dem Opera-Browser zu laden und auszudrucken. Auch das geht ohne Probleme.

Viele Grüße
Wilhelm

Antworten

Zurück zu „FlexiPDF 2017“