Leider auch nach Update weiterhin Tadel

Dieses Forum ist nur für Fragen, Anregungen und Fehlerberichte gedacht, die SoftMaker Office 2018 für Linux allgemein betreffen. Für alles andere bitte die programmspezifischen Foren benutzen.

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
JFP
Beiträge: 73
Registriert: 16.02.2016 21:34:20

Leider auch nach Update weiterhin Tadel

Beitrag von JFP » 01.06.2018 08:20:00

Nun hat es also ein Update der 2018er Version gegeben. Die zuvor von vielen Nutzern bemängelten Abstürze beim Einfügen von kopierten Daten gibt es offensichtlich nicht mehr. Leider hat sich aber am hier oft - u. a. auch von mir - bemängelten Startverhalten von TextMaker sowie an der Verzögerung der Anzeige gegenüber dem eingegebenen Text nichts verbessert. Beide Probleme waren bereits zur Einführung der 2016er Version bemängelt und erst später nach längerer Zeit durch ein Update beseitigt worden. Prof. Dr. Hans-Georg Eßer hatte nach entsprechender Untersuchung des Startverhaltens seinerzeit offensichtlich den entscheidenden Tipp bezüglich des langen Startens gegeben, siehe viewtopic.php?f=241&t=21049#p95530, wobei das damals nicht nur bei TextMaker auftrat.
Die Effekte treten bei schnelleren Maschinen in meinem Haushalt nur wenig bemerkbar auf, aber diesen Text hier z.B. schreibe ich jetzt auf einem alten Samsung X20 mit 2 GB Speicher und 64 GB SSD, da merkt man das sehr deutlich. Verzögerungen im Sekundenbereich zwischen Texteingabe und Erscheinen auf dem Bildschirm sind IMHO nicht akzeptabel.
Deswegen möchte ich die Macher von SoftMaker-Office eindringlich bitten, sich dieser Macken schnellstmöglichst anzunehmen, denn ein produktives Arbeiten wird durch so etwas ziemlich erschwert und man greift automatisch auf die parallel bestehende 2016er Version zurück, was natürlich nicht der Sinn des Kaufes der 2018er Version ist.

JFP

Antworten

Zurück zu „SoftMaker Office 2018 für Linux (Allgemein)“