DataMaker 2008

Hier kann über Nicht-Support-Themen gesprochen werden.
Antworten
hpf
Beiträge: 15
Registriert: 01.03.2007 15:40:02

DataMaker 2008

Beitrag von hpf » 14.03.2008 17:35:36

Seit Jahren wird die Nachfolge Datenbank Software „DataMaker 2008“ angekündigt.

Im Internet fand ich folgende Datenbank „EG WinBase 2000“ von Eduard Gebhard.
Herr Gebhard ( Berlin ) hat die Entwicklung - so weit mit bekannt - eingestellt.
http://www.tecchannel.de/download/offic ... index.html

Könnte die Softmaker GmbH diese Datenbank nicht weiterentwickeln wenn sie ihre Eigene Datenbank Konstruktion nicht fertigstellen kann?

esque
Beiträge: 164
Registriert: 25.04.2005 17:42:30
Wohnort: Berlin

Re: DataMaker 2008

Beitrag von esque » 14.03.2008 22:43:31

Was soll denn der Quatsch?


Zum eines ist Datamaker 2008 aktuell in der Entwicklung und momentan im geschlossenen Betatest, wenn mich nicht alles täuscht.
Ergo von Untätigkeit keine Spur, auch wenn es (mal wieder *g*) etwas länger dauert.


Zum anderen ist es absolut unsinnig, SoftMaker vorzuschlagen, ein fremdes Produkt weiterzuentwickeln, an dem sie erstmal die Rechte erwerben und in das sie sich dann einarbeiten müssten, wenn sie selber bereits über ein entsprechendes Produkt verfügen, daß sie 'nur' aktualisieren müssen.


Softwareentwicklung dauert nun mal seine Zeit, und SoftMaker hat leider nicht die Ressourcen, mehrere Projekte parallel mit Volldampf zu betreiben.

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 5527
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: DataMaker 2008

Beitrag von martin-k » 14.03.2008 22:51:48

esque hat geschrieben:Was soll denn der Quatsch?


Zum eines ist Datamaker 2008 aktuell in der Entwicklung und momentan im geschlossenen Betatest, wenn mich nicht alles täuscht.
Ergo von Untätigkeit keine Spur, auch wenn es (mal wieder *g*) etwas länger dauert.


Zum anderen ist es absolut unsinnig, SoftMaker vorzuschlagen, ein fremdes Produkt weiterzuentwickeln, an dem sie erstmal die Rechte erwerben und in das sie sich dann einarbeiten müssten, wenn sie selber bereits über ein entsprechendes Produkt verfügen, daß sie 'nur' aktualisieren müssen.


Softwareentwicklung dauert nun mal seine Zeit, und SoftMaker hat leider nicht die Ressourcen, mehrere Projekte parallel mit Volldampf zu betreiben.
Wir stehen kurz vor dem geschlossenen Betatest.

Zum jetzigen Zeitpunkt auf ein anderes (und mit Sicherheit schwächeres) Produkt umzusteigen, bringt in der Tat überhaupt nichts. Dann dauert's erst recht viel länger ...
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

hpf
Beiträge: 15
Registriert: 01.03.2007 15:40:02

Re: DataMaker 2008

Beitrag von hpf » 15.03.2008 08:44:30

Wird DataMaker (Neu) seit 2005 angekündigt ?

Benutzeravatar
greifenklau
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 3730
Registriert: 03.10.2007 13:58:39
Kontaktdaten:

Re: DataMaker 2008

Beitrag von greifenklau » 15.03.2008 10:34:59

hpf hat geschrieben:Wird DataMaker (Neu) seit 2005 angekündigt ?
Hallo hpf,

das mag schon sein, ich weiß es nicht, da ich mir dafür keinen Küchenzettel erstellt habe. Es stimmt, dass DM 2008 schon länger angekündigt und der offizielle Beta-Start sich anscheinend etwas verzögert - so weit so gut. Einerseits ist es einfach zu fragen: "Warum könnt Ihr denn nicht ...?", andererseits sollte man auch das ganze SM-Produkt und seine Kundenbetreuung mit ins Blickfeld ziehen.

Nenne mir bitte einmal eine Firma mit ähnlicher Produktpalette und Qualitätsniveau, die in solch einer kundenfreundlichen Art auf ihr Kunden eingeht? Wo gibt es ein Firmenforum, in dem die Kunden ihre Wünsche (manchmal sehr nachdrücklich) anbringen können und wo innerhalb kürzester Zeit nicht nur geantwortet, sondern soweit wie es eben möglich ist, diesem Wunsch nachgegangen wird?

Wenn Du einmal die Beiträge nur der letzten sechs Monate durchgehst und dann prüfst, was alles auf Kundenwunsch realisiert worden ist, dann verstehst Du, was ich meine.

SM muss mit seinen Ressourcen haushalten; es hat anders als MS nicht Milliarden Dollar im Rücken und tausende von Programmierern rumsitzen. Und was kommt dabei bei MS heraus? Geh mal nach MSxxx.com und bringe dort mal Deine Wünsche vor..... :mrgreen:

SM arbeitet parallel auch noch am bisherigen SM-Office. Natürlich sind einige wichtige Dinge noch nicht implementiert, manche schon länger, aber das Warten lohnt sich. Implementierte Features sind innerhalb kurzer Zeit so einsatzbereit, dass man wirklich damit arbeiten kann. Ich kann Litaneien über MS singen, wo es nicht der Fall ist.

Übe Dich also etwas in Geduld. Mir ist ein SM-Team, das wie eine Diesel-Lok ständig vorwärts dackelt, wenn auch manchmal etwas langsam, lieber, als ein ominöser, von einem ebenfalls ominösen Eduard Gebhard gebauter Ferrari, mit vier platten Reifen, Motor- und Getriebeschaden, den er nicht mehr reparieren will. Ich mag sowieso keine Firmen, die Programme auf den Markt werfen, die dann nicht mehr weiter gepflegt werden und die den User dann im Regen stehen lassen. Vielleicht bietest Du das Proggi mal Billy G. an - als Alternative zu Access2007 ... :-"

Also harren wir der Dinge, die von SM noch kommen werden [-o< und halten weiter die Fahne hoch :-({|=

Gruss @ all

Gerd Schmitt
Zuletzt geändert von greifenklau am 15.03.2008 18:11:52, insgesamt 3-mal geändert.
System
macOS Big Sur 11.0.1
Windows 10.0 Build 19041
iMac 27 mid 2017
RAM: 32 GB 2400 MHz DDR4
GraKa: AMD Radeon Pro 850 8192 MB
--------------------------------------------------------
Cogito ergo bum - oder so ähnlich.

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 5527
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: DataMaker 2008

Beitrag von martin-k » 15.03.2008 11:16:28

hpf hat geschrieben:Wird DataMaker (Neu) seit 2005 angekündigt ?
Sogar noch ein _bißchen_ länger (Asche auf unser kollektives Haupt)... [-X
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

hpf
Beiträge: 15
Registriert: 01.03.2007 15:40:02

Re: DataMaker 2008

Beitrag von hpf » 15.03.2008 14:24:58

Sehr geehrte Freunde der SoftMaker Gemeinde.

Ich bin keine Freund von MOffice 2007 !

Gerade weil ich die Art und Weise insbesonders die Hilfe von Softmaker schätze
habe ich vor vielen Jahren mir die Software zugelegt.
Dies habe ich auch Herrn Kotulla persönlich mitgeteilt.
Ich bin auch der Meinung, daß wir durchaus eine gute Deutsche Softwareschmiede
durch Kauf der Software unterstützen sollten, dies tue ich auch.

Im Forum ist doch nachzulesen, wie lange das Thema schon behandelt wird.

Zum anderen möchte ich die Frage stellen ob einer der Teilnehmer im Forum schon einmal
versucht hat mit DataMaker 99 eine Arbeitszeitdatenbankdatei anzulegen.
Ich will keine MDatenbank Software kaufen, sondern ich brauche eine Datenbank von Softmaker alsbald,
wie viele Forummitglieder auch.
Zu anderen, warum kommt es im Forum zu der Vielzahl an Beiträgen?

Liegt es doch vielleicht an den Ankündigungen und den Formulierungen der
Softmaker Software GmbH ?

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“