Automatische Umwandlung von .tmd (Textmaker) zu .doc (word)

Fehlerberichte, Hilfe und Anregungen zu BasicMaker 2018 für Windows

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
melz
Beiträge: 1
Registriert: 09.11.2011 08:43:47

Automatische Umwandlung von .tmd (Textmaker) zu .doc (word)

Beitrag von melz » 09.11.2011 16:40:20

Hallo zusammen,

nein, keine Frage, sondern eine Antwort, die ich mir aus den Forenbeiträgen hier zusammen gesucht habe. Mit folgendem script könnt ihr alle .tmd-dateien eines Verzeichnisses und allen Unterverzeichnissen bis zur 3. Ebene automatisch in .doc-dateien umwandeln lassen (die Variable d1 muss entsprechend angepasst werden):

Code: Alles auswählen

Dim tm as Object, fs as object, dr as object, sfd as object

'Variable für das Quellverzeichnis ohne Schlussbackslash:
d1 = "C:\verzeichnis1\verzeichnis2"

Set tm = CreateObject("TextMaker.Application")
tm.Application.Visible = True
tm.Activate
Set fs = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")

Set dr = fs.GetFolder(d1)
For each dateiname in dr.files
	umbenennen
next dateiname

For Each f1 In fs.GetFolder(d1).SubFolders
	Set dr = fs.GetFolder(f1)
	For each dateiname in dr.files
		umbenennen
	next dateiname
	For Each f2 In fs.GetFolder(f1).SubFolders
		Set dr = fs.GetFolder(f2)
		For each dateiname in dr.files
			umbenennen
		next dateiname
		For Each f3 In fs.GetFolder(f2).SubFolders
			Set dr = fs.GetFolder(f3)
			For each dateiname in dr.files
				umbenennen
			next dateiname
		Next
	Next
Next

function umbenennen()
	If right(dateiname, 3) = "tmd" or right(dateiname, 3) = "TMD" then
		tm.Documents.Open dateiname
		x = Len(tm.activedocument.FullName) - 3
		nm = left (tm.activedocument.FullName,x) & "DOC"
		tm.ActiveDocument.SaveAs nm, tmFormatWinWordXP
		tm.ActiveDocument.Close
	end if
end function
Herzliche Grüße
Reinhard

Gletscher
Beiträge: 6
Registriert: 05.01.2015 17:07:55

Re: Automatische Umwandlung von .tmd (Textmaker) zu .doc (word)

Beitrag von Gletscher » 24.01.2015 10:16:18

Vielen Dank! Genau das, was ich gesucht haben!

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12991
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Automatische Umwandlung von .tmd (Textmaker) zu .doc (MS Word)

Beitrag von sven-l » 26.01.2015 14:05:10

Dieser Beitrag könnte auch weiterhin für andere Nutzer interessant sein. Ich werde den Beitrag aus dem Office 2010-Forum ins BasicMaker 2012-Forum verschieben, damit er auch zukünftig sichtbar bleibt.
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

Panosis
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2594
Registriert: 24.04.2008 00:02:12

Re: Automatische Umwandlung von .tmd (Textmaker) zu .doc (word)

Beitrag von Panosis » 26.01.2015 21:22:13

Na, dann will ich mal nicht so sein:
Set tm = CreateObject("TextMaker.Application")
tm.Application.Visible = True

DIM x, y, z AS Long

DIM DateitypB(17) AS String
DateitypB(0)="TextMaker-Dokument"
DateitypB(1)="Dokumentvorlage"
DateitypB(2)="Microsoft Word für Windows 97 und 2000"
DateitypB(3)="OpenDocument, OpenOffice.org, StarOffice"
DateitypB(4)="Rich Text Format"
DateitypB(5)="Pocket Word auf dem Pocket PC"
DateitypB(6)="Pocket Word auf dem Handheld PC"
DateitypB(7)="Textdatei mit Windows-Zeichensatz"
DateitypB(8)="Textdatei mit DOS-Zeichensatz"
DateitypB(9)="Textdatei mit Unicode-Zeichensatz"
DateitypB(10)="Textdatei mit UTF8-Zeichensatz"
DateitypB(11)="HTML"
DateitypB(12)="Microsoft Word für Windows 6.0"
DateitypB(13)="Textdatei für UNIX, Linux, FreeBSD"
DateitypB(14)="Microsoft Word für Windows XP und 2003"
DateitypB(15)="TextMaker-Dokument, Version 2006"
DateitypB(16)="OpenXML (DOCX)"
DateitypB(17)="TextMaker-Dokument, Version 2008"


Begin Dialog DIALOG_1 147,49, 200, 92, "Quellformat"
Text 4,4,188,24, "Wählen Sie den Dateityp der Quelldateien aus der Liste unten aus."
DropListBox 4,36,144,55, DateitypB(), .DropDown_1
OKButton 160,60,24,20
End Dialog

DIM Dlg1 AS DIALOG_1

Begin Dialog DIALOG_2 147,49, 200, 92, "Zielformat"
Text 4,4,188,24, "Wählen Sie den Dateityp der Zieldateien aus der Liste unten aus."
DropListBox 4,36,144,55, DateitypB(), .DropDown_1
OKButton 160,60,24,20
End Dialog

DIM Dlg2 AS DIALOG_2

x=Dialog(Dlg1)
y=Dlg1.DropDown_1
Select Case y
Case 0, 15, 17
ext=".tmd"
Case 1
ext=".tmv"
Case 2, 12, 14
ext=".doc"
Case 3
ext=".odt"
Case 4
ext=".rtf"
Case 5
ext=".psw"
Case 6
ext=".pwd"
Case 11
ext=".htm"
Case 7, 8, 9, 10, 13
ext=".txt"
Case 16
ext="docx"
End Select
if y>10 then y=y+1

Set sl = CreateObject("Shell.Application")
Set ordner = sl.BrowseForFolder(0, "Bitte den zu konvertierenden Ordner auswählen.", 0, 0)
If not ordner is Nothing then
quellordnername = ordner.self.Path
Else
MsgBox "Kein Ordner gefunden!"
End
End If

x=Dialog(Dlg2)
z=Dlg2.DropDown_1
Select Case z
Case 0, 15, 17
endg="tmd"
Case 1
endg="tmv"
Case 2, 12, 14
endg="doc"
Case 3
endg="odt"
Case 4
endg="rtf"
Case 5
endg="psw"
Case 6
endg="pwd"
Case 11
endg="htm"
Case 7, 8, 9, 10, 13
endg="txt"
Case 16
endg="docx"
End Select
if z>10 then z=z+1

Set ordner = sl.BrowseForFolder(0, "Bitte den Ziel-Ordner auswählen.", 0, 0)
If not ordner is Nothing then
zielordnername = ordner.self.Path
Else
MsgBox "Kein Ordner gefunden!"
End
End If

Set fs = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
Set dr = fs.GetFolder(quellordnername)
For each dateiname in dr.files
datname=dateiname
testen=Right(datname, 4)
testen=LCase(testen)
If testen=ext Then
tm.Documents.Open dateiname, Empty, Empty, Empty, y
dname=tm.ActiveDocument.Name
l=len(dname)
test=Right(dname, 5)
test=LCase(test)
If test=".docx" Then l=l-4 Else l=l-3
dname=mid(dname, 1, l)
neuername=zielordnername+"\"+dname+endg
tm.ActiveDocument.SaveAs neuername, z
tm.ActiveDocument.Close smoDoNotSaveChanges
End If
next
tm.Application.Quit
Set tm = Nothing
End

Jossi
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2678
Registriert: 05.12.2003 22:47:22
Wohnort: Lübeck-Travemünde

Re: Automatische Umwandlung von .tmd (Textmaker) zu .doc (word)

Beitrag von Jossi » 26.01.2015 21:58:09

@Panosis: =D> =D> =D>

Wovon ich jetzt noch träume: Ein Script, mit dem man alle tmd-Dokumente in einem Ordner als PDFs mit eingebettetem .tmd exportieren kann (ich habe leider so gar keine Ahnung von BasicMaker...). [-o<

Panosis
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2594
Registriert: 24.04.2008 00:02:12

Re: Automatische Umwandlung von .tmd (Textmaker) zu .doc (word)

Beitrag von Panosis » 27.01.2015 15:42:17

Derzeit gibt es in BasicMaker keinen Befehl, über den der PDF-Export von TextMaker angesprochen werden kann.
Immerhin wäre es möglich, TextMaker zu starten, einen PDF-Druckertreiber als Standard-Drucker einzurichten und danach mein Ganzen-Ordner-Drucken-Skript laufen zu lassen.

Jossi
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2678
Registriert: 05.12.2003 22:47:22
Wohnort: Lübeck-Travemünde

Re: Automatische Umwandlung von .tmd (Textmaker) zu .doc (word)

Beitrag von Jossi » 27.01.2015 19:46:57

Danke für den Tipp. Das wäre zumindest eine Möglichkeit für Dokumente, die definitiv nie mehr bearbeitet und nur noch zu Archivierungszwecken aufbewahrt werden sollen.

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12991
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Automatische Umwandlung von .tmd (Textmaker) zu .doc (MS Word)

Beitrag von sven-l » 23.07.2015 15:14:21

sven-l hat geschrieben:Dieser Beitrag könnte auch weiterhin für andere Nutzer interessant sein. Ich werde den Beitrag aus dem Office 2010-Forum ins BasicMaker 2012-Forum verschieben, damit er auch zukünftig sichtbar bleibt.

Da dies immer mal wieder von Kunden nachgefragt wird, verschiebe ich den Thread noch einmal in das nun aktuelle Forum für BaiscMaker 2016.
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12991
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Automatische Umwandlung von .tmd (Textmaker) zu .doc (MS Word)

Beitrag von sven-l » 18.05.2018 07:46:08

sven-l hat geschrieben:
23.07.2015 15:14:21
sven-l hat geschrieben:Dieser Beitrag könnte auch weiterhin für andere Nutzer interessant sein. Ich werde den Beitrag aus dem Office 2010-Forum ins BasicMaker 2012-Forum verschieben, damit er auch zukünftig sichtbar bleibt.

Da dies immer mal wieder von Kunden nachgefragt wird, verschiebe ich den Thread noch einmal in das nun aktuelle Forum für BaiscMaker 2016.
...und nochmals ins aktuelle BasicMaker-Forum verschoben, da weiterhin Kunden nach einem solchen Script fragen.
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

beiti
Beiträge: 473
Registriert: 05.06.2010 20:13:05

Re: Automatische Umwandlung von .tmd (Textmaker) zu .doc (word)

Beitrag von beiti » 29.07.2018 12:08:46

sven-l hat geschrieben:
18.05.2018 07:46:08
...und nochmals ins aktuelle BasicMaker-Forum verschoben, da weiterhin Kunden nach einem solchen Script fragen.
Ergänzend ein Hinweis für Leute, die sonst nichts mit BasicMaker am Hut haben:
BasicMaker (und somit auch dieses Script hier) funktioniert derzeit nur in der 32-Bit-Version von SMO2018.

(Dort funktioniert es allerdings sehr gut. Ich habe damit alle meine archivierten TMDs in DOCXs umgewandelt. Vorher war ich aber auch über das 64-Bit-Problem gestolpert....)
SMO 2018 Professional 64bit (klassisches Menü) unter Win10/64 Pro
Prozessor Intel i5-4440 mit 8 GB RAM
Grafikkarte Nvidia GT1030 (2x 3840x2160 Pixel bei 200 %) + Intel HD4600 Onboard-Grafik

Panosis
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2594
Registriert: 24.04.2008 00:02:12

Re: Automatische Umwandlung von .tmd (Textmaker) zu .doc (word)

Beitrag von Panosis » 24.12.2018 17:31:51

Hier nun die aktualisierte Version meines Dateikonversions-Skripts. Die neusten Dateiformate sind enthalten. Gestrichen habe ich die Auswahl des Quellformats: Es wurden und werden ohnehin alle Dateien, die TM irgendwie lesen kann, aus dem Quellordner geladen und konvertiert. Somit handelte es sich bei der Auswahl des Quellformats um eine "complication illusoire". Probleme können nur entstehen, wenn man als Zielordner den Quellordner wählt und sich in diesem Dateien im gewählten Ausgabeformat befinden.

Hier also nun das Skript:

Code: Alles auswählen

REM TM Automation Dateikonversion 2018
Set tm = CreateObject("TextMaker.Application")
tm.Application.Visible = True

DIM x, z AS Long

DIM Dateityp(22) AS String
	Dateityp(0)="TextMaker-Dokument"
	Dateityp(1)="TextMaker-Vorlage"
	Dateityp(2)="Microsoft Word für Windows 97 und 2000"
	Dateityp(3)="OpenDocument, OpenOffice.org, StarOffice"
	Dateityp(4)="Rich Text Format"
	Dateityp(5)="Pocket Word auf dem Pocket PC"
	Dateityp(6)="Pocket Word auf dem Handheld PC"
	Dateityp(7)="Textdatei mit Windows-Zeichensatz"
	Dateityp(8)="Textdatei mit DOS-Zeichensatz"
	Dateityp(9)="Textdatei mit Unicode-Zeichensatz"
	Dateityp(10)="Textdatei mit UTF8-Zeichensatz"
	Dateityp(11)="HTML"
	Dateityp(12)="Microsoft Word fr Windows 6.0"
	Dateityp(13)="Textdatei für UNIX, Linux, FreeBSD"
	Dateityp(14)="Microsoft Word für Windows XP und 2003"
   Dateityp(15)="TextMaker-Dokument, Version 2006"
   Dateityp(16)="OpenXML (DOCX)"
   Dateityp(17)="TextMaker-Dokument, Version 2008"
	Dateityp(18)="OpenXML Vorlage (DOTX)"
	Dateityp(19)="Microsoft Word-Vorlage für Windows XP und 2003"
	Dateityp(20)="TextMaker-Dokument, Version 2012"
	Dateityp(21)="TextMaker-Dokuemnt, Version 2016"
	Dateityp(22)="TextMaker-Vorlage, Version 2016"



Begin Dialog DIALOG_1 147,49, 200, 92, "Zielformat"
  Text 4,4,188,24, "Wählen Sie den Dateityp der Zieldateien aus der Liste unten aus."
  DropListBox 4,36,144,32, Dateityp(), .DropDown_1
  OKButton 160,60,24,20
End Dialog

DIM Dlg1 AS DIALOG_1

Set sl = CreateObject("Shell.Application")
Set ordner = sl.BrowseForFolder(0, "Bitte den zu konvertierenden Ordner auswählen.", 0, 0)
        If not ordner is Nothing then
           quellordnername = ordner.self.Path
        Else
          MsgBox "Kein Ordner gefunden!"
          End
        End If

x=Dialog(Dlg1)
z=Dlg1.DropDown_1
Select Case z
Case 0
	endg="tmdx"
Case 1
	endg="tmvx"
Case 2, 12, 14
	endg="doc"
Case 3
	endg="odt"
Case 4
	endg="rtf"
Case 5
	endg="psw"
Case 6
	endg="pwd"
Case 11
	endg="htm"
Case 7, 8, 9, 10, 13
	endg="txt"
Case 15, 17, 20, 21
	endg="tmd"
Case 16
   endg="docx"
Case 18
	endg="dotx"
Case 19
	endg="dot"
Case 22
	endg="tmv"
End Select
if z>10 then z=z+1
if z>18 then z=z+3
if z>23 then z=z+3

Set ordner = sl.BrowseForFolder(0, "Bitte den Ziel-Ordner auswählen.", 0, 0)
        If not ordner is Nothing then
           zielordnername = ordner.self.Path
        Else
          MsgBox "Kein Ordner gefunden!"
          End
        End If

Set fs = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
Set dr = fs.GetFolder(quellordnername)
For each dateiname in dr.files
	tm.Documents.Open dateiname, Empty, Empty, Empty, y
dname=tm.ActiveDocument.Name
l=len(dname)
test=Right(dname, 5)
test=Mid(test, 1, 1)
If test="." Then l=l-4 Else l=l-3
dname=Mid(dname, 1, l)
neuername=zielordnername+"\"+dname+endg
  	tm.ActiveDocument.SaveAs neuername, z
   tm.ActiveDocument.Close smoDoNotSaveChanges
next
tm.Application.Quit
Set tm = Nothing
End

Panosis
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2594
Registriert: 24.04.2008 00:02:12

Re: Automatische Umwandlung von .tmd (Textmaker) zu .doc (word)

Beitrag von Panosis » 25.12.2018 11:30:24

Das Skript für TM von gestern mit einer kleinen Korrektur:

Code: Alles auswählen

REM TM Automation Dateikonversion 2018
Set tm = CreateObject("TextMaker.Application")
tm.Application.Visible = True

DIM x, z AS Long

DIM Dateityp(22) AS String
	Dateityp(0)="TextMaker-Dokument"
	Dateityp(1)="TextMaker-Vorlage"
	Dateityp(2)="Microsoft Word für Windows 97 und 2000"
	Dateityp(3)="OpenDocument, OpenOffice.org, StarOffice"
	Dateityp(4)="Rich Text Format"
	Dateityp(5)="Pocket Word auf dem Pocket PC"
	Dateityp(6)="Pocket Word auf dem Handheld PC"
	Dateityp(7)="Textdatei mit Windows-Zeichensatz"
	Dateityp(8)="Textdatei mit DOS-Zeichensatz"
	Dateityp(9)="Textdatei mit Unicode-Zeichensatz"
	Dateityp(10)="Textdatei mit UTF8-Zeichensatz"
	Dateityp(11)="HTML"
	Dateityp(12)="Microsoft Word fr Windows 6.0"
	Dateityp(13)="Textdatei für UNIX, Linux, FreeBSD"
	Dateityp(14)="Microsoft Word für Windows XP und 2003"
   Dateityp(15)="TextMaker-Dokument, Version 2006"
   Dateityp(16)="OpenXML (DOCX)"
   Dateityp(17)="TextMaker-Dokument, Version 2008"
	Dateityp(18)="OpenXML Vorlage (DOTX)"
	Dateityp(19)="Microsoft Word-Vorlage für Windows XP und 2003"
	Dateityp(20)="TextMaker-Dokument, Version 2012"
	Dateityp(21)="TextMaker-Dokuemnt, Version 2016"
	Dateityp(22)="TextMaker-Vorlage, Version 2016"



Begin Dialog DIALOG_1 147,49, 200, 92, "Zielformat"
  Text 4,4,188,24, "Wählen Sie den Dateityp der Zieldateien aus der Liste unten aus."
  DropListBox 4,36,144,32, Dateityp(), .DropDown_1
  OKButton 160,60,24,20
End Dialog

DIM Dlg1 AS DIALOG_1

Set sl = CreateObject("Shell.Application")
Set ordner = sl.BrowseForFolder(0, "Bitte den zu konvertierenden Ordner auswählen.", 0, 0)
        If not ordner is Nothing then
           quellordnername = ordner.self.Path
        Else
          MsgBox "Kein Ordner gefunden!"
          End
        End If

x=Dialog(Dlg1)
z=Dlg1.DropDown_1
Select Case z
Case 0
	endg="tmdx"
Case 1
	endg="tmvx"
Case 2, 12, 14
	endg="doc"
Case 3
	endg="odt"
Case 4
	endg="rtf"
Case 5
	endg="psw"
Case 6
	endg="pwd"
Case 11
	endg="htm"
Case 7, 8, 9, 10, 13
	endg="txt"
Case 15, 17, 20, 21
	endg="tmd"
Case 16
   endg="docx"
Case 18
	endg="dotx"
Case 19
	endg="dot"
Case 22
	endg="tmv"
End Select
if z>10 then z=z+1
if z>18 then z=z+3
if z>23 then z=z+3

Set ordner = sl.BrowseForFolder(0, "Bitte den Ziel-Ordner auswählen.", 0, 0)
        If not ordner is Nothing then
           zielordnername = ordner.self.Path
        Else
          MsgBox "Kein Ordner gefunden!"
          End
        End If

Set fs = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
Set dr = fs.GetFolder(quellordnername)
For each dateiname in dr.files
	tm.Documents.Open dateiname, Empty, Empty, Empty, 0
dname=tm.ActiveDocument.Name
l=len(dname)
test=Right(dname, 5)
test=Mid(test, 1, 1)
If test="." Then l=l-4 Else l=l-3
dname=Mid(dname, 1, l)
neuername=zielordnername+"\"+dname+endg
  	tm.ActiveDocument.SaveAs neuername, z
   tm.ActiveDocument.Close smoDoNotSaveChanges
next
tm.Application.Quit
Set tm = Nothing
End
Und hier noch das Skript für PM:

Code: Alles auswählen

REM PM Automation Dateikonversion 2018
Set pm = CreateObject("PlanMaker.Application")
pm.Application.Visible = True

DIM x, y, z AS Long

DIM Dateityp(22) AS String
	Dateityp(0)="PlanMaker-Dokument"
   Dateityp(1)="PlanMaker-Vorlage"
   Dateityp(2)="Excel 97/2000/XP"
   Dateityp(3)="Excel 5.0/7.0"
   Dateityp(4)="Excel-Vorlage"
   Dateityp(5)="Sylk"
   Dateityp(6)="Rich Text Format"
   Dateityp(7)="HTML"
   Dateityp(8)="dBASE-Datenbank im DOS-Zeichensatz"
   Dateityp(9)="dBASE-Datenbank im Windows-Zeichensatz"
   Dateityp(10)="Textdatei mit Windows-Zeichensatz (DIF)"
   Dateityp(11)="Textdatei mit Windows-Zeichensatz (ANSI)"
   Dateityp(12)="Textdatei mit DOS-Zeichensatz"
   Dateityp(13)="Textdatei mit ANSI-Zeichensatz für UNIX, Linux und FreeBSD"
   Dateityp(14)="Textdatei mit Unicode-Zeichensatz"
   Dateityp(15)="dBASE-Datenbank mit Unicode-Zeichensatz"
	Dateityp(16)="Textdatei mit UTF8-Zeichensatz"
   Dateityp(17)="Excel-Dokument(XLSX)"
   Dateityp(18)="Excel-Vorlage(XLTX)"
   Dateityp(19)="PlanMaker-Dokument, Version 2008"
   Dateityp(20)="PlanMaker-Dokument, Version 2010"
	Dateityp(21)="PlanMaker-Dokument, Version 2012"
	Dateityp(22)="PlanMaker-Vorlage, Version 2012"

Begin Dialog DIALOG_1 147,49, 200, 92, "Zielformat"
  Text 4,4,188,24, "Wählen Sie den Dateityp der Zieldateien aus der Liste unten aus."
  DropListBox 4,36,144,32, Dateityp(), .DropDown_1
  OKButton 160,60,24,20
End Dialog

DIM Dlg1 AS DIALOG_1

Set sl = CreateObject("Shell.Application")
Set ordner = sl.BrowseForFolder(0, "Bitte den zu konvertierenden Ordner auswählen.", 0, 0)
        If not ordner is Nothing then
           quellordnername = ordner.self.Path
        Else
          MsgBox "Kein Ordner gefunden!"
          End
        End If

x=Dialog(Dlg1)
z=Dlg1.DropDown_1
Select Case z
Case 0
	endg="pmdx"
	y=0
Case 1
	endg="pmvx"
	y=1
Case 2, 3
	endg="xls"
	y=z
Case 4
	endg="xlt"
	y=4
Case 5
	endg="slk"
	y=6
Case 6
	endg="rtf"
	y=7
Case 7
	endg="htm"
	y=8
Case 8, 9
	endg="dbf"
	y=z+1
Case 10
	endg="dif"
	y=11
Case 11, 12, 13, 14
   endg="txt"
	y=z+1
Case 15
	endg="dbf"
	y=18
Case 16
   endg="txt"
	y=21
Case 17
   endg="xlsx"
	y=23
Case 18
	endg="xltx"
	y=24
Case 19, 20, 21
	endg="pmd"
	y=z+7
Case 22
	endg="pmv"
	y=29
End Select

Set ordner = sl.BrowseForFolder(0, "Bitte den Ziel-Ordner auswählen.", 0, 0)
        If not ordner is Nothing then
           zielordnername = ordner.self.Path
        Else
          MsgBox "Kein Ordner gefunden!"
          End
        End If

Set fs = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
Set dr = fs.GetFolder(quellordnername)
For each dateiname in dr.files
	pm.Workbooks.Open dateiname, False, Empty
dname=pm.ActiveWorkbook.Name
l=len(dname)
test=Right(dname, 5)
test=Mid(test, 1, 1)
If test="." Then l=l-4 Else l=l-3
dname=mid(dname, 1, l)
neuername=zielordnername+"\"+dname+endg
  	pm.ActiveWorkbook.SaveAs neuername, y, Empty, Empty
   pm.ActiveWorkbook.Close smoDoNotSaveChanges
next
pm.Application.Quit
Set pm = Nothing
End
Ich habe nun nicht jede denkbare Umwandlung selbst durchgespielt.
Falls bei der Anwendung Fehler auftreten sollten, bitte ich um Rückmeldung hier, damit ich diese ggf. beheben kann.

Jossi
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2678
Registriert: 05.12.2003 22:47:22
Wohnort: Lübeck-Travemünde

Re: Automatische Umwandlung von .tmd (Textmaker) zu .doc (word)

Beitrag von Jossi » 25.12.2018 12:10:43

Klasse. Vielen Dank dafür, Panosis!

Antworten

Zurück zu „BasicMaker 2018 für Windows“