Unterschiede im Aktivierungsverhalten Windows / Mac + Linux

Dieses Forum ist nur für Fragen, Anregungen und Fehlerberichte gedacht, die SoftMaker Office 2018 für Mac allgemein betreffen. Für alles andere bitte die programmspezifischen Foren benutzen.

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
a.borque
Beiträge: 5
Registriert: 19.03.2018 14:04:00

Unterschiede im Aktivierungsverhalten Windows / Mac + Linux

Beitrag von a.borque » 12.11.2018 14:27:43

Hallo!
Ich hatte lange Zeit Softmaker unter Windows meinem Desktop und Laptop genutzt, bin aber mittlerweile auf eine Kombination auf Linux für den Desktop und Mac als Laptop umgestiegen. Unter allen drei Betriebssystemen waren bzw. sind ein Administratoren-Account und zwei Benutzer-Accounts angelegt. Softmaker sind noch echte Lizenzen und kein Abo.
Nach der Installation und Aktivierung von Softmaker Office Pro 2018 unter Windows (Administratoren-Account) war ds Programm auch für die beiden normalen Benutzer-Accounts aktiviert. Die Aktivierung scheint also pro Computer zu gelten.
Unter Linux und Mac musste ich nach Installation und Aktivierung als Administrator die beiden weiteren normalen Benutzer jeweils auch nochmal aktivieren. Die Aktivierung gilt also pro Nutzer und nicht pro Computer.
Ist das so gewollt, habe ich einen Fehler gemacht, oder liegt ein Fehler im Programm vor?
Danke & Grüße
A.Borque

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 5135
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: Unterschiede im Aktivierungsverhalten Windows / Mac + Linux

Beitrag von martin-k » 12.11.2018 14:35:55

Unter Linux (Mac weiß ich nicht auswendig) ist es schwer, einen gemeinsamen Speicherort für die Lizenzdatei für alle Benutzer zu erhalten. Daher wird die Freischaltung pro Benutzer gemacht. Es werden aber hierdurch keine Lizenzen "verbraten".
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

a.borque
Beiträge: 5
Registriert: 19.03.2018 14:04:00

Re: Unterschiede im Aktivierungsverhalten Windows / Mac + Linux

Beitrag von a.borque » 12.11.2018 16:16:25

Hallo!
Ah, das erklärt es. Unter Linux wäre ja vielleicht als zentraler Speicherort /etc und die Unterverzeichnisse prädestiniert?! Z.B. RAR speichert sein Lizenzfile da. Ich meine, dass gibt es unter Mac als unixoidem OS auch. Aber wenn keine Lizenzen verbraten werden, ist das ja bestenfalls eine Unannehmlichkeit und klappt auch gut so.
Danke für die Schnelle Antwort!
A.Borque

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 5135
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: Unterschiede im Aktivierungsverhalten Windows / Mac + Linux

Beitrag von martin-k » 12.11.2018 16:17:56

/etc müsste man mal probieren. Ich geb's an die Entwickler weiter.
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

Antworten

Zurück zu „SoftMaker Office 2018 für Mac (Allgemein)“