Aufkleber drucken mit Seriennummer?

Fragen und Antworten zu TextMaker 2018 für Windows
Antworten
mdeutgen
Beiträge: 82
Registriert: 26.09.2016 18:22:58
Wohnort: Lehrte, Region Hannover

Aufkleber drucken mit Seriennummer?

Beitrag von mdeutgen » 21.09.2019 20:11:31

Moin zusammen,

ich suche nach einer Möglichkeit, über die Aufkleber-Funktion im TM2018 Aufkleber zu bedrucken, die neben einem auch allen Etiketten identischen Text auch eine fortlaufende Seriennummer aufweisen. Mir schwebt da vor, dass ich den Startwert und die Schrittweite dieser Seriennummer eingeben kann.

Gibt es da eine Möglichkeit, das hinzubekommen, ohne eine Datenbank bemühen zu müssen?

Martin
Erfahrung ist die Summe aller Misserfolge!

Benutzeravatar
tobiasfichtner
Beiträge: 178
Registriert: 03.07.2019 16:10:14
Kontaktdaten:

Re: Aufkleber drucken mit Seriennummer?

Beitrag von tobiasfichtner » 21.09.2019 20:29:23

mdeutgen hat geschrieben:
21.09.2019 20:11:31
Moin zusammen,

ich suche nach einer Möglichkeit, über die Aufkleber-Funktion im TM2018 Aufkleber zu bedrucken, die neben einem auch allen Etiketten identischen Text auch eine fortlaufende Seriennummer aufweisen. Mir schwebt da vor, dass ich den Startwert und die Schrittweite dieser Seriennummer eingeben kann.

Gibt es da eine Möglichkeit, das hinzubekommen, ohne eine Datenbank bemühen zu müssen?

Martin
Nein, nicht mit TM. Via PM kann ichs mir vorstellen.


Tobias
wahre kreativität kommt nicht von fleiß
Forum als Feed --> https://forum.softmaker.de/feed.php

mdeutgen
Beiträge: 82
Registriert: 26.09.2016 18:22:58
Wohnort: Lehrte, Region Hannover

Re: Aufkleber drucken mit Seriennummer?

Beitrag von mdeutgen » 08.12.2019 22:11:55

So, ich habe mir jetzt ein paar Gedanken dazu gemacht und bin soweit, dass ich meine Daten vorzugsweise in einer Datenbank vorhalte und dann eben daraus die Etiketten drucke.

Allerdings habe ich dadaurch ein Problem gelöst, indem ich für mich ein neues geschaffen habe: Ich würde in der DB gerne die Identnummer als sechsstellige Zahl definieren und die ID dann als Barcode einheitlicher Länge in der Form *<ID>* mit einem lesbaren Barcode 39 ausgeben, damit sowohl der Scanner als auch mensch es lesen kann. Bei meinen "Spielereien" heute habe ich es nicht geschafft, die "führenden Nullen" dort zu erzeugen, in Tabellenkalkulationsprogrammen geht so etwas dagegen ohne Probleme.

Ein work-around wäre ein weiteres Feld nur für diesen Zweck mit einer entsprechenden Formatierung, aber das läuft meinem Verständnis von EDV-Anwendung zuwider.

Weiß jemand Abhilfe?

Martin
Erfahrung ist die Summe aller Misserfolge!

Benutzeravatar
greifenklau
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 3691
Registriert: 03.10.2007 13:58:39
Kontaktdaten:

Re: Aufkleber drucken mit Seriennummer?

Beitrag von greifenklau » 08.12.2019 22:27:22

Früher, zur Zeit der Nadeldrucker, gab es ja Etiketten, die auf einer Rollen waren; also nicht mehrere auf einer Seite, sondern ein Etikett nach dem anderen untereinander. Unter dieser Prämisse kam mir die Idee, die Serienbrieffunktion in Verbindung mit PlanMaker zu mißbrauchen. Aber ob das mit mehreren Etiketten auf einer realisierbar wäre, weiß ich nicht. Ist nur mal so ins Blaue gedacht.
System
macOS Big Sur 11.0.1
Windows 10.0 Build 19041
iMac 27 mid 2017
RAM: 32 GB 2400 MHz DDR4
GraKa: AMD Radeon Pro 850 8192 MB
--------------------------------------------------------
Cogito ergo bum - oder so ähnlich.

mdeutgen
Beiträge: 82
Registriert: 26.09.2016 18:22:58
Wohnort: Lehrte, Region Hannover

Re: Aufkleber drucken mit Seriennummer?

Beitrag von mdeutgen » 09.12.2019 07:44:55

@greifenklau: Das war nicht meinn Problem. Auch ich würde gerne die Label wieder von der Rolle drucken, doch dem steht der geforderte Barcode entgegen.

Meine Frage war, ob ich den Inhalt eines numerischen Feldes, das offensichtlich eine sich anpassende Länge zu haben scheint, beim Übernehmen in einen Seriendruck gleich welchen Umfangs mit einer 'Mindestlänge' vershen kann, da bei uns per Definition die Inventarnummer sieben Stellen haben und es da schon einen Unterschied macht, ob ich *1* oder *0000001* im jeweilgen Feld habe.
Erfahrung ist die Summe aller Misserfolge!

Benutzeravatar
tobiasfichtner
Beiträge: 178
Registriert: 03.07.2019 16:10:14
Kontaktdaten:

Re: Aufkleber drucken mit Seriennummer?

Beitrag von tobiasfichtner » 09.12.2019 11:19:50

Hi,
mdeutgen hat geschrieben:
09.12.2019 07:44:55
Meine Frage war, ob ich den Inhalt eines numerischen Feldes, das offensichtlich eine sich anpassende Länge zu haben scheint, beim Übernehmen in einen Seriendruck gleich welchen Umfangs mit einer 'Mindestlänge' vershen kann, da bei uns per Definition die Inventarnummer sieben Stellen haben und es da schon einen Unterschied macht, ob ich *1* oder *0000001* im jeweilgen Feld habe.
ja, das geht. Nicht schön aber es funktioniert wenn man ein die max. Länge des String kennt.

Vorgehensweise ist die Länge des Feldes (kann über den Namen angesprochen werden und nur der Zahlwert abgefragt werden) zu ermitteln und anschließend über eine Verschachtelte Wenn-Dann-Sonst die notwendigen führenden Zeichen einzubringen.


Tobias
wahre kreativität kommt nicht von fleiß
Forum als Feed --> https://forum.softmaker.de/feed.php

Antworten

Zurück zu „TextMaker 2018 für Windows“