Referenzen auf externe .xlsx-Dateien

weisi14
Beiträge: 495
Registriert: 26.01.2012 13:09:18

Re: Referenzen auf externe .xlsx-Dateien

Beitrag von weisi14 »

Wenn ich mir da diesen thread so durchlese, so frage ich mich, warum denn nicht alle möglichen linkvarianten in diese eine Datei schreiben, dann wird doch der link, der funktioniert, auch reagieren und die gewünschte Aktion auslösen, falsche links lösen dann eine Fehlermeldung aus. Na und, tragisch?
Mit soetwas muss man rechnen, wenn man einunddieselbe Datei unter verschiedenen Systemen verwendet, das lässt sich doch garnicht vermeiden!
Oder man muss diese Datei eben so aufbauen, dass sie allen gewünschten Systemen entspricht - was meiner Meinung nach aber nur sehr schwer zu realisieren ist.

Ich würde mich für ein System entscheiden, unter dem diese Datei bearbeitet wird und dann eben diese Datei nur mit diesem System bearbeiten, anders wird das nichts praktikables werden.
Eierlegende Wollmilchsau habe ich bis heute noch nicht kennengelernt.....

Oder man muss halt den umständlicheren Weg gehen und diese Datei für jedes System separat anlegen. Dann muss halt jede einzelne Änderung in jeder dieser Dateien durchgeführt werden. Ob das ein gängiger Weg ist, wage ich zu bezweifeln...

Nur einfach so zum Nachdenken....
Bullet
Beiträge: 39
Registriert: 25.02.2022 14:25:13

Re: Referenzen auf externe .xlsx-Dateien

Beitrag von Bullet »

weisi14 hat geschrieben: 14.07.2022 12:51:54 Wenn ich mir da diesen thread so durchlese, so frage ich mich, warum denn nicht alle möglichen linkvarianten in diese eine Datei schreiben, dann wird doch der link, der funktioniert, auch reagieren und die gewünschte Aktion auslösen, falsche links lösen dann eine Fehlermeldung aus. Na und, tragisch?
Ja, tatsächlich tragisch. Weil ich nicht jedesmal, wenn ich die Datei benutzen möchte, hunderte Links manuell aktualisieren kann.
Mit soetwas muss man rechnen, wenn man einunddieselbe Datei unter verschiedenen Systemen verwendet, das lässt sich doch garnicht vermeiden!
Oder man muss diese Datei eben so aufbauen, dass sie allen gewünschten Systemen entspricht - was meiner Meinung nach aber nur sehr schwer zu realisieren ist.
Natürlich lässt sich das vermeiden. Eine .xlsx-Datei ist eine .xlsx-Datei, egal unter welchem Betriebssystem sie verwendet wird. Und die Datei ist ja so aufgebaut, dass es funktionieren sollte -- indem eben nur externe Dateien verlinkt werden, die im gleichen Verzeichnis stehen. Und: Mit Calc geht es auch wie es soll -- Excel kann ich mangels Linux-Version natürlich nicht überprüfen.
Bullet
Beiträge: 39
Registriert: 25.02.2022 14:25:13

Re: Referenzen auf externe .xlsx-Dateien

Beitrag von Bullet »

Aber ich denke, ich habe den "Root Cause" des Problems jetzt identifiziert. Hat auch nichts mit einem Wechsel zwischen Windows und Linux zu tun, sondern: Entgegen der Dokumentation legt PlanMaker unter Linux anscheinend auch dann absolute Links an, wenn sich die verlinkte Datei im gleichen Folder befindet.

Zur Reproduktion:
  • In Linux auf dem Desktop einen Folder "Folder 1" anlegen.
  • Die beiden oben angehängten Dateien "Master.xlsx" und "Data.xlsx" in diesen Folder herunterladen.
  • "Master.xlsx öffnen; in Zelle A2 "18" schreiben; speichern.
  • Auf dem Desktop einen Folder "Folder 2" anlegen.
  • Die beiden Dateien von"Folder 1" nach "Folder 2" verschieben (nicht kopieren).
  • "Master.xlsx" öffnen. Frage, ob Referenzen aktualisiert werden sollen, bejahen.
=> Fehlermeldung
  • In Zelle A1 nachschauen
=> Dort steht immer noch ein absoluter Link auf "Folder 1" drin.

@SoftMaker: Bitte übernehmen Sie...
Bullet
Beiträge: 39
Registriert: 25.02.2022 14:25:13

Re: Referenzen auf externe .xlsx-Dateien

Beitrag von Bullet »

Ergänzung: Die oben beschriebene Reproduktion unter Windows funktioniert wie sie soll. Also keine Fehlermeldung, kein absoluter Link.
weisi14
Beiträge: 495
Registriert: 26.01.2012 13:09:18

Re: Referenzen auf externe .xlsx-Dateien

Beitrag von weisi14 »

Bullet hat geschrieben: 14.07.2022 13:42:51
weisi14 hat geschrieben: 14.07.2022 12:51:54 .....
Natürlich lässt sich das vermeiden. Eine .xlsx-Datei ist eine .xlsx-Datei, egal unter welchem Betriebssystem sie verwendet wird. .....
Also nach meinen Erfahrungen ist das ein Trugschluss. Das sollte so sein, ist es aber nicht. Nach meiner Praxis gibt es immer mehrere Unterversionen, offizell gleiche Version wie die vom Nebenan-Rechner, aber die Datei sieht anders aus. Das ist halt die Interpretation von "Kompatibilität" nach Microsoft-Version. Nirgends dokumentiert, stellt sich nur im praktischen Gebrauch heraus, das auf einem Rechner einunddieselbe Datei auf einem anderen Rechner gleicher Excel- und Betriebssystem-Version anders aussieht....
Meine Erfahrung ist diese, dass nur eine Excel-Datei auf dem Rechner, auf dem sie erstellt wurde, und mit dem dort laufenden Excel, gleich ist. Selbst ein Excel-Update kann schon bewirken, dass die Datei anders aussieht oder die Werte verändert wurden. Wollte auch nur darauf hinweisen, dass xlsx nicht immer xlsx ist....
Ja, tatsächlich tragisch. Weil ich nicht jedesmal, wenn ich die Datei benutzen möchte, hunderte Links manuell aktualisieren kann.
Darum habe ich ja geschrieben, alle Variaten der Datei in der Datei, die die links enthält, verlinken....
Dann kann man auf einfache Art alle Dateien aufrufen, und diejenige, die man bearbeiten/ändern will, modifizieren.

Aber wenn das Problem jetzt sowieso gelöst ist, ist es ja gut.
Bullet
Beiträge: 39
Registriert: 25.02.2022 14:25:13

Re: Referenzen auf externe .xlsx-Dateien

Beitrag von Bullet »

weisi14 hat geschrieben: 14.07.2022 17:16:58 Darum habe ich ja geschrieben, alle Variaten der Datei in der Datei, die die links enthält, verlinken....
Dann kann man auf einfache Art alle Dateien aufrufen, und diejenige, die man bearbeiten/ändern will, modifizieren.
Das verstehe ich nicht. Ich habe eine Master-Datei mit einer Tabelle von (derzeit) 13 x 25 Zellen. In jeder dieser Zellen steht ein Link auf eine Zelle einer externen Datei. Alle diese Links bzw. die Werte aus den externen Dateien werden immer benötigt. Was meinst Du mit "Varianten der Datei" (es gibt von jeder Datei einschließlich der Master-Datei nur eine Variante) und "modifizieren" (ich will keine Links modifizieren; wenn sie einmal eingefügt sind, sollen sie immer so bleiben).
Aber wenn das Problem jetzt sowieso gelöst ist, ist es ja gut.
Gelöst ist es nicht, nur (vermutlich) identifiziert. Lösen muss es SoftMaker. Und ich hoffe, dass das recht bald passiert, denn ich betrachte das als einen kritischen Bug (zerstört Daten in Excel-Dateien), dessentwegen ich PlanMaker im Moment nur eingeschränkt verwenden kann.
volker neurath
Beiträge: 191
Registriert: 10.10.2006 21:18:38
Wohnort: Velbert

Re: Referenzen auf externe .xlsx-Dateien

Beitrag von volker neurath »

Bullet hat geschrieben: 18.07.2022 11:26:30 Gelöst ist es nicht, nur (vermutlich) identifiziert. Lösen muss es SoftMaker. Und ich hoffe, dass das recht bald passiert, denn ich betrachte das als einen kritischen Bug (zerstört Daten in Excel-Dateien), dessentwegen ich PlanMaker im Moment nur eingeschränkt verwenden kann.
Sag mal, was genau an "unter Linux gibt es keine Laufwerksbuchstaben und es wird statt des \ der / genutzt" hast du nicht verstanden oder weigerst du dich, zu verstehen (und warum)?

Softmaker kann daran genau nichts ändern
Bullet
Beiträge: 39
Registriert: 25.02.2022 14:25:13

Re: Referenzen auf externe .xlsx-Dateien

Beitrag von Bullet »

Bist Du sicher, dass Du meine Beiträge der letzten Tage gelesen hast?

Es gibt anscheinend einen Bug im PlanMaker für Linux, dass, anders als im Handbuch beschrieben, Links in externe Dateien, die sich im gleichen Verzeichnis befinden, nicht relativ, sondern absolut abgespeichert werden. Das hat mit Laufwerksbuchstaben oder Backslashes nicht das mindeste zu tun. Und ich wüsste auch nicht, wer außer SoftMaker das reparieren kann.

Bzw., wenn Du einen Weg kennst, wie ich PlanMaker unter Linux dazu bringen kann, korrekt relative Links abzuspeichern, wäre ich Dir SEHR DANKBAR, wenn Du mir diesen mitteilen könntest. Denn bis das Problem behoben ist, kann ich PlanMaker nicht mehr verwenden, weil er meine Daten zerschießt.


P.S.: Und bitte höre doch damit auf, mir Dummheit zu unterstellen. Ich entwickle Software für Linux und habe daher eine gewisse Vorstellung davon, wie dort Pfadnamen aussehen.
volker neurath
Beiträge: 191
Registriert: 10.10.2006 21:18:38
Wohnort: Velbert

Re: Referenzen auf externe .xlsx-Dateien

Beitrag von volker neurath »

Bullet hat geschrieben: 22.07.2022 11:33:57 Bist Du sicher, dass Du meine Beiträge der letzten Tage gelesen hast?
Durchaus.
Es gibt anscheinend einen Bug im PlanMaker für Linux, dass, anders als im Handbuch beschrieben, Links in externe Dateien, die sich im gleichen Verzeichnis befinden, nicht relativ, sondern absolut abgespeichert werden.
Uups, das hatte ich tatsächlich überlesen. Ob das allerdings tatsächlich ein bug ist, sollen andere beurteilen.

P.S.: Und bitte höre doch damit auf, mir Dummheit zu unterstellen.
Tue ich doch gar nicht. Nur "Betriebsblindheit" und das kommt bei jedem irgendwann mal vor.
SuperTech
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 2632
Registriert: 11.03.2020 17:30:08

Re: Referenzen auf externe .xlsx-Dateien

Beitrag von SuperTech »

Vielen Dank für die Mitteilung aller Details und wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten. Ich habe alle Details an unser Entwicklerteam weitergeleitet, damit dieses Problem weiter untersucht werden kann.
Bullet
Beiträge: 39
Registriert: 25.02.2022 14:25:13

Re: Referenzen auf externe .xlsx-Dateien

Beitrag von Bullet »

Leider ist das Problem in Version 1054 immer noch da :-(

Wäre doch schön, wenn ich den gekauften und bezahlten PlanMaker irgendwann auch einmal verwenden könnte...
miguel-c
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 1025
Registriert: 05.06.2019 12:04:28

Re: Referenzen auf externe .xlsx-Dateien

Beitrag von miguel-c »

Ja, leider hatten die Entwickler noch nicht die Zeit, das Problem vollständig zu beheben. Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten
Bullet
Beiträge: 39
Registriert: 25.02.2022 14:25:13

Re: Referenzen auf externe .xlsx-Dateien

Beitrag von Bullet »

Nun sind wir seit meiner letzten "Erinnerung" drei Monate und zwei Service Packs weiter, aber das Problem besteht immer noch.

Darf ich fragen, ob daran gearbeitet wird und in der nächsten Zukunft mit einer Behebung zu rechnen ist? Oder buche ich SoftMaker Office besser unter "Erfahrungen" ab und schaue mich nach einer anderen Lösung um?

Denn es ist jetzt fast ein Jahr her, seit ich das Produkt gekauft habe, und ich kann nach wie vor
  • TextMaker wegen des Bugs mit den Querverweisen gar nicht verwenden;
  • PlanMaker nur unter Windows verwenden.
Aber Windows ist bei mir ein Auslaufmodell und wird sich in den nächsten Wochen von meinem PC verabschieden.
Antworten

Zurück zu „PlanMaker 2021 für Linux“