Codepage Windows

Dieses Forum ist nur für Fragen, Anregungen und Fehlerberichte gedacht, die SoftMaker Office 2018 für Windows allgemein betreffen. Für alles andere bitte die programmspezifischen Foren benutzen.

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
axel.h
Beiträge: 346
Registriert: 18.07.2006 08:36:36
Wohnort: Bretten

Codepage Windows

Beitrag von axel.h » 12.04.2019 10:54:51

Hallo Softmaker,

beim Servicepack 960 ist mir etwas aufgefallen.
Beschreibung:
Bei der Übernahme von Adressen aus einer *.dbf Datenbank mit Umlauten ä /ö/ü wird ein komisches Korntrolkästchen in das dementsprechnende Formular eingefügt.
Der Fehler tritt komischerweise nur bei bestehenden "alten" Adressen in der *.dbf Datenbank auf.
Dort werden diese Umlaute falsche dargestellt und können auch nicht gefunden werden.
Wenn ich eine neue Adresse mit z.B Nürnberg anlege tritt dieses Problem nicht auf...
Wie ich jetzt gesehen habe tritt dieses Problem auf weil die Codepage vom System aus geändert wird / wurde...

Screenshots anbei.

Welche Codepage soll ich in Zukunft verwenden bzw. Adressen Anlegen?

mfg
axel.h
Dateianhänge
2019-04-12.png
2019-04-12.png (122.68 KiB) 391 mal betrachtet
2019-04-12 (1).png
2019-04-12 (1).png (122.48 KiB) 391 mal betrachtet

Kuno
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2605
Registriert: 02.03.2004 12:31:01
Wohnort: Osnabrück

Re: Codepage Windows

Beitrag von Kuno » 12.04.2019 10:57:31

Datenbank nochmal neu zuweisen! Siehe hier: https://forum.softmaker.de/viewtopic.ph ... 32#p120330
Systeme
Home: Core2Duo T9600 @ 2.80GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.1.2-1
Debian Sid/Unstable Openbox - Linux 5.2.0-8.1-liquorix-amd64
--------------------------------------------------------
Office: Core2Duo P8700 @ 2.53GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.1.2-1
Debian Buster Openbox - Linux 5.2.0-8.1-liquorix-amd64

axel.h
Beiträge: 346
Registriert: 18.07.2006 08:36:36
Wohnort: Bretten

Re: Codepage Windows

Beitrag von axel.h » 13.04.2019 23:26:13

Hallo,
danke für die schnelle Antwort.
Ja das werde ich wohl tun müssen; Datenbank aufrufen und auf DOS umstellen.
Ich glaube aber dass ich inzwischen schon länger auf Windows als auf DOS arbeite; DOS von 1989 - 1993/1994.
Spätestens mit Windows 95 kam die Umstellung; Altlasten.
Was sagt eigentlich der Chef (Martin-K) dazu?
Was ist die zukünftige Codebasis, was funktioniert überall (Windows, MAC, Android, Linux)?
mfg
axel.h

Kuno
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2605
Registriert: 02.03.2004 12:31:01
Wohnort: Osnabrück

Re: Codepage Windows

Beitrag von Kuno » 14.04.2019 00:06:32

Mit DOS ist hier nur die Kodierung der dbase-Datenbank gemeint. Das ist unabhängig vom Betriebssystem. Und das Datenbankmodul von TM sowie der alte DataMaker haben - zumindest früher - immer im dbase-DOS Format gespeichert. Wenn eine neue Datenbank erstellt wird, lässt sich sowohl im Datenbankmodul, als auch beim Speichern aus PM heraus auswählen, ob die dbf als DOS, Windows oder UTF8 bzw. Unicode gespeichert wird.
Meine alten Datenbanken sind auch dbase-DOS formatiert. Und die lassen sich unter Linux, Windows, MAC alle richtig auslesen.

Mit Rev. 960 ist einfach nur das Problem aufgetaucht, dass das Datenbankmodul nicht mehr dbase-DOS automatisch als Vorgabe annimmt, sonder scheinbar dbase-Win. Daher werden die Umlaute nicht richtig angezeigt. Ich vermute mal, dass das Fehl-Verhalten im nächsten Servicepack bberichtigt wird.
Systeme
Home: Core2Duo T9600 @ 2.80GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.1.2-1
Debian Sid/Unstable Openbox - Linux 5.2.0-8.1-liquorix-amd64
--------------------------------------------------------
Office: Core2Duo P8700 @ 2.53GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.1.2-1
Debian Buster Openbox - Linux 5.2.0-8.1-liquorix-amd64

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 5374
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: Codepage Windows

Beitrag von martin-k » 19.04.2019 12:54:40

Bei Revision 962 wird der Zeichensatz der Datenbank wieder aus dem Dokument geholt, auch wenn es ein Dokument ist, das vor dem Jubiläums-Update erzeugt wurde.
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

Antworten

Zurück zu „SoftMaker Office 2018 für Windows (Allgemein)“