Backups der Dateien

Dieses Forum ist nur für Fragen, Anregungen und Fehlerberichte gedacht, die SoftMaker Office 2018 für Windows allgemein betreffen. Für alles andere bitte die programmspezifischen Foren benutzen.

Moderator: SoftMaker Team

Jowe
Beiträge: 12
Registriert: 18.11.2018 11:44:06

Backups der Dateien

Beitrag von Jowe » 27.06.2019 22:00:25

Guten Tag.
Unter den Eigenen Dateien wird im Ordner Softmaker ein Verzeichnis Backup angelegt, das Backups der bearbeiteten Dateien enthält, die entsprechend den Einstellungen erstellt werden. Das ist natürlich sehr nützlich und verhindert, dass die Arbeit unter Umständen mehrerer Stunden verloren ist.
Aber. Ich öffne des öfteren auch Dateien, die Informationen enthalten, die ich ungern anderen zugänglich machen möchte, die Originale sind in geschützten Archiven enthalten.
Bisher wechsle ich beim Beenden der Arbeit in dieses Backupverzeichnis und lösche die angelegten Backups mit einem Tool sicher. Wenn ich daran denke!
Gibt es in SM 2018 eine Funktion, die es erlaubt, beispielsweise die angelegten Backups beim normalen Beendigen des Programms - also nicht beim Absturz oder ähnlich - zu löschen? Wenn das in einer sicheren Form, die die Wiederherstellung verhindert, erfolgt wäre es um so netter.
Besten Dank für Hinweise,
Jowe

weisi14
Beiträge: 328
Registriert: 26.01.2012 13:09:18

Re: Backups der Dateien

Beitrag von weisi14 » 28.06.2019 12:06:30

Unter Weiteres > Einstellungen > Dateien kann die Art der Sicherungskopien eingestellt werden.

Die verschiedenen Möglichkeiten der Einstellung sind sehr ausführlich in der Hilfe beschrieben,
einfach in der Hilfe nach "Sicherungskopien" suchen....

einposter
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 1470
Registriert: 24.04.2009 22:27:34
Wohnort: Düsseldorf

Re: Backups der Dateien

Beitrag von einposter » 28.06.2019 14:06:20

per Default werden unter Windows die Backups in Deinem Userverzeichnis in einem separaten Unterverzeichnis abgespeichert. Dieses Userverzeichnis ist von anderen usern nicht zugänglich, so daß hier die Geafhr eines mißbräuchlichen Zugriffes stark minimiert ist.

In dem von weisi genannten Einstellungsdialog kannst Du Dir aber ein anderes Verezichnis auswählen. Dies sollte aber der Sicherheit wegen nicht Dein normalen Speicherverzeichnis sein - dann wären im Falle eines Hardwaredefketes auch die Backups weg.

Jowe
Beiträge: 12
Registriert: 18.11.2018 11:44:06

Re: Backups der Dateien

Beitrag von Jowe » 29.06.2019 07:47:32

Besten Dank für die Hinweise. Bei den Einstellmöglichkeiten in Softmaker Office finde ich jedoch keine Möglichkeit, mein Problem zu lösen. Einzig der Verzicht auf Backups wäre möglich - womit natürlich der Sicherheitsaspekt ausgeblendet wäre.
Wie geschrieben wäre eine Möglichkeit, die Backups beim regulären Programmende zu löschen sinnvoll und hilfreich. Diese Funktion scheint es jedoch nicht zu geben? Eine weitere Möglichkeit wäre natürlich, die Backups bei der Erstellung AES-konform zu verschlüsseln. Aber auch das scheint nicht möglich. Oder übersehe ich etwas?
Danke,
Jowe

seetext
Beiträge: 55
Registriert: 26.03.2010 12:04:37

Re: Backups der Dateien

Beitrag von seetext » 30.06.2019 10:14:08

Die Antwort ist doch eigentlich von weisi und einposter schon gegeben.
Wenn die Windows-Nutzerberechtigung nicht als Schutz reicht, einfach das Backup-Verzeichnis
statt auf das lokale Standardverzeichnis auf ein entsprechend gesichertes Verzeichnis legen.

Richtig ist aber, dass mit der Standardeinstellung auf ein lokales Verzeichnis der (Daten)Schutz, der z.B. über die Netzwerkeinstellungen in Firmennetzwerken besteht, teilweise ausgehebelt wird.

Sinnvoll wäre m.E. daher eine (abschaltbare) Abfragefunktion, die beim Beenden des Programms darauf hinweist,
dass evtl. lokale Backups existieren und die Möglichkeit gibt, diese automatisch zu löschen.
"... schreibe kurz und sie werden es lesen,
schreibe klar, und sie werden es verstehen ..."

(Joseph Pulitzer)

einposter
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 1470
Registriert: 24.04.2009 22:27:34
Wohnort: Düsseldorf

Re: Backups der Dateien

Beitrag von einposter » 01.07.2019 10:50:54

seetext hat geschrieben:
30.06.2019 10:14:08
Sinnvoll wäre m.E. daher eine (abschaltbare) Abfragefunktion, die beim Beenden des Programms darauf hinweist,
dass evtl. lokale Backups existieren und die Möglichkeit gibt, diese automatisch zu löschen.
das könnte man ja einmal als Featurewunsch apostrophieren, oder?

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 5367
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: Backups der Dateien

Beitrag von martin-k » 01.07.2019 10:53:31

Davon bin ich wenig begeistert. Es ist eine zusätzliche Komplikation, die auch der Durchschnittsanwender erst einmal verstehen muss.

Wer ein derartiges Schutzbedürfnis für Dateien vom Netzwerk hat, kann doch den Backup-Pfad aufs Netzwerk legen.
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

Jowe
Beiträge: 12
Registriert: 18.11.2018 11:44:06

Re: Backups der Dateien

Beitrag von Jowe » 01.07.2019 11:03:37

Die von seetext ins Gespräch gebrachte automatisierte Abfragefunktion, ob automatisch angelegte Backups bei Programmbeendigung gelöscht werden sollen wäre doch genau das, was ein irrtümliches Verbleiben von Backups mit sensiblem Inhalt verhindern würde.
Ich betrachte mich als Durchschnittsanwender, wie ihn martin-k postuliert und glaube nicht, dass ein solches Feature mich geistig überfordern würde.
Diese Funktion wäre sicherlich ein sinnvoller Featurewunsch, ich gebe einposter Recht. Wo und wie kann er formuliert werden?

Jowe

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 5367
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: Backups der Dateien

Beitrag von martin-k » 01.07.2019 11:22:39

Ich werde es intern zur Diskussion stellen.
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

Jossi
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2672
Registriert: 05.12.2003 22:47:22
Wohnort: Lübeck-Travemünde

Re: Backups der Dateien

Beitrag von Jossi » 01.07.2019 22:36:00

Ich verstehe das Problem immer noch nicht ganz. Wenn ich mit so sensiblen Daten arbeite, dass die Backups ein Sicherheitsrisiko darstellen, warum reicht es dann nicht aus, den Backup-Pfad auf ein gesichertes Verzeichnis umzubiegen? Zuerst Backups auf ein unsicheres Verzeichnis schreiben zu lassen und dann eine Abfrage einzubauen, um sicherzustellen, dass diese Backups sofort wieder gelöscht werden, scheint mir ein wenig von hinten durch die Brust ins Auge geschossen.

thielemann03
Beiträge: 28
Registriert: 21.04.2019 00:20:37

Re: Backups der Dateien

Beitrag von thielemann03 » 02.07.2019 00:00:26

Die Backups greifen doch eigentlich bei Absturz. Wenn ich aber sage, dass gelöscht werden soll, beim Beenden, ist weg, was eine Wiederherstellung ermöglichen würde.
Da ist Paranoia im Spiel.

Jowe
Beiträge: 12
Registriert: 18.11.2018 11:44:06

Re: Backups der Dateien

Beitrag von Jowe » 02.07.2019 06:18:00

thielemann, bitte lesen, es ging um eine Abfrage bei normalem Beenden des Programms.

weisi14
Beiträge: 328
Registriert: 26.01.2012 13:09:18

Re: Backups der Dateien

Beitrag von weisi14 » 02.07.2019 11:50:00

@Jowe:
Ich würde für den Aufruf von Textmaker eine Batch-Datei erstellen, und Textmaker generell über diese Batch-Datei aufrufen. Für die Backups ein eigenes Dir anlegen und das im Programm natürlich angeben.
Am Ende der batch-Datei steht dann ein Befehl, der den Inhalt dieses Dir löscht.

Damit kann ich diesen Vorgang einfach mit Systembefehlen ausführen.

Jowe
Beiträge: 12
Registriert: 18.11.2018 11:44:06

Re: Backups der Dateien

Beitrag von Jowe » 02.07.2019 13:54:32

@weisi14

Natürlich eine Möglichkeit. So ähnlich ist das auch augenblicklich hier gelöst. Backups verschiedener Programme landen in einem Ordner, Windows wird per batch beendet, der Ordner wird vor dem Runterfahren nach Abfrage (!) geleert.
Das ist aber m.E. eine hot-and-dirty-Lösung. Wenn schon ein professionelle Office-Paket wie Softmaker erfreulicherweise Sicherheitskopien anlegt sollte es auch eine Möglichkeit bieten, diese aus dem Programm heraus nach Abfrage (!) sicher zu löschen. Mit der Anlage der jeweiligen batch-Datei, selbst mit dem Umleiten der Backups in einen anderen Ordner, der ggfls. auch noch gesichert sein soll, ist der oben genante "Durchschnittsuser", also derjenige, der ein Officepaket einfach nur nutzen will und möglichst nicht mehrere hundert Euro dafür ausgeben will, ganz sicher überfordert.

Jowe

thielemann03
Beiträge: 28
Registriert: 21.04.2019 00:20:37

Re: Backups der Dateien

Beitrag von thielemann03 » 02.07.2019 15:47:18

Ich bleibe bei Paranoia!
Entweder, ich weiß was ich machte und verzichte auf Sicherungskopien, oder aber ich verlasse mich darauf, zumal gesagt wurde, dass sie für Dritte nicht einsehbar sind!

Antworten

Zurück zu „SoftMaker Office 2018 für Windows (Allgemein)“