FreeOffice on Debian10

Fragen und Antworten zu FreeOffice 2018 für Linux allgemein. Für alles andere bitte die programmspezifischen Foren benutzen.
Antworten
Searcher
Beiträge: 4
Registriert: 22.11.2019 14:30:42

FreeOffice on Debian10

Beitrag von Searcher » 23.11.2019 17:35:21

Hallo,
nach der Installation aus dem angebotenen.tgz-Paket suche ich nach dem Script “/usr/share/freeoffice2018/add_apt_repo.sh“, um FreeOffice automatisch auf den neuesten Stand zu halten. Hat jemand eine Idee?

Kuno
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2679
Registriert: 02.03.2004 12:31:01
Wohnort: Osnabrück

Re: FreeOffice on Debian10

Beitrag von Kuno » 23.11.2019 17:48:58

Wenn du das nicht findest, hast du das freeoffice-tgz vermutlich nur für den aktuellen User installiert. In dem Fall Fall sitzt das Office unter /home/user/freeoffice2018. Und das Script sitzt vermutlich auch irgendwo im home-Verzeichnis.
Systeme
Home: Core2Duo T9600 @ 2.80GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.3.3-1
Debian Sid/Unstable Openbox - Linux 5.5.0-2.2-liquorix-amd64
--------------------------------------------------------
Office: Core2Duo P8700 @ 2.53GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 18.3.6-2+deb10u1
Debian Buster Openbox - Linux 5.5.0-2.2-liquorix-amd64

Searcher
Beiträge: 4
Registriert: 22.11.2019 14:30:42

Re: FreeOffice on Debian10

Beitrag von Searcher » 25.11.2019 10:26:21

Hallo Kuno,
vielen Dank für die schnelle Reaktion, konnte leider nicht so prompt reagieren.
Leider konnte ich das Script nirgends finden. Wahrscheinlich soll es meine "sources.list" editieren.
Ich würde sie auch manuell editieren, wenn ich die nötigen Angaben hätte.
Vielen Dank nochmals!

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 5532
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: FreeOffice on Debian10

Beitrag von martin-k » 25.11.2019 10:34:25

Ich weiß nicht, ob beim .tgz-Installer das Script überhaupt dabei ist. Warum nehmen Sie unter Debian nicht das .deb-Paket?
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

Searcher
Beiträge: 4
Registriert: 22.11.2019 14:30:42

Re: FreeOffice on Debian10

Beitrag von Searcher » 26.11.2019 13:35:07

Bei dem “ .deb“ - Installer wurde eine Abhängigkeit nicht erfüllt. Habe mir nicht notiert welche es war.
Ich probiere es nochmal mit dem Debian-Installer und werde die Abhängigkeiten manuell ergänzen.
Vielen Dank!

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 5532
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: FreeOffice on Debian10

Beitrag von martin-k » 26.11.2019 13:37:47

Haben Sie danach an apt-get install -f gedacht? Siehe hier: https://softmaker.de/tipps-linux
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

Searcher
Beiträge: 4
Registriert: 22.11.2019 14:30:42

Re: FreeOffice on Debian10

Beitrag von Searcher » 26.11.2019 18:09:35

So, liebe Supporter: Es funktioniert jetzt alles ( hoffe ich).
Aber der Reihe nach:
Ich habe „apt-get install -f“ nicht ausgeführt, weil ich die Option -f in den man-Pages für den Befehl „install“ nicht gefunden habe und das ganze für einen Dreckfuhler gehalten habe. Das führte zur Installation aus dem „.tgz“-Paket. Um eine saubere Installation des FreeOffice hinzubekommen, habe ich alles deinstalliert und jetzt eine Neuinstallation aus dem „.deb“-Paket vorgenommen. Und nun kam auch wieder die fehlende Abhängigkeit zum Vorschein: Es fehlte
„libgl1-mesa-glx“. Nachdem ich das Teil händisch installiert habe, ging die Installation von FreeOffice automatisch weiter; auch das vormals fehlende Script konnte jetzt ausgeführt werden!
Vielen Dank an alle Beteiligten !

Antworten

Zurück zu „SoftMaker FreeOffice 2018 für Linux (Allgemein)“