Datumseingabe korrigieren umständlich.

Fehlerberichte, Hilfe und Anregungen zu PlanMaker 2018 für Windows

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
MarLi
Beiträge: 27
Registriert: 16.01.2008 23:15:13

Datumseingabe korrigieren umständlich.

Beitrag von MarLi » 13.10.2018 12:35:47

Um auch unvollständige Datumseinträge sortieren zu können, wähle ich (seit ca 40 Jahren) das hierarchische Datumsformat jjjj-mm-tt. Gelegentlich sogar erweitert um "SS:mm:ss". Dazu habe ich das Datumsformat so eingestellt und kann es mit "Strg+.", das Zeitformat mit "Strg+Umschalt+." direkt in die Tabellenzelle eintragen. Wenn ich nur eine Jahresangabe machen will oder Jahr und Monat, oder Jahr und Jahreszeit oder anderes, so werden die Zeilen bei einfacher Sortierung korrekt mitsortiert. Funktioniert bestens, DANKE! =D>
Manchmal muß ich das Datum (meist nur die Tagesangabe) ändern. Dazu gehe ich mit der Schreibmarke in die Zelle und finde stets, daß das Datumsformat sich umgestellt hat von "2018-10-12" auf "12-10-2018" :(. Dann ändere ich die Tageszahl und bestätige sie mit der Eingabetaste, das Bild zeigt wieder die gewünschte Ordnung "2018-10-13". =D> Diese Bildwechsel-Prozedur ist nur lästig. Es wäre trotzdem hübsch, wenn dieser Vorgang ohne Formatwechsel ablaufen könnte. :D

FFF
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 1214
Registriert: 11.06.2013 22:30:18

Re: Datumseingabe korrigieren umständlich.

Beitrag von FFF » 13.10.2018 18:44:01

MarLi hat geschrieben:
13.10.2018 12:35:47
...Dazu gehe ich mit der Schreibmarke in die Zelle und finde stets, daß das Datumsformat sich umgestellt hat von "2018-10-12" auf "12-10-2018" :(. Dann ändere ich die Tageszahl und bestätige sie mit der Eingabetaste, das Bild zeigt wieder die gewünschte Ordnung "2018-10-13". =D> Diese Bildwechsel-Prozedur ist nur lästig. Es wäre trotzdem hübsch, wenn dieser Vorgang ohne Formatwechsel ablaufen könnte. :D
Habs eben nachgestellt, und ja, das ist so. Nur: was ist daran umständlich?
Mit freundlichem Gruß
Karl
emC 7 & SM 2016 rev766.0331 @ W8.1/64 /// SM 2018 rev. 972/1023/64, klassisches Menu
16GB Ram; Core i5-3450 mit integriertem Intel HDGraphics 4000, Treiber 10.18.10.4276;
2560x1440 Monitor 100% Darstellungsgröße /// LaserJet 1200 per USB via Fritzbox 6490.

MarLi
Beiträge: 27
Registriert: 16.01.2008 23:15:13

Re: Datumseingabe korrigieren umständlich.

Beitrag von MarLi » 13.10.2018 18:59:48

Umständlich und Aufmerksamkeit heischend ist daran allein der unvermutete Wechsel des Datumsformates. Leben kann ich damit und trotzdem, gut sogar.

FFF
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 1214
Registriert: 11.06.2013 22:30:18

Re: Datumseingabe korrigieren umständlich.

Beitrag von FFF » 13.10.2018 21:32:50

MarLi hat geschrieben:
13.10.2018 18:59:48
Umständlich und Aufmerksamkeit heischend ist daran allein der unvermutete Wechsel des Datumsformates. Leben kann ich damit und trotzdem, gut sogar.
Also ist nix umständlich, denn es gibt für den Benutzer nichts zu tun :D .
Was den Anzeigewechsel angeht, man könnte diskutieren, ob es nicht besser ist, ein Datum so anzuzeigen, wie es im OS eingestellt ist, als in einer Darstellung, die nur der Sortierung geschuldet ist (keine Debatte, mache ich an x Stellen genauso). Wenn ich aber ein Datum bearbeiten will, erscheint mir die reguläre Darstellung sinnvoller. YMMV
Mit freundlichem Gruß
Karl
emC 7 & SM 2016 rev766.0331 @ W8.1/64 /// SM 2018 rev. 972/1023/64, klassisches Menu
16GB Ram; Core i5-3450 mit integriertem Intel HDGraphics 4000, Treiber 10.18.10.4276;
2560x1440 Monitor 100% Darstellungsgröße /// LaserJet 1200 per USB via Fritzbox 6490.

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12991
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Datumseingabe korrigieren umständlich.

Beitrag von sven-l » 15.10.2018 07:44:27

Ich habe dies als Verbesserungsvorschlag an das Produktmanagement weitergeleitet.
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

Großmeister
Beiträge: 25
Registriert: 15.12.2015 15:08:06

Re: Datumseingabe korrigieren umständlich.

Beitrag von Großmeister » 11.04.2019 15:13:28

FFF hat geschrieben:
13.10.2018 21:32:50
Also ist nix umständlich, denn es gibt für den Benutzer nichts zu tun :D .
Doch, es gibt schon was zu tun, nämlich drandenken! Und das stört im eigentlichen Arbeitsfluss.

Ich bediene nach Möglichkeit Programme überwiegend mit der Tastatur, weil man damit mit Übung einfach viel schneller zum Ziel kommt. In Planmaker bewege ich den Cursor eben z.B. auf das angezeigt Datum "2018-12-13", um den Tag von "13" auf "14" zu ändern. Drücke dazu die Bearbeiten-Taste "F2", einmal nach links löschen, die Ziffer "4" eingeben und Return drücken. Ein Verfahren, wie ich es bei den meisten anderen Zellen im "Standard"-Format auch mache. Nur dummerweise habe ich bei dieser Methode das Ergebnis auf "2014-12-13" geändert... Man muss also bei JEDER Zelle höllisch aufpassen, wo sich nun im Bearbeitungsmodus der Cursor befindet, auch wenn das Problem nur beim Datum vorhanden ist.
In meinem OS habe ich übrigens das Datumsformat systemweit auf jjjj-mm-tt HH:MM:SS geändert, um die Sortierung überall korrekt zu haben bzw. um überall verlässlich dasselbe Format zu Gesicht zu bekommen, ohne lang überlegen zu müssen, welches Datum gemeint ist. SMO ignoriert das aber.
Linux Mint 18.3 Cinnamon 64bit
SoftMaker Office 2018 und 2016 jeweils 32bit für Linux

Antworten

Zurück zu „PlanMaker 2018 für Windows“