DataMaker Betatest

Hier kann über Nicht-Support-Themen gesprochen werden.

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
Dewes
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 1871
Registriert: 06.02.2007 14:01:47

Re: DataMaker Betatest

Beitrag von Dewes » 19.10.2014 09:31:27

Auszug aus der Website
Mit DataMaker 99 für Windows ist weiterhin unsere benutzerfreundliche Datenbank für Windows lieferbar, während wir an der Nachfolgeversion arbeiten.
Wie weit "arbeiten" hier stimmt, weiss ich natürlich auch nicht.*

mlkatsche
Beiträge: 4
Registriert: 06.12.2014 09:30:35

Re: DataMaker Betatest

Beitrag von mlkatsche » 22.01.2015 12:31:07

Hallo,

wie ich hier zu lesen bekam, ist die Demo von Datamaker99 nicht unter Windows 7 (64Bit) installierbar. Ich würde gern die Beta testen, wenn sie unter 64 Bit läuft.

Würde mich das Softmaker-Team als Beta-Tester aufnehmen?

Schöne Grüße

mlkatsche

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12991
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: DataMaker Betatest

Beitrag von sven-l » 23.01.2015 08:37:05

Vielen Dank für Ihr Interesse an DataMaker. Derzeit nehmen wir leider keine weiteren Betatester für DataMaker mehr auf. Es wird irgenwann einen neuen Betatest geben, aber wann das ist, kann derzeit leider noch niemand sagen.

Datamaker99 können Sie in einer virtuellen Maschine installieren:

1. Ein Virtualisierungsprogramm wie z.B. Virtual Box (http://www.heise.de/download/virtualbox.html) oder VMWare (http://www.heise.de/download/vmware-player.html) installieren

2. In diesem Programm ein älteres Betriebssystem, wie z.B. 32bit Windows XP installieren (der Sicherheit halber am Besten ohne jeden Internetzugriff, sobald die Lizenzen registriert wurden)

3. In diesem älteren Betriebssystem dann DataMaker99 installieren und verwenden
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

DSC
Beiträge: 17
Registriert: 11.05.2014 11:13:16

Re: DataMaker Betatest

Beitrag von DSC » 08.10.2015 20:58:52

Keine Reaktionen von den Betatestern?
Wäre schön, wenn es hier weiterginge. Ich bin auf der Suche nach einer modernen Alternative zu OpenOffice Base.

Jim-J
Beiträge: 812
Registriert: 04.04.2014 08:32:15

Re: DataMaker Betatest

Beitrag von Jim-J » 21.10.2015 17:24:17

Hallo,

der Betatest wurde vorläufig eingestellt. Es werden keine weitere User aufgenommen. Weitere Informationen werden zur gegebener Zeit bekannt gegeben.
Jim J.
SoftMaker Software GmbH

ChristophVIE
Beiträge: 28
Registriert: 23.05.2007 22:52:09
Wohnort: NRW

Re: DataMaker Betatest

Beitrag von ChristophVIE » 31.01.2016 19:55:51

R.I.P. guter alter DataMaker

Muss ich doch noch nach LibreOffice 5.x wechseln?
Wäre schade!
Gruss,
ChristophVIE

PS: Der erste Eindruck zählt - der letzte Eindruck bleibt!

Svenheinemann
Beiträge: 8
Registriert: 17.10.2016 22:40:31

Re: DataMaker Betatest

Beitrag von Svenheinemann » 17.10.2016 22:55:13

Hallo, da ich seit langem auf den neuen Datmaker warte, wäre ich froh auch am Betatest teuilnehmen zu können.Der alte Datmaker hat mich begeistert.Einige Jahre arbeitete ich mit Lotus Approach. MS Access ist mir zu teuer :D

Benutzeravatar
greifenklau
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 3666
Registriert: 03.10.2007 13:58:39
Kontaktdaten:

Re: DataMaker Betatest

Beitrag von greifenklau » 18.10.2016 13:05:10

Svenheinemann hat geschrieben:Hallo, da ich seit langem auf den neuen Datmaker warte, wäre ich froh auch am Betatest teuilnehmen zu können.Der alte Datmaker hat mich begeistert.Einige Jahre arbeitete ich mit Lotus Approach. MS Access ist mir zu teuer :D
Lotus Approach - eine geniale Datenbank. Schade, dass sie nicht weiterentwickelt wird.
MS Access - hier soll die Entwicklung auch eingestellt werden. Größere Abnehmer sind vorab schon informiert worden.
FoxPro nach der Übernahme durch MS zu teuer, zu unhandlich, zu kompliziert. Ach war das ein schönes Programm als es die Firma Fox noch gab. :(
System
macOS Mojave Version 10.14.6
iMac 27 mid 2017
RAM: 32 GB 2400 MHz DDR4
GraKa: AMD Radeon Pro 850 8192 MB
--------------------------------------------------------
Cogito ergo bum - oder so ähnlich.

Benutzeravatar
greifenklau
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 3666
Registriert: 03.10.2007 13:58:39
Kontaktdaten:

Re: DataMaker Betatest

Beitrag von greifenklau » 18.10.2016 13:07:07

ChristophVIE hat geschrieben:
Muss ich doch noch nach LibreOffice 5.x wechseln?
Wäre schade!
Kann man machen, muss man aber nicht. Wenn doch, dann kehrst Du der DB von LO schnell den Rücken. Da benötigst Du mehr Nerven als DB-Kenntnisse. :mrgreen:
System
macOS Mojave Version 10.14.6
iMac 27 mid 2017
RAM: 32 GB 2400 MHz DDR4
GraKa: AMD Radeon Pro 850 8192 MB
--------------------------------------------------------
Cogito ergo bum - oder so ähnlich.

DSC
Beiträge: 17
Registriert: 11.05.2014 11:13:16

Re: DataMaker Betatest

Beitrag von DSC » 18.10.2016 21:52:56

Wegen der Bedienoberfläche von Base, oder wegen der Zuverlässigkeit? Seit ein paar Versionen ist neben HSQLDB zumindest noch Firebird mit an Bord.

Benutzeravatar
Michael Uplawski
Beiträge: 873
Registriert: 09.06.2010 14:27:54
Wohnort: Canton Magny, Normandie

Re: DataMaker Betatest

Beitrag von Michael Uplawski » 18.10.2016 22:37:15

Der Gnome Datenbank-Browser und der DB Browser für SQLite arbeiten mit SQLite, letzterer kann Datenbanken bei Bedarf in CVS exportieren.
Freilich weiß ich nicht, was Ihr mit Datenbanken macht, mir reicht immer die, die in TextMaker sowieso integriert ist.
Mein problemloses Linux-System: Debian Buster/Sid mit OpenBox/Rox Desktop.
People should go where they are not supposed to go, say what they are not supposed to say and stay, when they are told to leave.
Bild(Howard Zinn)

Benutzeravatar
greifenklau
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 3666
Registriert: 03.10.2007 13:58:39
Kontaktdaten:

Re: DataMaker Betatest

Beitrag von greifenklau » 19.10.2016 15:19:03

DSC hat geschrieben:Wegen der Bedienoberfläche von Base, oder wegen der Zuverlässigkeit? Seit ein paar Versionen ist neben HSQLDB zumindest noch Firebird mit an Bord.
1) Umständliche Bedienung - kostet viel Zeit
2) Laufende unerklärliche Abstürze

Die DB ist so nicht zu gebrauchen.

Ich spreche hier also von LO für Mac OS X. Für die Windows- oder Linux-Version kann ich da nicht sprechen.
System
macOS Mojave Version 10.14.6
iMac 27 mid 2017
RAM: 32 GB 2400 MHz DDR4
GraKa: AMD Radeon Pro 850 8192 MB
--------------------------------------------------------
Cogito ergo bum - oder so ähnlich.

Panosis
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2594
Registriert: 24.04.2008 00:02:12

Re: DataMaker Betatest

Beitrag von Panosis » 19.10.2016 16:36:17

Diese Anregung hatte ich schon mal hier vorgetragen: Das DB-Modul aus TM verselbständigen, noch die Funktion nachrüsten, nachträglich Felder löschen, umdefinieren oder ergänzen zu können, dann wäre m. E. bereits ein DBMS-Programm vorhanden, das den meisten Ansprüchen des Durchschnittsanwenders genügt.
Nur meine 5 Cent.

Benutzeravatar
greifenklau
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 3666
Registriert: 03.10.2007 13:58:39
Kontaktdaten:

Re: DataMaker Betatest

Beitrag von greifenklau » 19.10.2016 20:04:35

Sehe ich auch so. =D>
System
macOS Mojave Version 10.14.6
iMac 27 mid 2017
RAM: 32 GB 2400 MHz DDR4
GraKa: AMD Radeon Pro 850 8192 MB
--------------------------------------------------------
Cogito ergo bum - oder so ähnlich.

Kuno
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2625
Registriert: 02.03.2004 12:31:01
Wohnort: Osnabrück

Re: DataMaker Betatest

Beitrag von Kuno » 19.10.2016 20:29:35

Panosis hat geschrieben:Diese Anregung hatte ich schon mal hier vorgetragen: Das DB-Modul aus TM verselbständigen, noch die Funktion nachrüsten, nachträglich Felder löschen, umdefinieren oder ergänzen zu können, dann wäre m. E. bereits ein DBMS-Programm vorhanden, das den meisten Ansprüchen des Durchschnittsanwenders genügt.
Nur meine 5 Cent.
Gute Idee - ich bin auch dafür.

Ich benutze auch immer noch die alte tmwdb.exe aus dem Jahr 2000. Damals war das Modul ja noch getrennt von TM.
Läuft prima in Linux via wine. :D
Systeme
Home: Core2Duo T9600 @ 2.80GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.1.2-1
Debian Sid/Unstable Openbox - Linux 5.2.0-8.1-liquorix-amd64
--------------------------------------------------------
Office: Core2Duo P8700 @ 2.53GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.1.2-1
Debian Buster Openbox - Linux 5.2.0-8.1-liquorix-amd64

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“