Frage: XML-Fehler beim Öffnen von OOXML/ODT Dokumenten

Fehlerberichte, Hilfe und Anregungen zu TextMaker 2018 für Linux

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
Benutzeravatar
Michael Uplawski
Beiträge: 873
Registriert: 09.06.2010 14:27:54
Wohnort: Canton Magny, Normandie

Frage: XML-Fehler beim Öffnen von OOXML/ODT Dokumenten

Beitrag von Michael Uplawski » 16.03.2019 11:46:04

Siehe in diesem Zusammenhang auch: https://forum.softmaker.de/viewtopic.php?f=283&t=24964

Ich würde mich freuen, TextMaker zeigte eventuelle Fehler im OOXML-Code einer geöffneten Datei an. Eben habe ich erst nicht verstanden, wieso eine neu definierte Zell-Margin (<w:tblCellMar>) nicht angewendet wurde. Im Code der styles.xml hatte ich übersehen, dass ich das Tag <w:tblPr/> bereits vor <w:tblCellMar> geschlossen hatte.

Edit (13h26): Ein Kommandozeilenschalter für die Office-Programme wäre schön, vorausgesetzt, dass überhaupt irgendein Parser solche Fehlermeldungen ausgibt. Am End ist das wieder Fremd-Software..?

Die Validierung gegen ein Schema macht mir zwar keine Angst, ich weiß aber im Moment nicht, wie das funktioniert... ich glaube, ich habe das noch nie gewusst (aber immer so getan, als ob; und das hat ja auch gereicht.) (Nüch' war). Ja meinetwegen erklär mir einer, wie ich den OOXML-Code meiner TextMaker document.xml gegen
xmlns:mc="http://schemas.openxmlformats.org/marku ... ility/2006
und gegen
xmlns:w="http://schemas.openxmlformats.org/wordp ... /2006/main
validiere. Technisch, praktisch, automatisch. Nicht logisch, denn das geht schon... dauert nur zu lange, im Moment.

Edit II (14h18): Mit xmllint und einem Schema aus „ECMA-376 5th edition Part 1“ (wml.xsd) kann ich nicht validieren, da

Code: Alles auswählen

user@machine:~$ xmllint --schema wml.xsd styles.xml 
shared-math.xsd:154: element attribute: Schemas parser error : attribute use (unknown), attribute 'ref': The QName value '{http://www.w3.org/XML/1998/namespace}space' does not resolve to a(n) attribute declaration.
wml.xsd:1663: element attribute: Schemas parser error : attribute use (unknown), attribute 'ref': The QName value '{http://www.w3.org/XML/1998/namespace}space' does not resolve to a(n) attribute declaration.
WXS schema wml.xsd failed to compile

(...)
Nein, ich habe keine Ahnung, was das bedeutet.
Mein problemloses Linux-System: Debian Buster/Sid mit OpenBox/Rox Desktop.
People should go where they are not supposed to go, say what they are not supposed to say and stay, when they are told to leave.
Bild(Howard Zinn)

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12991
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Frage: XML-Fehler beim Öffnen von OOXML/ODT Dokumenten

Beitrag von sven-l » 21.03.2019 10:53:07

Michael Uplawski hat geschrieben:
16.03.2019 11:46:04
Ich würde mich freuen, TextMaker zeigte eventuelle Fehler im OOXML-Code einer geöffneten Datei an.
Den Wunsch werde ich an das Produktmanagement weiterleiten.
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

Benutzeravatar
Michael Uplawski
Beiträge: 873
Registriert: 09.06.2010 14:27:54
Wohnort: Canton Magny, Normandie

Re: Frage: XML-Fehler beim Öffnen von OOXML/ODT Dokumenten

Beitrag von Michael Uplawski » 22.03.2019 17:02:14

In der Zwischenzeit hat sich jemand dieselbe genommen (Zeit), um eine „Validierungsumgebung” zu beschreiben. Ich habe das ausprobiert und es funktioniert. Das heißt, wenn ich TextMaker-Dokumente im TMDX-Format selber generiere, kann ich den XML-Code sämtlicher beteiligter XML-Dateien gegen einen OOXML-Standard testen, bevor ich das fertige Dokument einer Textverarbeitung zu fressen gebe.

Validierungsumgebung habe ich mir zwar gerade wieder selbst aus den Fingern gezogen, allerdings halte ich den Aufwand in der Tat für übertrieben und die Prozedur kaum dazu geeignet, die Massen zu begeistern.

Ich kann eine Beschreibung in deutscher Sprache liefern, linke aber erst mal nur den Thread aus linuxquestions.org hier hin:
Beitrag #6 enthält die Prozedur.

OOXML mag “open” sein, zugänglich ist es deswegen nicht.
Mein problemloses Linux-System: Debian Buster/Sid mit OpenBox/Rox Desktop.
People should go where they are not supposed to go, say what they are not supposed to say and stay, when they are told to leave.
Bild(Howard Zinn)

Antworten

Zurück zu „TextMaker 2018 für Linux“