Upgrade SMO 2018 => SMO 2021

Fragen und Antworten zu SoftMaker Office 2021 für Linux allgemein. Für alles andere bitte die programmspezifischen Foren benutzen.
Antworten
DCT996
Beiträge: 2
Registriert: 18.06.2007 18:25:33

Upgrade SMO 2018 => SMO 2021

Beitrag von DCT996 » 17.07.2020 10:30:31

Hallo @all,

ich nutze Softmaker Office für Linux seit dessen Existenz und bin sehr erfreut über die Einrichtung eines Repos.

Was sich mir immer noch nicht erschließt, ist die Frage:

Muss ich das vorherige "alte" SMO erst deinstallieren, oder kann ich das neue einfach installieren und damit das alte updaten?

Eine Info, oder gar Anleitung, wäre dafür sicher nicht verkehrt.
Bye de Alexander

PS:
"Windows ist kein Wort aus dem Englischen, sonder eine uralte indianische Prophezeiung:
<< Weißer Mann wird sitzen vor Bildschirm, starrend auf Sanduhr! >>"
Dr.med. Eckart von Hirschhausen

Benutzeravatar
ts-soft
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 466
Registriert: 12.11.2011 19:29:30
Wohnort: Berlin

Re: Upgrade SMO 2018 => SMO 2021

Beitrag von ts-soft » 17.07.2020 11:49:14

Deinstallation nicht unbedingt notwendig! Aber es wird auch nicht geupdated, sondern es ist eine "Neue Installation", die unabhängig vorheriger Versionen läuft!
Windows 10 Pro (x64), 2004 19041 | Linux Mint 19.3 (x64)

Kuno
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2742
Registriert: 02.03.2004 12:31:01
Wohnort: Osnabrück

Re: Upgrade SMO 2018 => SMO 2021

Beitrag von Kuno » 17.07.2020 21:31:59

ts-soft hat geschrieben:
17.07.2020 11:49:14
Deinstallation nicht unbedingt notwendig! Aber es wird auch nicht geupdated, sondern es ist eine "Neue Installation", die unabhängig vorheriger Versionen läuft!
Kleiner Zusatz: das bedeutet allerdings auch, dass vor allem vorgenommene Veränderungen an den Symbolleisten (und evtl. Tastatur-Kürzeln) nicht aus 2018 nach 2021 übernommen werden. Da muß händisch nachgearbeitet werden :!:
Systeme
Home: Core2Duo T9600 @ 2.80GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 20.1.4-1
Debian Sid/Unstable Openbox - Linux 5.7.0-2-amd64
--------------------------------------------------------
Office: Core2Duo P8700 @ 2.53GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 18.3.6-2+deb10u1
Debian Buster Openbox - Linux 5.7.0-1-amd64

Benutzeravatar
golum
Beiträge: 87
Registriert: 17.10.2018 14:13:16
Wohnort: Bonn

Re: Upgrade SMO 2018 => SMO 2021

Beitrag von golum » 19.07.2020 11:20:57

Hier
https://forum.softmaker.de/viewtopic.ph ... 20#p118419
gab es einen guten Tipp zur Übernahme der Symbolleisten-Einstellungen aus anderen SMO-Installationen. Würde es funktionieren, die betreffenden Kopien einfach von *18tools.dat in *21tools.dat umzubenennen?

Einer-von-Millionen
Beiträge: 281
Registriert: 21.05.2015 13:28:20

Re: Upgrade SMO 2018 => SMO 2021

Beitrag von Einer-von-Millionen » 19.07.2020 11:29:19

golum hat geschrieben:
19.07.2020 11:20:57
Hier
https://forum.softmaker.de/viewtopic.ph ... 20#p118419
gab es einen guten Tipp zur Übernahme der Symbolleisten-Einstellungen aus anderen SMO-Installationen. Würde es funktionieren, die betreffenden Kopien einfach von *18tools.dat in *21tools.dat umzubenennen?
Hallo golum,

Funktioniert nicht, siehe https://forum.softmaker.de/viewtopic.ph ... en#p129178

Benutzeravatar
golum
Beiträge: 87
Registriert: 17.10.2018 14:13:16
Wohnort: Bonn

Re: Upgrade SMO 2018 => SMO 2021

Beitrag von golum » 20.07.2020 07:57:17

Schade! Und danke für den Hinweis!

Antworten

Zurück zu „SoftMaker Office 2021 für Linux (Allgemein)“