Web-Version von SMO?

Hier kann über Nicht-Support-Themen gesprochen werden.

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
käsekuchen
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 348
Registriert: 09.07.2008 16:01:20

Web-Version von SMO?

Beitrag von käsekuchen » 09.09.2018 16:08:53

Was ich mich schon länger frage: Laufen im Hintergrund bei SM eigentlich Planungen für eine browserbasierte Version von SMO oder irgendeine Möglichkeit der Echtzeit-Zusammenarbeit? Ich meine, da gab es doch vor Ewigkeiten schon einmal die Idee "SoftMaker Anywhere" - womit man damals seiner Zeit wohl etwas zu weit voraus war... Das hat sich ja nun geändert und die Konkurrenz rüstet v. a. bei der Zusammenarbeit schwer auf. Also, liebes SoftMaker-Team, tut sich da etwas oder ist das die eine Baustelle zuviel?

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12622
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Web-Version von SMO?

Beitrag von sven-l » 11.09.2018 09:26:01

Das steht auf der Wunschliste, es gibt hierfür aber noch keinen Zeitrahmen, wann das entwickelt werden soll.
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

Benutzeravatar
Michael Uplawski
Beiträge: 805
Registriert: 09.06.2010 14:27:54
Wohnort: Canton Magny, Normandie

Re: Web-Version von SMO?

Beitrag von Michael Uplawski » 12.09.2018 18:50:01

sven-l hat geschrieben:
11.09.2018 09:26:01
Das steht auf der Wunschliste
Mal anders gefragt: Warum?
Weil Google das auch kann?
Mein problemloses Linux-System: Debian Buster/Sid mit OpenBox/Rox Desktop.
People should go where they are not supposed to go, say what they are not supposed to say and stay, when they are told to leave.
Bild(Howard Zinn)

käsekuchen
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 348
Registriert: 09.07.2008 16:01:20

Re: Web-Version von SMO?

Beitrag von käsekuchen » 12.09.2018 19:53:40

Ganz einfach: Weil in Echtzeit von mehreren Leuten bearbeitbare Dokumente in manchen Situationen extrem praktisch sind. Eine eigene im Browser nutzbare Variante der Software ist dazu m. E. nicht nötig (was es da bisher gibt, ist ja auch sehr(!) mäßig), aber eine Echtzeit-Synchronisierung wäre schon eine tolle Möglichkeit.
Und ich vermute, dass gerade Microsoft das Thema mit Office 365 in nächster Zeit ziemlich pushen wird. Wenn dann ein Konkurrent da gar nichts bietet, wird er evt. schnell antiquiert wirken - so wie es schon bei den Ribbons gelaufen ist (von denen ich kein Fan bin, aber man muss einfach akzeptieren, dass klassische Symbolleisten von vielen v. a. jungen Kunden sofort als "veraltet" wahrgenommen werden; so könnte es auch völlig "unvernetzter" Software bald ergehen, selbst wenn viele Kunden die Vernetzung gar nicht brauchen...).

Benutzeravatar
Michael Uplawski
Beiträge: 805
Registriert: 09.06.2010 14:27:54
Wohnort: Canton Magny, Normandie

Re: Web-Version von SMO?

Beitrag von Michael Uplawski » 07.10.2018 13:41:14

Es gibt nicht nur Google.
Man muss das Rad also nicht dreimal erfinden.
Beispiel: https://framapad.org/en/
Für die anderen Sachen, die es schon gibt, ist Framasoft sicherlich ein schlechtes Beispiel, weil sie ALLES machen. Aber weil die Server-Software OpenSource und Frei ist, kann es davon immer beliebig viele Instanzen geben. Zur Not installiert man das gleich auf dem eigenen Server!! HA! Zack! Das haste nich' kommen sehn. HA!

Ich kenne „die Anderen“ nicht und habe keine Lust zu suchen. Anders herum geht es auch: GitHub kann durch irgendeine Gitlab-Version ersetzt werden, und da kommt dann auch wieder Framasoft ins Spiel. Sch*@°!! Beispiel, darum hier noch die Tabellenkalkulation.

So! Wenn SoftMaker das jetzt ALLES genau so gut machen, dann gibt es im Anschluss genau 1 zusätzliche Instanz irgendeiner Online-Office Version. Und das langweilt dann auch mich. Ω
Mein problemloses Linux-System: Debian Buster/Sid mit OpenBox/Rox Desktop.
People should go where they are not supposed to go, say what they are not supposed to say and stay, when they are told to leave.
Bild(Howard Zinn)

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“