Ümlaute bei Import aus RTF bzw. Einfügen über "UnformatiertenText einfügen"

Fehlerberichte, Hilfe und Anregungen zu TextMaker 2016 für Linux

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
Benutzeravatar
stretcher
Beiträge: 43
Registriert: 29.07.2017 18:20:37

Ümlaute bei Import aus RTF bzw. Einfügen über "UnformatiertenText einfügen"

Beitrag von stretcher » 29.07.2017 18:32:35

Guten Tag,

beim Öffnen einer UTF-8 codierten Textdatei oder eines RTF Dokumentes werden die Umlaute leider falsch angezeigt.
Statt "Ö" wird beispielsweise "Ö" eingefügt (Die Umlaute als extra Zeichen). Dies gechieht under Linux auf unerschiedlichen Rechnern. Dir Ursprungsdatei (.txt oder auch .rtf) entthält die Zeichen richtig codiert. Der Fehler tritt auch unter der Windows Version auf. Der Import in MS-Word funktioniert – aber das will ja keiner ;)

Ich habe das Thema im Forum leider in der Form nicht gefunden. Gibt es dazu schon einen Workaround?
Als Anlage die Dateien.

Danke schon einmal für die Rückmeldungen.
Gero
Dateianhänge
Literatur.txt
(15.33 KiB) 69-mal heruntergeladen
Literatur.rtf
(20.34 KiB) 62-mal heruntergeladen
--
System
Intel Core i7-7500U @ 2.7 GHz × 4, 16 Gb Ram, 2 TB SSD HD
Grafik: EVGA NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti SC (Superclock) 4 GB GDDR5
Ubuntu LTS 18.04

Jossi
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2678
Registriert: 05.12.2003 22:47:22
Wohnort: Lübeck-Travemünde

Re: Ümlaute bei Import aus RTF bzw. Einfügen über "UnformatiertenText einfügen"

Beitrag von Jossi » 29.07.2017 19:45:32

Hallo Gero,

ich habe beide Dateien mit TM 2016 für Windows geöffnet. Soweit ich das sehe, betrifft das Problem nur das große Ö. Alle anderen Umlaute werden korrekt angezeigt. Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, im Öffnen-Dialog statt "Alle Dokumente" "Textdateien, mit zusätzlichen Einstellungen" zu wählen. Dann öffnet sich ein Dialog, in dem man die Textkodierung wählen kann. Dort wird das Dokument aber korrekt als UTF-8 erkannt. Mit welchem Programm wurden die Dokumente erstellt?

Freundlichen Gruß
Jossi

Jossi
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2678
Registriert: 05.12.2003 22:47:22
Wohnort: Lübeck-Travemünde

Re: Ümlaute bei Import aus RTF bzw. Einfügen über "UnformatiertenText einfügen"

Beitrag von Jossi » 29.07.2017 20:00:24

Weitere Beobachtung: Wie die Suchfunktion zeigt, enthält der Text eine ganze Reihe korrekter großer Ö's, z. B. in den Autorennamen JÖRNS, SÖDERBLOM, SCHRÖDER und SCHÖTTLER.

Die falsch angezeigten Buchstaben hingegen sind gar keine großen Ö's (Unicode 00D6), sondern wurden aus großem O (Unicode 004F) und kombinierendem diakritischem Zeichen ̈ (Unicode 0308) zusammengesetzt. Die Ursache des Fehlers liegt also beim Ersteller des Dokuments. Eventuell wurden Literaturangaben aus einem Dokument kopiert, das ursprünglich von einem ausländischen Ersteller stammt, der kein großes Ö auf seiner Tastatur hatte und sich so beholfen hat.

Seitens TextMaker besteht aber insofern ein Fehler, als das Diakritikon 0038 nicht direkt über dem Buchstaben, sondern seitlich verschoben angezeigt wird. Word macht es dagegen richtig, so dass O+ ̈ optisch nicht von Ö zu unterscheiden ist. Allerdings hat das wiederum den Nachteil, dass man die „falschen“ Ö's gar nicht als solche erkennt und die betreffenden Wörter dann von der Suchfunktion nicht gefunden werden. Schon deshalb sollten die falschen Ö's per Suchen und Ersetzen gegen echte ausgetauscht werden.

P.S. Die Aussage in meinem ersten Posting, dass nur Ö betroffen sei, stimmte nicht. Es gibt auch ein paar kleine Umlaute, wo das auftritt. Die Lösung ist aber auch hier dieselbe: Es gibt die Umlaute im Dokument auch „in echt“, die fehlerhaft dargestellten sind mit kombinierendem diakritischem Zeichen „nachgebaut“ worden.

P.P.S.: An dieser Anfrage kann man mal wieder sehr schön sehen, wie wichtig es ist, Beispieldateien anzuhängen. Ohne die Dateien hätten wir uns hier einen Wolf geraten.

Benutzeravatar
stretcher
Beiträge: 43
Registriert: 29.07.2017 18:20:37

Re: Ümlaute bei Import aus RTF bzw. Einfügen über "UnformatiertenText einfügen"

Beitrag von stretcher » 01.08.2017 10:19:03

Vielen dank für die ausführliche, nachvollziehbare und kompetente Antwort! :-)

Tatsächlich ist der Fehler beim Import der Daten in die zur Literaturverwaltung verwendeten Software (Endnote) passiert. Dabei habe ich die Titel aus einer anderen öffentlichen Datenbank importiert und dabei auch gleich die Fehler.
--
System
Intel Core i7-7500U @ 2.7 GHz × 4, 16 Gb Ram, 2 TB SSD HD
Grafik: EVGA NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti SC (Superclock) 4 GB GDDR5
Ubuntu LTS 18.04

Antworten

Zurück zu „TextMaker 2016 für Linux“