Ribbons und sonstige (MS) -Features

Dieses Forum ist nur für Fragen, Anregungen und Fehlerberichte gedacht, die SoftMaker Office 2018 für Linux allgemein betreffen. Für alles andere bitte die programmspezifischen Foren benutzen.

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
rotfuchs
Beiträge: 32
Registriert: 04.12.2003 22:23:35

Ribbons und sonstige (MS) -Features

Beitrag von rotfuchs » 03.10.2018 12:32:50

Moin in die Runde,

zur Zeit bekomme ich in ziemlich regelmässigen Abständen Werbemails von der Office-Schmiede meines Vertrauens, in denen die aktuelle 2018er Version des Officepakets zu Sonderkonditionen angepriesen wird. Beworben wird die neue Suite u. a. damit, dass man Dateien jetzt standardmässig im Dateiformat des grossen Konku ... ähh Mitbewerbers abspeichere und ebenso wie dieser nunmehr Ribbons zur Benutzerführung verwendet ...

Boah ey, schön und gut, aber ich muss ehrlich sagen, als mittlerweile nur noch Linux-Anwender sind diese beiden Features für mich irrelevant und kein Argument, SMO 2018 zu kaufen.

BasicMaker für Linux - das wäre ein Grund für mich, mir die entsprechende Version von SoftMaker Office zuzulegen :-)

Liebe Grüsse aus dem Rheinland.

Kuno
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2601
Registriert: 02.03.2004 12:31:01
Wohnort: Osnabrück

Re: Ribbons und sonstige (MS) -Features

Beitrag von Kuno » 05.10.2018 22:35:13

BM für Linux wäre schön, scheint aber wenig Priorität zu haben. Ansonsten: die Ribbons wurden - wie zu lesen war - u.a. aufgrund von vielen Kundenwünschen eingeführt, sind aber zum Glück optional. Was die docx-Geschichte angeht: ich bin im Büro und privat vor 9-10 Jahren auf Linux umgestiegen. Und hab andauernd mit doc/docx etc.. zu tun. Da bin ich ganz froh, weitestgehend kompatibel zu sein. Alles, was nicht für die Außen-Kommunikation bestimmt ist, speicher ich weiter als pmd und tmd.
Ansonsten hat SMO 2018 für mich einige Verbesserungen gegenüber SMO2016 zu bieten. Datenbankmodul mit mehr Funktionen, als 64-bit gefühlt schneller als 2016-32bit, häufig genutzte Dateien unter Datei (Alt+D) an zu pinnen (=immer oben in der Liste), Verbessserungen im Objektmodus und bei den Symbolleisten, Dokumententabs lassen sich per drag & Drop auf den Desktop als zweites Programmfenster öffnen, etc.pp...

Ich würde mal die Testversion parallel installieren, ausprobieren und dann entscheiden, ob es sich lohnt zu wechseln. Kost ja nix.
Systeme
Home: Core2Duo T9600 @ 2.80GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.1.2-1
Debian Sid/Unstable Openbox - Linux 5.2.0-8.1-liquorix-amd64
--------------------------------------------------------
Office: Core2Duo P8700 @ 2.53GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.1.2-1
Debian Buster Openbox - Linux 5.2.0-8.1-liquorix-amd64

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 5337
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: Ribbons und sonstige (MS) -Features

Beitrag von martin-k » 08.10.2018 20:08:16

Für BasicMaker kann ich auf absehbare Zeit keine Hoffnungen machen. BasicMaker benutzt sehr stark Windows-Technologien zur Steuerung der Applikationen.
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

Antworten

Zurück zu „SoftMaker Office 2018 für Linux (Allgemein)“