Öffnen von Dateien auf Netzlaufwerken

Dieses Forum ist nur für Fragen, Anregungen und Fehlerberichte gedacht, die SoftMaker Office 2018 für Linux allgemein betreffen. Für alles andere bitte die programmspezifischen Foren benutzen.

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
fbert
Beiträge: 3
Registriert: 25.04.2019 11:54:19

Öffnen von Dateien auf Netzlaufwerken

Beitrag von fbert » 25.04.2019 12:04:45

Wie lassen sich Dateien auf Netzlaufwerken unter Kubuntu öffnen, außer über Dolphin. Im Dialogfeld werden keine Netzlaufwerke angezeigt.

Kuno
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2608
Registriert: 02.03.2004 12:31:01
Wohnort: Osnabrück

Re: Öffnen von Dateien auf Netzlaufwerken

Beitrag von Kuno » 25.04.2019 12:26:34

Ist denn unter Weiteres/Einstellungen/Aussehen "System-Dateidialoge verwenden" angehakt?
Systeme
Home: Core2Duo T9600 @ 2.80GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.1.2-1
Debian Sid/Unstable Openbox - Linux 5.2.0-8.1-liquorix-amd64
--------------------------------------------------------
Office: Core2Duo P8700 @ 2.53GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.1.2-1
Debian Buster Openbox - Linux 5.2.0-8.1-liquorix-amd64

fbert
Beiträge: 3
Registriert: 25.04.2019 11:54:19

Re: Öffnen von Dateien auf Netzlaufwerken

Beitrag von fbert » 25.04.2019 12:35:39

Nein, lässt sich auch nicht aktivieren.
Habe hier im Forum einen Beitrag mit gleichem Problem gefunden "Darstellung unter xfce".
Mit dem Parameter -gui:gnome funktioniert die Option aber die Dialoge sind nur dem benutzten Gtk3-Theme angepasst, also immer noch kein Netzwerkeintrag auswählbar.

Kuno
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2608
Registriert: 02.03.2004 12:31:01
Wohnort: Osnabrück

Re: Öffnen von Dateien auf Netzlaufwerken

Beitrag von Kuno » 25.04.2019 15:49:23

Falls "-gui:kde" auch nicht funktioniert fiele mir nur ein, einen Schnellwahlpfad im Softmaker-eigenen Öffnen-Dialog einzurichten. Netzlaufwerke sind (zumindest bei mir) unter "/run/user/1000/gvfs" eingebunden. Einmal öffnen und dann den Schnellwahlpfad einrichten...
Systeme
Home: Core2Duo T9600 @ 2.80GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.1.2-1
Debian Sid/Unstable Openbox - Linux 5.2.0-8.1-liquorix-amd64
--------------------------------------------------------
Office: Core2Duo P8700 @ 2.53GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.1.2-1
Debian Buster Openbox - Linux 5.2.0-8.1-liquorix-amd64

fbert
Beiträge: 3
Registriert: 25.04.2019 11:54:19

Re: Öffnen von Dateien auf Netzlaufwerken

Beitrag von fbert » 25.04.2019 16:37:41

-gui:kde funktioniert überhauptnicht, der Menüpunkt ist nicht aktivierbar.
Ich meine das unter KDE kein gvfs benutzt wird, bei mir gibt es auch in dem genannten Pfad keinen Ordner names gvfs.
Ich kann nicht glauben das dieses unter Linux so ein Problem ist.

Kuno
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2608
Registriert: 02.03.2004 12:31:01
Wohnort: Osnabrück

Re: Öffnen von Dateien auf Netzlaufwerken

Beitrag von Kuno » 25.04.2019 21:08:13

fbert hat geschrieben:
25.04.2019 16:37:41
-gui:kde funktioniert überhauptnicht, der Menüpunkt ist nicht aktivierbar.
Ich meine das unter KDE kein gvfs benutzt wird, bei mir gibt es auch in dem genannten Pfad keinen Ordner names gvfs.
Ich kann nicht glauben das dieses unter Linux so ein Problem ist.
Sorry, ich hab ewig kein KDE benutzt. Und KDE funktioniert laut ubuntu-wiki tatsächlich anders.
Nichtsdestotrotz sollten m.M.n. im System-Dateidialog von SMO die Netzlaufwerke angezeigt werden, egal ob sie denn beim booten automatisch eingebunden wurden, oder später via Dateimanager. Ich mache das (Einbinden) über ein Startup-Script, um nicht zum Einbinden den Dateimanager anwerfen zu müssen. Wie man in KDE die Mount-Optionen setzt... kann ich mangels KDE nicht sagen...
Systeme
Home: Core2Duo T9600 @ 2.80GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.1.2-1
Debian Sid/Unstable Openbox - Linux 5.2.0-8.1-liquorix-amd64
--------------------------------------------------------
Office: Core2Duo P8700 @ 2.53GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.1.2-1
Debian Buster Openbox - Linux 5.2.0-8.1-liquorix-amd64

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 5398
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: Öffnen von Dateien auf Netzlaufwerken

Beitrag von martin-k » 02.05.2019 10:25:44

"Normale" Linux-Programme (also keine KDE- oder GTK/Gnome-Programme) wie SoftMaker Office können auf Dateien nur zugreifen, wenn diese im Dateisystem vorhanden sind. Damit sind Netzwerkfreigaben über Samba erst einmal gar nicht verfügbar.

Deswegen mountet man klassischerweise Netzwerkfreigaben an einen lokalen Ordner, zum Beispiel /mnt/netzwerklaufwerk. Dann sind diese für alle Linux-Programme verfügbar, auch für SoftMaker Office.

Ein KDE-Programm kann auf Netzwerkfreigaben direkt zugreifen, weil es spezielle KDE-Dateifunktionen verwendet. Unter Gnome erscheint das ähnlich, ist aber technisch anders realisiert: unter der Haube sorgt gvfs dafür, dass Netzwerkfreigaben auch ohne explizites Mounting unter einem bestimmten Pfad erscheinen. Das hat zwar gvfs fürchterlich hingehackt (die Dateien werden lokal kopiert und später stillschweigend aufs Netz zurückkopiert), aber es funktioniert.

Den KDE-Mechanismus kann SoftMaker Office nicht nutzen, weil es kein KDE-Programm ist. Den Gnome/gvfs-Mechanismus nutzen wir.

Ihre Lösungen sind daher: entweder die Netzwerkfreigaben auf klassische Art an ein lokales Verzeichnis mounten oder gvfs einsetzen.
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

Antworten

Zurück zu „SoftMaker Office 2018 für Linux (Allgemein)“