Thunderbird 60 und Extensions

Fehlerberichte, Hilfe und Anregungen zu Thunderbird für Windows

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
Gariniranus
Beiträge: 379
Registriert: 09.04.2009 15:22:53

Thunderbird 60 und Extensions

Beitrag von Gariniranus » 08.08.2018 21:33:32

Chip.de hat einen wichtigen Tipp für alle bei denen plötzlich Extensions nicht mehr funktionieren, weil sie den neuen Thunderbird 60 installiert haben.
Die Anleitung einfach runter scrollen bis zu "Erweiterungen-Sperre umgehen".

https://www.chip.de/news/Wie-bei-Firefo ... 11396.html

raitis.veksejs
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 20
Registriert: 15.09.2017 01:24:39

Re: Thunderbird 60 und Extensions

Beitrag von raitis.veksejs » 10.08.2018 12:39:24

Vielen Dank, dass Sie Informationen mit anderen Benutzern teilen!

Gariniranus
Beiträge: 379
Registriert: 09.04.2009 15:22:53

Re: Thunderbird 60 und Extensions

Beitrag von Gariniranus » 10.08.2018 14:07:03

Für die Leute, die es interessiert, mal Win + R drücken, dann %appdata% eingeben, bestätigen und dann im Roaming-Ordner den Thunderbird-Ordner aufmachen. Dort finden sich so interessante Namen wie "Pingsender.exe", "datareporting" , "prefs.js", diverse ".sqlite"...

Editieren nur für Leute, die wissen, was sie machen. Auf jeden Fall den ganzen Ordner als funktionsfähiges Backup hinterlegen.

Bitte das hier genau durchlesen und eventuell die aktuelle und die kommenden TB-Versionen dann genauer unter die Lupe nehmen.

http://winfuture.de/news,104425.html

Auch about:config über Extras/Einstellungen/Erweitert/Konfiguration bearbeiten bietet interessante Details.


TB 1.PNG
TB 1.PNG (26.96 KiB) 378 mal betrachtet
tb 2.PNG
tb 2.PNG (11.26 KiB) 378 mal betrachtet
Cloud.PNG
Cloud.PNG (11.51 KiB) 374 mal betrachtet

golum
Beiträge: 4
Registriert: 17.10.2018 14:13:16
Wohnort: Bonn

Re: Thunderbird 60 und Extensions

Beitrag von golum » 17.10.2018 14:43:39

Hallo, bin neu hier im Forum. Softmaker Office nutze ich standardmäßig seit der 2012er Version sowohl unter Windows als auch unter Lubuntu, dort aktuell die kostenlose Variante. In letzter Zeit habe ich öfters mal ins Forum geschaut, insbesondere wegen des Themas "Update der portablen Version" :? .

Aber jetzt zum Thread-Thema: Wegen der fehlenden CardDAV-Unterstützung habe ich vor einiger Zeit Thunderbird den Rücken gekehrt, allerdings schweren Herzens, weil mir Open Source eigentlich sympathisch ist.

@ Herr Kotulla: Wie ist eigentlich der Stand bezüglich Ihrer früheren Pläne (https://www.pro-linux.de/news/1/22123/c ... -sein.html), laut derer die CardDAV-Unterstützung zu den Top-Prioritäten gehörte? Sind da Fortschritte in Sicht oder werde ich auf absehbare Zeit auf den eM-Client angewiesen sein?

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 5063
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: Thunderbird 60 und Extensions

Beitrag von martin-k » 17.10.2018 20:52:36

Derzeit keine Fortschritte, weil uns (und den anderen Thunderbird-Entwickler) Mozilla dazwischengrätscht. Für Firefox hat sich Mozilla von den herkömmlichen Add-ons verabschiedet und möchte unbedingt XUL beerdigen. Die Thunderbird-Entwickler hängen am selben Quellcode und müssen das gezwungenermaßen mitmachen, auch wenn es unsinnig ist. Das Ergebnis: Add-ons müssen schon für Thunderbird 60 teilweise kräftig umgeschrieben werden und werden wohl bei späteren Versionen überhaupt nicht mehr funktionieren. Aber die neuen Webextensions sind noch lange nicht so weit, dass man mit ihnen die Add-ons ersetzen könnte.

Sie können sich vorstellen, wie groß unsere Begeisterung ist, in weitere Add-ons für Thunderbird zu investieren, wenn wir die in einigen Monaten wegschmeißen können – und gleichzeitig die Nachfolgetechnologie noch gar nicht fertig ist. :evil:
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

golum
Beiträge: 4
Registriert: 17.10.2018 14:13:16
Wohnort: Bonn

Re: Thunderbird 60 und Extensions

Beitrag von golum » 17.10.2018 21:05:07

Das hört sich ja nicht gut an, auch generell für die Zukunft der Mail-Integration in das Office-Paket. :roll:

pefunk
Beiträge: 345
Registriert: 17.02.2015 11:11:49
Wohnort: Würselen

Re: Thunderbird 60 und Extensions

Beitrag von pefunk » 18.10.2018 10:24:11

golum hat geschrieben:
17.10.2018 21:05:07
Das hört sich ja nicht gut an, auch generell für die Zukunft der Mail-Integration in das Office-Paket. :roll:
Thunderbird funktioniert wunderbar ohne die Softmaker Erweiterungen. Die sogenannte "Mail-Integration in das Office Paket" bestand aus Softmaker Icons in der Thunderbird Menüleiste, mit denen man die entsprechenden Softmaker Anwendungen mit jeweils leerer default Seite aufrufen konnte. Der Weg mit der Maus in die Windows Start-Leiste ist kaum länger und bietet die gleiche Funktionlität. Man muss nur die Softmaker Office Programme auf die Start-Leiste legen.

golum
Beiträge: 4
Registriert: 17.10.2018 14:13:16
Wohnort: Bonn

Re: Thunderbird 60 und Extensions

Beitrag von golum » 18.10.2018 11:27:22

Ist klar. Meine Hoffnung war aber, dass sich Softmaker der CardDAV-Unterstützung von Thunderbird annimmt. Inzwischen habe ich aber gesehen, dass es ein Add-on namens "Cardbook" gibt, das sowas leistet:
https://addons.thunderbird.net/de/thund ... /cardbook/

Mein E-Mail-Provider Posteo bietet dazu auch einige Hinweise. Werde ich beizeiten mal ausprobieren. Falls es zu umständlich oder unzuverlässig sein sollte, bleibe ich halt beim eM-Client.

thgeiges
Beiträge: 175
Registriert: 04.12.2003 18:32:42

Re: Thunderbird 60 und Extensions

Beitrag von thgeiges » 18.10.2018 13:30:30

Cardbook ersetzt aber das Thunderbird-Adressebuch durch ein eigenes. Ich verwende das Add-On "TBSync". Es unterstützt auch CalDAV.
https://addons.thunderbird.net/de/thund ... on/tbsync/

golum
Beiträge: 4
Registriert: 17.10.2018 14:13:16
Wohnort: Bonn

Re: Thunderbird 60 und Extensions

Beitrag von golum » 18.10.2018 13:45:41

Kommt mit auf die Checkliste. Danke!

Antworten

Zurück zu „Thunderbird für Windows“