Probleme mit dem Vorlagenmanager

Fehlerberichte, Hilfe und Anregungen zu TextMaker 2018 für Windows

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
nowalic
Beiträge: 29
Registriert: 08.01.2004 09:07:46
Wohnort: 75365

Probleme mit dem Vorlagenmanager

Beitrag von nowalic » 07.04.2019 17:54:33

Ich habe in meiner Dokumentvorlage NORMAL.tmvx einen kompletten "Satz" der Schriftvorlagen und Absatzvorlagen abgespeichert, die ich normalerweise benötige.
Gelegentlich muss ich neue Dokumentvorlagen erstellen, die einen Teil der Formatvorlagen aus NORMAL.tmvx enthalten sollen.
Wenn ich versuche, diese mittels Vorlagenmanager zu übertragen, dann stelle ich bei den Absatzvorlagen fast immer fest, dass die in der NORMAL-Vorlage festgelegten Beziehungen der Absatzvorlagen zueinander nicht korrekt übernommen werden.
Das passiert vor allem dann, wenn ich alle Vorlagen aus "NORMAL" markiere und mit ">>" als Block in das neue Dokument übertrage. In Einzelfällen ist es aber auch schon vorgekommen, wenn ich lediglich die fraglichen Vorlagen jeweils einzeln markiere und übertrage.

Beispiel:
Normalvorlage: Absatzvorlage Unterschrift 2 "basiert auf" Unterschrift 1
Kopie auf neue Vorlage: die Absatzvorlage 2 basiert dann nicht mehr auf "Unterschrift 1", sondern plötzlich auf "Normal", ohne dass hierfür ein Grund ersichtlich wäre.

Frage: mache ich was falsch (was kann ich da überhaupt falsch machen?), oder liegt hier ein Fehler im Programm vor?
Viele Grüße
nowalic
NOWALIC

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12991
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit dem Vorlagenmanager

Beitrag von sven-l » 10.04.2019 12:04:11

Könnten Sie Ihre Normal.tmvx bitte einmal hier anhängen oder an forum(at)softmaker.de senden?
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

nowalic
Beiträge: 29
Registriert: 08.01.2004 09:07:46
Wohnort: 75365

Re: Probleme mit dem Vorlagenmanager

Beitrag von nowalic » 11.04.2019 14:46:50

Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Anbei eine Kopie der entsprechenden Dokumentvorlage. Das geschilderte Problem tritt vor allem in der "Beziehung" zwischen den Formaten "Überschrift..." und den diesen jeweils angehängten Formaten "Hinweistext..." auf.
Dateianhänge
Normal A4.tmvx
(26.54 KiB) 17-mal heruntergeladen
NOWALIC

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12991
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit dem Vorlagenmanager

Beitrag von sven-l » 12.04.2019 16:59:08

Wenn Sie eine einzelne Unter-Vorlage, welche auf einer Haupt-Vorlage basiert, in ein neues Dokument kopieren, in dem dann aber die Haupt-Vorlage nicht existiert, geht natürlich die Beziehung kaputt und die Unter-Vorlage basiert auf "Normal". Dies ist kein Fehler.

Wenn aber alle Vorlagen gemeinsam in ein neues Dokument kopiert werden (und die dort bestehenden, gleichnamigen Vorlagen überschrieben werden), sollten alle Beziehungen des Originals erhalten bleiben. Das habe ich mit Ihrem Dokument getestet und auch im Zieldokument waren die Vorlagen nach dem Kopieren in der richtigen Reihenfolge und basierten auch entsprechend aufeinander.
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

nowalic
Beiträge: 29
Registriert: 08.01.2004 09:07:46
Wohnort: 75365

Re: Probleme mit dem Vorlagenmanager

Beitrag von nowalic » 12.04.2019 17:42:15

Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Genau das zuletzt beschriebene Vorgehen ist der Grund meiner Anfrage gewesen. Meine Vorgehensweise ist generell so, dass ich
a) beide Dokumente in den Vorlagenmanager hole
b) im zu ändernden Dokument ALLE dort vorhandenen Schrift- und Absatzformate insgesamt markiere und lösche und dann
c) im neuen Dokument ALLE vorhandenen und zu übertragenden Vorlagen markiere und in das Empfänger-Dokument kopiere.

Und genau hier bei passiert es mir generell immer, dass bei den Überschriften und den damit verbundenen Hinweisen die Behziehungen nicht ordnungsgemäß mit übertragen werden. (Also genau das, was Sie jetzt als ordnungsgemäß verlaufend bezeichnen, geschieht bei mir eben nicht ordnungsgemäß.
Statt die Hinweis-Formate weiterhin an die jeweils zugehörigen Unterschriften-Formate anzuhängen, werden diese bei mir generell der Formatvorlage "NORMAL" zugeordnet und aus der Verbindung mit den Unterschriften herausgelöst.
Viele Grüße
NOWALIC
NOWALIC

FFF
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 1165
Registriert: 11.06.2013 22:30:18

Re: Probleme mit dem Vorlagenmanager

Beitrag von FFF » 12.04.2019 18:38:33

nowalic hat geschrieben:
12.04.2019 17:42:15
Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Genau das zuletzt beschriebene Vorgehen ist der Grund meiner Anfrage gewesen. Meine Vorgehensweise ist generell so, dass ich
a) beide Dokumente in den Vorlagenmanager hole
b) im zu ändernden Dokument ALLE dort vorhandenen Schrift- und Absatzformate insgesamt markiere und lösche und dann
c) im neuen Dokument ALLE vorhandenen und zu übertragenden Vorlagen markiere und in das Empfänger-Dokument kopiere.

Und genau hier bei passiert es mir generell immer, dass bei den Überschriften und den damit verbundenen Hinweisen die Behziehungen nicht ordnungsgemäß mit übertragen werden. (Also genau das, was Sie jetzt als ordnungsgemäß verlaufend bezeichnen, geschieht bei mir eben nicht ordnungsgemäß.
Statt die Hinweis-Formate weiterhin an die jeweils zugehörigen Unterschriften-Formate anzuhängen, werden diese bei mir generell der Formatvorlage "NORMAL" zugeordnet und aus der Verbindung mit den Unterschriften herausgelöst.
Viele Grüße
NOWALIC
Die Frage sie gestattet, warum Sie für dieses Vorgehen nicht einfach die "andere" tmvx dem neuen Dokument zuweisen?
(Soweit war ich, dann habe ich bemerkt, daß das anscheinend nicht geht, man also nur beim Erstellen eines neuen Dokuments die Vorlage auswählen kann... @Sven: Ist das so? Wenn ja, warum? )
Mit freundlichem Gruß
Karl
emC 7 & SM 2016 rev766.0331 @ W8.1/64 /// SM 2018 rev. 970/0826/64, klassisches Menu
16GB Ram; Core i5-3450 mit integriertem Intel HDGraphics 4000, Treiber 10.18.10.4276;
2560x1440 Monitor 100% Darstellungsgröße /// LaserJet 1200 per USB via Fritzbox 6490.

nowalic
Beiträge: 29
Registriert: 08.01.2004 09:07:46
Wohnort: 75365

Re: Probleme mit dem Vorlagenmanager

Beitrag von nowalic » 12.04.2019 23:51:47

Auf die Frage von "Karl":
theoretisch wäre das schon möglich, einfach die Dokumentvorlage "NORMAL.tmvx" einschließlich aller darin enthaltenen Zeichen- und Absatzformate umbenennen und so für den gewünschten neuen Zweck zu verwenden. Aber das ist eben leider nur Theorie.
In der Praxis gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Dokumentvorlagen mit verschiedenen Dokumentgrößen (DIN-DIN-A4, DIN-A5, DIN-A3 und das alles noch im Hochformat, Querformat, mit unterschiedlichen Formular-Vordrucken oder vorgegebenen Texten usw. usw.)
Und da ist es eben leider nicht möglich, alle diese Vorlagen durch bloßes Umbenennen der "NORMAL"-Vorlage herzustellen. Das geht nur durch entsprechendes einkopieren der jeweils benötigten Formatvorlagen in das vorhandene Dokument.
Viele Grüße
NOWALIC
NOWALIC

nowalic
Beiträge: 29
Registriert: 08.01.2004 09:07:46
Wohnort: 75365

Re: Probleme mit dem Vorlagenmanager

Beitrag von nowalic » 13.04.2019 17:01:48

Nach längeren sysematischen Versuchen glaube ich, jetzt die Ursache für mein dargelegtes Problem gefunden zu haben.
Ich habe einfach mal nicht alle Absatzvorlagen "in einem Zug" übertragen, sondern wohl einer inneren Eingebung folgend den Versuch gemacht, zunächst alle "Überschrift"-Vorlagen und erst im Anschluss daran alle "Hervorhebung"-Vorlagen in das neue Dokument übertragen.
Und siehe da: die Anbindungen sind korrekt übernommen worden und alles ist korrekt, wie es sein soll.

Schuldig an der "Fehlfunktion" ist wohl die Tatsache, dass im Vorlagenmanager die einzelnen Absatz-Formatvorlagen unabhängig von ihrer festgelegten Anbindung an eine Vorgänger-Vorlage in streng alphabetischer Reihenfolge gespeichert und bei der Übertragung in das neue Dokument auch genau so in dieses eingefügt werden.

Unabhängig davon, dass in dem beanstandeten Fall die betroffenen Absatzvorlagen mit Namen "Hervorhebung" als Vorgänger die Absatzvorlage "Überschrift" haben, werden auf Grund der alphabetischen Abarbeitung zuerst die Absatzvorlagen mit Namen "Hervorhebung..." übertragen und erst danach die Vorlagen mit NAmen "Überschrift..."
So kann dann im Nachhinein vom Vorlagenmanager vermutlich die programmierte Anbindungsbeziehung gar nicht mehr erkannt und berücksichtigt werden.

Um dem abzuhelfen und eine wirklich korrekte Übertragung der Vorlagen in derartigen Fällen zu gewährleisten, müsste sichergestellt werden, dass der Vorlagenmanager bei der Übertragung der einzelnen Absatzvorlagen nicht nur streng nach der alphabetischen Reihenfolge ihres Namens vogeht, sondern gleichzeitig auch die in der Absatzvorlage festgelegten Anbindungsregeln berücksichtigen.
Ich gehe davon aus, dass dieser Sicherheitsfaktor nicht ohne größeren Programmier-Aufwand zu vollziehen wäre und schlage daher vor, im Benutzerhandbuch und in den Hilfe-Dateien einen entsprechenden Hinweis aufzunehmen, mit dem auf die "Fehlfunktion" bei der Übertragung en bloc hingewiesen wird.

Meine Reklamation in diesem Forum hat sich mit dieser Erkenntnis (vor deren Richtigkeit ich überzeugt bin) erledigt und ich weiß in der Zukunft, wie ich vorgehen muss, um eine Wiederholung des geschilderten Fehlers zu verhindern.
Allen Beteiligten in diesem Forum vielen Dank für ihr Interesse und weiterhin: frohes Schaffen mit dem ansonsten meiner Meinung nach seit TextMaker für DOS besten Textverarbeitungsprogramm, das ich kenne.

NOWALIC
NOWALIC

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12991
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit dem Vorlagenmanager

Beitrag von sven-l » 15.04.2019 09:51:17

nowalic hat geschrieben:
13.04.2019 17:01:48


Schuldig an der "Fehlfunktion" ist wohl die Tatsache, dass im Vorlagenmanager die einzelnen Absatz-Formatvorlagen unabhängig von ihrer festgelegten Anbindung an eine Vorgänger-Vorlage in streng alphabetischer Reihenfolge gespeichert und bei der Übertragung in das neue Dokument auch genau so in dieses eingefügt werden.
Das kann ich bestätigen. Ich werde das Problem melden.
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

Antworten

Zurück zu „TextMaker 2018 für Windows“