Weiteres->Anpassen->Tastaturbelegung->Klassik

Fehlerberichte, Hilfe und Anregungen zu FreeOffice TextMaker 2018 für Windows

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
Janvi
Beiträge: 17
Registriert: 11.05.2004 18:25:21

Weiteres->Anpassen->Tastaturbelegung->Klassik

Beitrag von Janvi » 02.10.2018 21:59:44

habe mir die Version 2018 geladen. Wo ist darin Weiteres->Anpassen->Tastaturbelegung->Klassik geblieben ?

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 5445
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: Weiteres->Anpassen->Tastaturbelegung->Klassik

Beitrag von martin-k » 08.10.2018 20:09:11

Die "klassische" Tastaturbelegung gibt es nicht mehr. Wenn Sie sie benötigen, müssten Sie wohl oder übel die Tasten von Hand umdefinieren. Das ist mühsam, aber es geht.
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

Janvi
Beiträge: 17
Registriert: 11.05.2004 18:25:21

Re: Weiteres->Anpassen->Tastaturbelegung->Klassik

Beitrag von Janvi » 30.10.2018 20:57:16

> wenn Sie sie benötigen, müssten Sie wohl oder übel ...

wohl oder übel kann ich noch nicht in Rente gehen und bei der Ribbon Oberfläche ist es ja auch ganz
intuititv dass Suchen und Tauschen nicht mehr unter Bearbeiten sondern unter Start zu suchen ist.
Aber das ist nun halt so und vielleicht führt die 2020er Version noch Kacheln mit bewegten Inhalten
ein so wie es in W10 gerade Mode ist. Derweil habe ich mir jetzt VDOS mit original WS7 installiert.

Gibt der Dirigent eines Orchesters den Streichern die Blasinstrumente und umgekehrt, so wird das
Konzert trotz exzellenter Musiker und hochwertigster Instrumente miserabel. Warum wohl ?
Kann man vielleicht hier nachlesen: https://www.sfwriter.com/wordstar.htm

Kuno
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2630
Registriert: 02.03.2004 12:31:01
Wohnort: Osnabrück

Re: Weiteres->Anpassen->Tastaturbelegung->Klassik

Beitrag von Kuno » 30.10.2018 22:35:55

Die Ribbon-Oberfläche ist angeblich auf Wunsch vieler Kunden eingeführt worden - aber in SMOffice zum Glück umschaltbar. Die "alten" Menüs funktionieren bei mir ganz wunderbar: "Weiteres/Einstellungen/Aussehen/Benutzeroberfläche".
Zu den Vorzügen der Klassic/Wordstar-Tastatur vermag ich allerdings nichts zu sagen, meine ersten Schreibprogramme waren Works 2.0 und für 3 Tage Word 6, bevor ich zu Textmaker 6.0 gewechselt bin. Und auch da (schon) hab ich die Klassik-Tastatur nie benutzt. :?
Systeme
Home: Core2Duo T9600 @ 2.80GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.1.2-1
Debian Sid/Unstable Openbox - Linux 5.2.0-8.1-liquorix-amd64
--------------------------------------------------------
Office: Core2Duo P8700 @ 2.53GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.1.2-1
Debian Buster Openbox - Linux 5.2.0-8.1-liquorix-amd64

Janvi
Beiträge: 17
Registriert: 11.05.2004 18:25:21

Re: Weiteres->Anpassen->Tastaturbelegung->Klassik

Beitrag von Janvi » 03.11.2018 17:39:11

> Das ist mühsam, aber es geht.

das halte ich für eine falsche Aussage denn in der Anleitung liest man, daß diese Funktion gleich mit entfernt wurde:
"Die Funktion Tastenkürzel anpassen ist in SoftMaker FreeOffice nicht enthalten".
Die Blockfunktionen haben sowieso noch nie korrekt funktioniert.

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 5445
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: Weiteres->Anpassen->Tastaturbelegung->Klassik

Beitrag von martin-k » 03.11.2018 17:49:25

Oh, ich habe nicht gesehen, dass sich dieser Thread im FreeOffice-Forum befindet. Da haben Sie recht, bei FreeOffice 2018 lässt sich die Tastenbelegung nicht konfigurieren.
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

Benutzeravatar
berti halbhirn
Beiträge: 1200
Registriert: 05.01.2005 10:16:20

Re: Weiteres->Anpassen->Tastaturbelegung->Klassik

Beitrag von berti halbhirn » 27.05.2019 21:55:24

Sollte die Klassikbelegung der Tastatur in SoMa Office TextMaker 2018 weggefallen sein, würde das für mich bedeuten, dass mein zuletzt gekauftes 2016 auch das letztgekaufte TextMaker bleiben wird.

Nur weil es ein Heer an Unwissenden über die Vorzüge des Wordstardiamanten gibt, streicht man doch nicht das Vorzüglichste, was es in TextMaker überhaupt je gegebenhat.

Man macht was stattdessen?

Richtig!

Eine Infooffensive darüber, dass es eine Klassikbelegung der Tastatur gibt, dass diese modifizierbar ist und dass damit wesentlich schneller gearbeitet werden kann als ohne !!!

Aber da hab ich ja schon ein halbes Dutzend Mal vergeblich in den letzten 10 Jahren darauf hingewiesen, dass es einen Wettbewerb geben müssten,
wer einen rechtschreibtechnisch (ohne Rechtschreibkorrektur) versaubeutelten Text am schnellsten bereinigen kann.

Einer/eine mit Dauermauseritis oder einer/eine mit dem Wordstardiamanten im Gewand und im Fingergeflecht.

Aber, wie immer: Es werden neue schöne Welten verheißen, wie beim Telefonieren
und was ist vereint mittlerweile maximale Störungen und mit maximalen Schlechtübertragungen:

Die achso tolle IP-Telefonie!

Herr lass Hirn ra'

muss denn alles schlechter werden???
Der Kampf gegen Stuttgart21 ist noch nicht zu Ende und damit auch nicht der Kampf gegen das größte Betrugs- und Korruptionsprojekt in der Geschichte der Bundesrepublik noch weit vor Elbphilharmonie und Flughafen Berlin Brandenburg „Willy Brandt“ (IATA: BER).

Die Alternative zu Stuttgart21 http://www.umstieg-21.de/
Playlist Vortragsvideos https://goo.gl/vSp5wi
Mahnwache Tag und Nacht seit über 9 Jahren https://youtu.be/Fne1Z_A1wvQ?t=305

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 5445
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: Weiteres->Anpassen->Tastaturbelegung->Klassik

Beitrag von martin-k » 28.05.2019 11:37:11

Es gibt nur noch einen Satz an Tastenbelegungen bei SoftMaker Office 2018, nicht mehr mehrere umschaltbare. Wenn Sie auf die WordStar-Tasten Wert legen, können Sie die verfügbare Tastaturbelegung entsprechend umdefinieren. Wie ich schon mal schrieb: das ist etwas mühsam, aber es geht.
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

Benutzeravatar
berti halbhirn
Beiträge: 1200
Registriert: 05.01.2005 10:16:20

Re: Weiteres->Anpassen->Tastaturbelegung->Klassik

Beitrag von berti halbhirn » 28.05.2019 12:55:21

Ist beim Umstieg von 2016 auf 2018 SoMa Pro gewährleistet, dass alle individuellen Einstellungen aus 2016 nach 2018 importiert werden - gerne mit jeweiliger Abfrage?

Wird gewährleistet sein, dass die mühselig selbst erstellten Tastaturbelegen aus einem SoMa Pro 2018 auf eine Folgeversion mit importiert werden oder soll das wahnwitzige Zuordnungsspielchen dann dort wieder losgehen?

Ich möchte auch nicht mehr händisch irgendwelche individuellen Einstellungen von irgendeiner Version auf die Folgeversion vornehmen müssen, ist gewährleistet, dass die individuellen Einstellungs- und Umstellungsarbeiten beim Importieren künftig erhalten bleiben?

Ich möchte nicht weiterhin wie in Mitte der 1980er-Jahre nacharbeiten müssen.

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 5445
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: Weiteres->Anpassen->Tastaturbelegung->Klassik

Beitrag von martin-k » 29.05.2019 10:14:49

Zwischen unterschiedlichen Programmversionen haben wir noch nie automatisch Tastaturbelegungen übernommen. Sie können versuchen, die tmw18keys.dat-Datei umzukopieren, aber wir geben keine Garantie, dass das in allen künftigen Versionen funktioniert.

Sie können sich in TextMaker auch die Tastaturbelegung als Textdatei ausgeben lassen und in einer neuen Version von Hand neu definieren. Das ist natürlich mühsam, aber dann haben Sie einen Plan, den Sie abarbeiten können, und übersehen so nichts.
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

Antworten

Zurück zu „FreeOffice TextMaker 2018 für Windows“