Calibri Light fehlt

Fragen und Antworten zu FreeOffice TextMaker 2018 für Linux
Antworten
SHUred
Beiträge: 4
Registriert: 30.08.2020 14:09:57

Calibri Light fehlt

Beitrag von SHUred » 30.08.2020 14:14:01

Hallo SoftMaker,
ich habe Dokumente die mit Microsoft Word ?2016? erstellt wurden und ich mich FreeOffice öffnen muss.

Das Dokument ist mit der Schriftart Calibri Light erstellt, die es jedoch nicht in TextMaker 2018 gibt.
Wie kann ich unter Linux Mint diese Schriftart nachinstallieren?

Vielen Dank

Kuno
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2772
Registriert: 02.03.2004 12:31:01
Wohnort: Osnabrück

Re: Calibri Light fehlt

Beitrag von Kuno » 31.08.2020 11:28:00

Calibri ist eine MS-Schrfitart. Die ttf-Dateien von einem Windows-Rechner kopieren und in den Ordner /home/username/.fonts packen.
Alternativ mit root-Rechten nach /usr/share/fonts.
Systeme
Home: Core2Duo T9600 @ 2.80GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 20.1.4-1
Debian Sid/Unstable Openbox - Linux 5.8.0-trunk-amd64
--------------------------------------------------------
Office: Core2Duo P8700 @ 2.53GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 18.3.6-2+deb10u1
Debian Buster Openbox - Linux 5.8.0-trunk-amd64

SHUred
Beiträge: 4
Registriert: 30.08.2020 14:09:57

Re: Calibri Light fehlt

Beitrag von SHUred » 31.08.2020 13:07:15

Vielen Dank!
Hat funktioniert :D

Benutzeravatar
golum
Beiträge: 89
Registriert: 17.10.2018 14:13:16
Wohnort: Bonn

Re: Calibri Light fehlt

Beitrag von golum » 02.09.2020 12:23:29

Vielleicht interessant für diejenigen, die nicht so leicht an MS-Fonts kommen: Die freie Schrifttype "Carlito" ist metrisch kompatibel mit "Calibri". Die Zeichen sehen aber im Detail anders aus. Mehr zu Alternativschriften:
https://en.m.wikipedia.org/wiki/Croscor ... xtra_fonts

Antworten

Zurück zu „FreeOffice TextMaker 2018 für Linux“