ZUGFeRD / elektronische Rechnung Deutschland

Dieses Forum ist nur für Fragen, Anregungen und Fehlerberichte gedacht, die SoftMaker Office 2018 für Windows allgemein betreffen. Für alles andere bitte die programmspezifischen Foren benutzen.

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
axel.h
Beiträge: 339
Registriert: 18.07.2006 08:36:36
Wohnort: Bretten

ZUGFeRD / elektronische Rechnung Deutschland

Beitrag von axel.h » 06.02.2019 11:12:41

Hallo Softmaker Forum,
nun ja es soll ja in Zukunft ein neues Format zum elektronischen Austausch von Rechnungen kommen / geben (ja schon wieder mal was Neues).
Das Ding soll ZUGFeRD heißen.
Ein Kombination aus PDF/A3 und XML.
Das genaue kann man hier nachlesen https://de.wikipedia.org/wiki/ZUGFeRD
und hier https://www.ferd-net.de/zugferd/definition/index.html

Na ja....
Also falls dieses Datenmodell Verbreitung findet wird dieses auch von Softmaker unterstützt?

mfg
axel.h

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12991
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: ZUGFeRD / elektronische Rechnung Deutschland

Beitrag von sven-l » 08.02.2019 16:06:14

Ich werde das mal als Vorschlag an das Produktmanagement weiterleiten.
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

KSI
Beiträge: 148
Registriert: 03.03.2004 00:29:05

Re: ZUGFeRD / elektronische Rechnung Deutschland

Beitrag von KSI » 24.03.2019 19:59:10

Das ist leider nicht so einfach, wie man sich das am Anfang denkt.

Denn Zugferd setzt als Informationsquelle auf eine XML-Datei, die einfach als Anhang in das PDF eingefügt wird.
DAS ist ja noch sehr einfach zu bewerkstelligen.

ABER, der Standard, nach dem diese XML-Datei zu befüllen ist, ist der pure Wahnsinn. Es gibt da tausende, naja auf jeden Fall aber hunderte von Feldnamen/-deklarationen, die sich auch gegenseitig beeinflussen und korrekt gesetzt werden müssen. Natürlich braucht man für eine normale simple Rechnung davon nur einige zig, aber trotzdem..

Dann ist es auch so, dass man dem Programm, das die Zugferd Rechnung erstellen soll, ja die ganzen Details bekanntmachen muss, die in die XML Datei in die passenden Felder geschrieben werden sollen.

Ich glaube, dafür ist eine Textverarbeitung der falsche Ausgangsort.

Hier wäre besser ein Rechnungserstellungsprogramm oder gleich ein Buchhaltungsprogramm ein sinnvollerer Ausgangspunkt...

Antworten

Zurück zu „SoftMaker Office 2018 für Windows (Allgemein)“