Öffnen einer tmd-Datei auf dem NAS-Server

Dieses Forum ist nur für Fragen, Anregungen und Fehlerberichte gedacht, die SoftMaker Office 2018 für Linux allgemein betreffen. Für alles andere bitte die programmspezifischen Foren benutzen.

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
klausk
Beiträge: 78
Registriert: 28.09.2016 12:08:19

Öffnen einer tmd-Datei auf dem NAS-Server

Beitrag von klausk » 26.12.2018 12:17:51

Öffnen einer tmd-Datei auf dem NAS-Server ist nur mit Schreibschutz möglich bzw. kann nur als Kopie geöffnet werden. Auf dem Linux-Client ist XFCE 18.04 von Ubuntu drauf. Mit LibreOffice funktioniert es.

Kuno
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2595
Registriert: 02.03.2004 12:31:01
Wohnort: Osnabrück

Re: Öffnen einer tmd-Datei auf dem NAS-Server

Beitrag von Kuno » 26.12.2018 12:58:00

Passiert das nut mit tmd oder auch mit anderen Formaten aus TM heraus? Welche Revision des Office ist denn installiert?
Systeme
Home: Core2Duo T9600 @ 2.80GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.1.2-1
Debian Sid/Unstable Openbox - Linux 5.2.0-8.1-liquorix-amd64
--------------------------------------------------------
Office: Core2Duo P8700 @ 2.53GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.1.2-1
Debian Buster Openbox - Linux 5.2.0-8.1-liquorix-amd64

klausk
Beiträge: 78
Registriert: 28.09.2016 12:08:19

Re: Öffnen einer tmd-Datei auf dem NAS-Server

Beitrag von klausk » 27.12.2018 15:14:44

Passiert das nut mit tmd oder auch mit anderen Formaten aus TM heraus?
Ich habe nur TM getestet und jetzt Kubuntu 18.10 installiert.

Dort passiert das nicht. Die neueste Version von SM habe ich immer. Bei folgenden Desktops ist das auch noch aufgetreten:
Cinnamon

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12991
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Öffnen einer tmd-Datei auf dem NAS-Server

Beitrag von sven-l » 03.01.2019 16:19:51

klausk hat geschrieben:
26.12.2018 12:17:51
Öffnen einer tmd-Datei auf dem NAS-Server ist nur mit Schreibschutz möglich bzw. kann nur als Kopie geöffnet werden. Auf dem Linux-Client ist XFCE 18.04 von Ubuntu drauf. Mit LibreOffice funktioniert es.
Könnten Sie bitte einmal die Logdatei von TextMaker hier anhängen, welche Sie unter ?=>Über erstellen können? Vielen Dank!
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

klausk
Beiträge: 78
Registriert: 28.09.2016 12:08:19

Re: Öffnen einer tmd-Datei auf dem NAS-Server

Beitrag von klausk » 05.01.2019 16:30:10

im Anhang die Datei. Habe nun einen anderen Weg gefunden um einen Linux-Client via NFS-Protokoll mit der Synology zu verbinden s. a.
https://forum.softmaker.de/viewtopic.php?f=282&t=24907
Dateianhänge
sminfo.txt
(425.94 KiB) 25-mal heruntergeladen

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12991
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Öffnen einer tmd-Datei auf dem NAS-Server

Beitrag von sven-l » 07.01.2019 16:33:43

Also besteht das Problem mit der NFS-Verbindung nicht mehr? Wie haben Sie sich vorher verbunden?
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

klausk
Beiträge: 78
Registriert: 28.09.2016 12:08:19

Re: Öffnen einer tmd-Datei auf dem NAS-Server

Beitrag von klausk » 11.01.2019 15:09:37

Code: Alles auswählen

Also besteht das Problem mit der NFS-Verbindung nicht mehr? 
Ja das Problem hat sich gelöst, weil nun das Netzlaufwerk in einem Ordner des Home-Verzeichnisses via fstab und NFS-Protokoll gemountet wird.
Wie haben Sie sich vorher verbunden?
Über Nautilus und dort Netzwerk also ganz regülr via SMB.

Antworten

Zurück zu „SoftMaker Office 2018 für Linux (Allgemein)“