"Benutzte Vorlagen" ?

Fehlerberichte, Hilfe und Anregungen zu TextMaker 2018 für Windows

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
FFF
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 989
Registriert: 11.06.2013 22:30:18

"Benutzte Vorlagen" ?

Beitrag von FFF » 08.01.2019 23:06:26

Die Forensuche findet nix (oder ich bin zu dumm, die richtige Such-Kombi zu finden)...

TM neu gestartet, zeigt ein leeres Dokument, das wohl auf der Normalvorlage basiert.
In der rechten Seitenleiste kann man ja die Anzeige der Absatzvorlagen toggeln, "alle" vs. "benutzte".
Warum listet TM hier neben der "Normal"-Vorlage auch die für die ersten drei Überschriftsebenen auf?

Irgendwie irritiert mich das :-o
Mit freundlichem Gruß
Karl
emC 7 & SM 2016 rev766.0331 @ W8.1/64
SM 2018 rev. 944/1211/64, klassisches Menu
16GB Ram; Intel-"Onboard" Grafik, 2560x1440 Monitor 100% Darstellungsgröße
LaserJet 1200 per USB via Fritzbox 6490.

Jossi
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2696
Registriert: 05.12.2003 22:47:22
Wohnort: Lübeck-Travemünde

Re: "Benutzte Vorlagen" ?

Beitrag von Jossi » 09.01.2019 11:28:59

Die drei Absatzformate für die Überschriften sind in der mitgelieferten Dokumentvorlage Normal.tmv(x) bereits angelegt. Wenn man sie nicht benötigt, kann man die Normal.tmv(x) entsprechend bearbeiten, d. h. die Überschriftformate löschen.

FFF
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 989
Registriert: 11.06.2013 22:30:18

Re: "Benutzte Vorlagen" ?

Beitrag von FFF » 09.01.2019 14:34:40

Jossi hat geschrieben:
09.01.2019 11:28:59
Die drei Absatzformate für die Überschriften sind in der mitgelieferten Dokumentvorlage Normal.tmv(x) bereits angelegt.
So hatte ich mir das gedacht, nur verstehe ich nicht, wieso sie dann unter "benutzt" gelistet werden.
NB, sehe ich das richtig, daß die lange Liste unter "Alle Vorlagen" NICHT aus der Normal.tmvx stammt?
Mit freundlichem Gruß
Karl
emC 7 & SM 2016 rev766.0331 @ W8.1/64
SM 2018 rev. 944/1211/64, klassisches Menu
16GB Ram; Intel-"Onboard" Grafik, 2560x1440 Monitor 100% Darstellungsgröße
LaserJet 1200 per USB via Fritzbox 6490.

Jossi
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2696
Registriert: 05.12.2003 22:47:22
Wohnort: Lübeck-Travemünde

Re: "Benutzte Vorlagen" ?

Beitrag von Jossi » 09.01.2019 16:52:42

FFF hat geschrieben:
09.01.2019 14:34:40
So hatte ich mir das gedacht, nur verstehe ich nicht, wieso sie dann unter "benutzt" gelistet werden.
Das ist ein generelles Verhalten von TextMaker: Wenn ich für einen Absatz in einem Dokument ein neues Absatzformat anlege und später den Absatz lösche, so dass dieses Format im Dokument gar nicht mehr auftaucht, wird es trotzdem noch unter „Benutzte Vorlagen“ gelistet. Der Name ist also eigentlich irreführend: Statt „Benutzte Vorlagen“ müsste es heißen „Im Dokument gespeicherte Vorlagen“. Um die Vorlage komplett aus dem Dokument zu entfernen, muss man sie in der Seitenleiste rechtsklicken und „Löschen“ wählen.
(Ich finde das übrigens nicht verkehrt: Eine Absatzvorlage im Dokument zu haben, die man momentan zwar nicht benutzt, auf die man aber jederzeit wieder zugreifen kann, wenn man sie braucht, kann ganz hilfreich sein. Wenn beim Löschen des damit formatierten Textes automatisch auch gleich die Absatzvorlage gelöscht würde, wäre das viel lästiger, weil man sie jedesmal wieder neu anlegen müsste, wenn man sie nochmal braucht.)
FFF hat geschrieben:
09.01.2019 14:34:40
NB, sehe ich das richtig, daß die lange Liste unter "Alle Vorlagen" NICHT aus der Normal.tmvx stammt?
Ich vermute, ja, weil diese Formate immer zur Verfügung stehen, auch wenn ich eine ganz neue Dokumentvorlage erstellt habe. Ich weiß aber auch nicht, wo sie gespeichert sind.

FFF
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 989
Registriert: 11.06.2013 22:30:18

Re: "Benutzte Vorlagen" ?

Beitrag von FFF » 09.01.2019 17:43:42

Jossi hat geschrieben:
09.01.2019 16:52:42
(Ich finde das übrigens nicht verkehrt: Eine Absatzvorlage im Dokument zu haben, die man momentan zwar nicht benutzt, auf die man aber jederzeit wieder zugreifen kann, wenn man sie braucht, kann ganz hilfreich sein. Wenn beim Löschen des damit formatierten Textes automatisch auch gleich die Absatzvorlage gelöscht würde, wäre das viel lästiger, weil man sie jedesmal wieder neu anlegen müsste, wenn man sie nochmal braucht.)
Hm. Zu ersterem könnte man entgegnen, die Vorlage ist ja nach wie vor "da", man muß sie eben aus der Gesamtliste holen.
Zu letzterem ganz Deiner Meinung, der Witz an einer Vorlage ist ja, daß sie übergreifend verwendet werden kann/soll und nicht an einer speziellen Instanz "klebt."

Nachgesehen für den umgekehrten Fall:
Absatz -> Überschrift 3, dann diese Vorlage aus der benutzten Liste entfernt, der Absatz behält die Formatierung, wird aber nicht nach "Normal" zurückgestuft, sondern ist nun "Überschrift 2".
MMn ein Bug, oder, wenn by Design, sollte darauf hingewiesen werden, daß die Zuordnung zu einer Vorlage nicht gelöscht, sonder zur hierarchisch darüberliegenden Ebene verschoben wird, ohne deren Formate zu übernehmen. NB, versuchshalber habe ich nun die übergeordnete Formatierung in der Vorlage verändert - die Änderung wird nicht übernommen.
Ich weiß, daß die Hilfe auf den Vorrang der "harten" Formatierung vor Vorlagen hinweist, aber ob das diese Variante auch deckt?

Jossi hat geschrieben:
09.01.2019 16:52:42
FFF hat geschrieben:
09.01.2019 14:34:40
NB, sehe ich das richtig, daß die lange Liste unter "Alle Vorlagen" NICHT aus der Normal.tmvx stammt?
Ich vermute, ja, weil diese Formate immer zur Verfügung stehen, auch wenn ich eine ganz neue Dokumentvorlage erstellt habe. Ich weiß aber auch nicht, wo sie gespeichert sind.
Danke. Ich habe das Gefühl, der eigentliche Problem ist Semantik ;) - was ist "Löschen"...
Habe in "alle" zu löschen probiert, auch hier kommt eine Sicherheitsabfrage, diese bejaht - und trotzdem wird nichts gelöscht.
Das ganze Thema verdiente IMHO einen kurzen klärenden Eintrag in (ausgezeichneten) Handbuch, weil nicht auf den ersten Blick durchschaubar - und ich mal vermute, viele trauen sich deshabl gar nicht, damit "rumzumachen" :mrgreen:
Mit freundlichem Gruß
Karl
emC 7 & SM 2016 rev766.0331 @ W8.1/64
SM 2018 rev. 944/1211/64, klassisches Menu
16GB Ram; Intel-"Onboard" Grafik, 2560x1440 Monitor 100% Darstellungsgröße
LaserJet 1200 per USB via Fritzbox 6490.

Jossi
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2696
Registriert: 05.12.2003 22:47:22
Wohnort: Lübeck-Travemünde

Re: "Benutzte Vorlagen" ?

Beitrag von Jossi » 10.01.2019 10:45:56

FFF hat geschrieben:
09.01.2019 17:43:42
Nachgesehen für den umgekehrten Fall:
Absatz -> Überschrift 3, dann diese Vorlage aus der benutzten Liste entfernt, der Absatz behält die Formatierung, wird aber nicht nach "Normal" zurückgestuft, sondern ist nun "Überschrift 2".
MMn ein Bug, oder, wenn by Design, sollte darauf hingewiesen werden, daß die Zuordnung zu einer Vorlage nicht gelöscht, sonder zur hierarchisch darüberliegenden Ebene verschoben wird, ohne deren Formate zu übernehmen.
Interessant, das hatte ich so noch nicht verfolgt. Jede Formatvorlage (außer "Normal") basiert ja auf einer anderen (dazu gibt es bei der Neuanlage oder Bearbeitung einer Vorlage den Tab „Vorlage“, wo man das einstellen kann). "Überschrift 3" basiert auf "Überschrift 2", die auf "Überschrift 1" und die auf "Normal". Offenbar wird also beim Löschen eines Absatzformats der damit formatierte Absatz auf dasjenige Absatzformat zurückgesetzt, auf dem das gelöschte Absatzformat basierte, wobei aber die Abweichungen des gelöschten Absatzformats als harte Formatierungen beibehalten werden. Eigentlich ganz pfiffig.
FFF hat geschrieben:
09.01.2019 17:43:42
NB, versuchshalber habe ich nun die übergeordnete Formatierung in der Vorlage verändert - die Änderung wird nicht übernommen.
Wenn ich nach dem Löschen von "Überschrift 3" etwas an dem Absatzformat "Überschrift 2" verändere, wird das auch in dem Absatz übernommen, der vorher "Überschrift 3" war – es sei denn, die Änderung betrifft eine Eigenschaft, die in "Überschrift 3" anders war als in "Überschrift 2". Das passt zu der Beobachtung, dass die spezifischen Eigenschaften des gelöschten Absatzformats als harte Formatierungen erhalten bleiben – denn harte Formatierungen werden ja durch eine Änderung des Absatzformats nicht angetastet. Erscheint mir soweit logisch.
Ich stimme dir zu, dass man sich in das ganze Gebiet der Formatvorlagen erst einmal hineinfuchsen muss und deshalb (jedenfalls nach meinem Eindruck) die meisten Leute sie gar nicht erst benutzen, sondern einfach harte Formatierungen in den Text knallen. Wenn man das System aber einmal durchschaut hat, ist es ein sehr mächtiges Werkzeug.

FFF
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 989
Registriert: 11.06.2013 22:30:18

Re: "Benutzte Vorlagen" ?

Beitrag von FFF » 10.01.2019 11:42:26

Jossi hat geschrieben:
10.01.2019 10:45:56
Wenn ich nach dem Löschen von "Überschrift 3" etwas an dem Absatzformat "Überschrift 2" verändere, wird das auch in dem Absatz übernommen, der vorher "Überschrift 3" war – es sei denn, die Änderung betrifft eine Eigenschaft, die in "Überschrift 3" anders war als in "Überschrift 2". Das passt zu der Beobachtung, dass die spezifischen Eigenschaften des gelöschten Absatzformats als harte Formatierungen erhalten bleiben – denn harte Formatierungen werden ja durch eine Änderung des Absatzformats nicht angetastet. Erscheint mir soweit logisch.
Habe, um im Beispiel zu bleiben, der Ü2 eine andere Schriftfarbe verpaßt. Wird korrekt angezeigt.
Dann die Ü3 aus der "alle" Liste erneut zugewiesen: jetzt blieb die (geänderte) Farbe der Ü2 aber erhalten, aber ok,weil ich übersehen habe, daß die wiederangezeigte Ü3 nun die Farbe der Ü2 übernommen hat. Das macht Sinn, weil ja ein geerbtes Feature.
Allerdings, zeige ich in der Seitenleiste auf die Ü3 wird im gelben Kastenanstelle der Arial als Zeichen "SimSun" angezeigt, obwohl die angezeigte Schrift nach wie vor Arial ist. Was wiederum hieße, eine erste Änderung der Zeichenfarbe in der Ü2 setzte auch die Schrift hart durch. Ändere ich aber jetzt in der Ü3 die Farbe erneut, wird dies durchgeschrieben!?
Ich stimme dir zu, dass man sich in das ganze Gebiet der Formatvorlagen erst einmal hineinfuchsen muss und deshalb (jedenfalls nach meinem Eindruck) die meisten Leute sie gar nicht erst benutzen, sondern einfach harte Formatierungen in den Text knallen. Wenn man das System aber einmal durchschaut hat, ist es ein sehr mächtiges Werkzeug.
Ganz meine Meinung, um so wichtiger erscheint mir, das die Funktionalität "durchschaubar" und verständlich ist.
Mit freundlichem Gruß
Karl
emC 7 & SM 2016 rev766.0331 @ W8.1/64
SM 2018 rev. 944/1211/64, klassisches Menu
16GB Ram; Intel-"Onboard" Grafik, 2560x1440 Monitor 100% Darstellungsgröße
LaserJet 1200 per USB via Fritzbox 6490.

Jossi
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2696
Registriert: 05.12.2003 22:47:22
Wohnort: Lübeck-Travemünde

Re: "Benutzte Vorlagen" ?

Beitrag von Jossi » 10.01.2019 20:21:57

FFF hat geschrieben:
10.01.2019 11:42:26
Allerdings, zeige ich in der Seitenleiste auf die Ü3 wird im gelben Kastenanstelle der Arial als Zeichen "SimSun" angezeigt, obwohl die angezeigte Schrift nach wie vor Arial ist. Was wiederum hieße, eine erste Änderung der Zeichenfarbe in der Ü2 setzte auch die Schrift hart durch. Ändere ich aber jetzt in der Ü3 die Farbe erneut, wird dies durchgeschrieben!?
Kann ich teilweise reproduzieren. Wenn ich Ü3 lösche, in Ü2 die Schriftfarbe auf Rot ändere und dann Ü3 aus der „Alle“-Liste wieder einfüge, erbt die Ü3 im Text die rote Schriftfarbe, wird aber in der Seitenleiste unter „Benutzte Vorlagen“ weiterhin schwarz angezeigt. Hier stimmt also die Anzeige in der Seitenleiste nicht mit der tatsächlichen Formatierung im Text überein.

Mit der Schriftart funktioniert das bei mir aber nicht. Wenn ich nach dem Löschen von Ü3 die Schriftart von Ü2 ändere und anschließend die Ü3 aus der "Alle"-Liste wieder zuweise, wird die Schrift nicht von Ü2 übernommen, sondern bleibt bei Arial, obwohl ja Ü3 auf Ü2 basiert und das in der Hierarchie in der Seitenleiste auch so angezeigt wird. Auch wenn ich jetzt die Schriftart der Absatzvorlage Ü1 ändere, wird das nur in Ü2 übernommen, aber nicht in Ü3.

Ich erkläre mir das so: Wenn ich ein neues Dokument anlege und die Schriftart im Absatzformat „Überschrift 1“ ändere, werden auch alle untergeordneten Überschrift-Formate entsprechend geändert. Wenn ich aber zuerst eines der untergeordneten Überschrift-Formate ändere und anschließend dann die Ü1, wird diese zweite Änderung nicht mehr für die untergeordneten Überschriften übernommen, d. h. Änderungen der untergeordneten Formate haben Vorrang vor der „Basiert auf...“-Einstellung. Anscheinend wird die abweichende Schriftart, die das Ü3-Format aus der „Alle“-Liste mitbringt, als solche vorrangige Einstellung interpretiert. Um so merkwürdiger, dass es mit der Schriftfarbe funktioniert.

Interessant erscheint mir in diesem Zusammenhang noch folgende Beobachtung: Wenn ich in Ü1 oder Ü2 die Schriftart ändern will, werden in der Schriftenliste wie üblich die zuletzt benutzten Schriften oben angezeigt. Mache ich dasselbe mit der frisch aus der „Alle“-Liste wiedereingefügten Ü3, erscheinen keine benutzten Schriften am Kopf der Schriftenliste. Die neu eingefügte Ü3 ist da also irgendwie nicht in die laufende Bearbeitung integriert.

Und als Letztes noch: Wenn ich die Einstellungen eines untergeordneten Absatzformats von Hand so ändere, dass es wieder mit dem übergeordneten Absatzformat übereinstimmt (also hier Ü3 von Hand wieder dieselbe Schriftart zuweise, die Ü1 hat), dann funktioniert auch die Abhängigkeit wieder, d. h. Änderungen in Ü1 werden wieder in Ü2 und Ü3 übernommen. Faszinierend.

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12834
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: "Benutzte Vorlagen" ?

Beitrag von sven-l » 11.01.2019 09:18:36

Jossi hat geschrieben:
09.01.2019 16:52:42
Statt „Benutzte Vorlagen“ müsste es heißen „Im Dokument gespeicherte Vorlagen“.
Ich werde dies zur Diskussion an das Produktmanagment weiterleiten.
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12834
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: "Benutzte Vorlagen" ?

Beitrag von sven-l » 11.01.2019 09:24:57

FFF hat geschrieben:
09.01.2019 17:43:42
Absatz -> Überschrift 3, dann diese Vorlage aus der benutzten Liste entfernt, der Absatz behält die Formatierung, wird aber nicht nach "Normal" zurückgestuft, sondern ist nun "Überschrift 2".
MMn ein Bug, oder, wenn by Design, sollte darauf hingewiesen werden, daß die Zuordnung zu einer Vorlage nicht gelöscht, sonder zur hierarchisch darüberliegenden Ebene verschoben wird, ohne deren Formate zu übernehmen. NB, versuchshalber habe ich nun die übergeordnete Formatierung in der Vorlage verändert - die Änderung wird nicht übernommen.
Ich weiß, daß die Hilfe auf den Vorrang der "harten" Formatierung vor Vorlagen hinweist, aber ob das diese Variante auch deckt?
Das Problem kann ich bestätigen. Ich werde es an die Entwicklern melden.
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

beiti
Beiträge: 425
Registriert: 05.06.2010 20:13:05

Re: "Benutzte Vorlagen" ?

Beitrag von beiti » 11.01.2019 19:45:08

Jossi hat geschrieben:
09.01.2019 16:52:42
Der Name ist also eigentlich irreführend: Statt „Benutzte Vorlagen“ müsste es heißen „Im Dokument gespeicherte Vorlagen“.
Das wäre mMn aber auch nicht korrekt, denn im Dokument sind ja noch viele weitere Vorlagen gespeichert, die nur noch nicht "benutzt" wurden. Dass in einem frischen Dokument nur "Normal" und die Überschriftenebenen 1 bis 3 als "benutzt" angezeigt werden, ist übrigens noch vor dem ersten Speichern des Dokumentes so (und es ist auch so, wenn man die Vorlagendatei Normal.tmvx direkt öffnet).

Wenn ich das richtig verstehe, handhabt TM die Absatzvorlagen auf zwei Arten: Es gibt die Liste der im Dokument bzw. in der Vorlagendatei vorhandenen Absatzvorlagen, und es gibt eine Kennzeichnung einzelner Vorlagen als "benutzt". Sobald eine Vorlage einmal benutzt wurde, bekommt sie diese Kennzeichnung - und es gibt im Programm keine Option, das wieder rückgängig zu machen. Die besagten vier Vorlagen werden in einem neuen Dokument nur deshalb als "benutzt" angezeigt, weil der Ersteller der Seitenvorlage es so eingestellt hat.
Einfacher Test: Die Vorlage Normal.tmvx (im Vorlagenordner) direkt öffnen, ein paar Buchstaben eintippen, ein paar weitere Absatzvorlagen kurz benutzen, dann wieder alles löschen und wieder die Absatzvorlage Normal vorwählen und speichern. Beim nächsten Öffnen von TextMaker sind die besagten Absatzvorlagen ebenfalls unter "Benutzt" gelistet.

Was TM nach meiner Erkenntnis nicht macht, ist ein hierarchischer Rückgriff auf die ursprüngliche Seitenvorlage. Also in dem Moment, wo man ein neues Dokument anhand einer Seitenvorlage erstellt, wird alles Nötige innerhalb des neuen Dokumentes gespeichert und nicht mehr auf die Seitenvorlage zurückgegriffen.
Microsoft Word macht das anders. Da kann man stellenweise sogar wählen, ob man bestimmte Sachen innerhalb des Dokumentes oder innerhalb der Vorlage speichern will. Wenn man ein Word-Dokument auf einem fremden Rechner öffnet, können daher manche Sachen (z. B. gespeicherte Shortcuts) plötzlich fehlen, weil der Rückgriff auf die Vorlagendatei nicht möglich ist. Bei TM passiert sowas nicht, weil immer alles im Dokument drin ist.

EDIT: Habe gerade ein paar TM-Dateien näher untersucht, und offenbar habe ich mich da ein Stück weit geirrt. Offenbar greift auch TM auf irgendeine übergeordnete Vorlagendatei zurück, wenn es um die noch nicht "benutzten" Vorlagen geht. Innerhalb der XML-Struktur der Datei gibt es eine styles.xml, wo tatsächlich nur die Details der "benutzten" Vorlagen drinstehen.
Der Rückgriff erfolgt allerdings nicht auf die Normal.tmvx im Vorlagenverzeichnis - denn in der stehen die besagten Details auch nicht drin.

EDIT2: Die Formulierung „Im Dokument gespeicherte Vorlagen“ wäre also technisch doch korrekt. Hilfreich finde ich sie allerdings nicht, weil der normale Benutzer den Speicherort anhand der Vorlageneinstellungen nicht sehen kann. Dann müsste man beim Benutzen einer weiteren vorhandenen Vorlage einen Hinweis einblenden der Art "Diese Vorlage wird ab jetzt im Dokument gespeichert". Aber das führt wohl zu weit.
Die Formulierung "Benutzte Vorlagen" ist aus Nutzersicht eigentlich ganz praxisgerecht. Verwirrend ist lediglich die Tatsache, dass neben der Absatzvorlage "Normal" noch drei weitere Vorlagen "vor-benutzt" sind. Das ist ein bisschen so, wie wenn man ein vermeintlich neues Gerät kauft und dann merkt, dass es schon von jemand anders benutzt wurde.
Jossi hat geschrieben:
10.01.2019 10:45:56
Offenbar wird also beim Löschen eines Absatzformats der damit formatierte Absatz auf dasjenige Absatzformat zurückgesetzt, auf dem das gelöschte Absatzformat basierte, wobei aber die Abweichungen des gelöschten Absatzformats als harte Formatierungen beibehalten werden. Eigentlich ganz pfiffig. [...]
Ich stimme dir zu, dass man sich in das ganze Gebiet der Formatvorlagen erst einmal hineinfuchsen muss und deshalb (jedenfalls nach meinem Eindruck) die meisten Leute sie gar nicht erst benutzen, sondern einfach harte Formatierungen in den Text knallen. Wenn man das System aber einmal durchschaut hat, ist es ein sehr mächtiges Werkzeug.
Ja, und genau deshalb finde ich es gar nicht gut, wenn in bestimmten Situationen "automatisch" harte Formatierung entstehen. Ist doch blöd, wenn man selber darauf achtet, ausschließlich mit Vorlagen zu arbeiten, aber das Programm dann eigenmächtig wieder harte Formatierungen erzeugt. Ich würde mir wünschen, dass man das mit einem speziellen Schalter oder Modus verhindern kann.

Leider kenne ich auch keine Möglichkeit, harte Formatierungen in einem Rutsch aus dem ganzen Dokument zu entfernen. Man kann zwar den ganzen Text markieren und dann "Format > Standard" wählen - aber dann werden auch solche Formatierungen entfernt, die man per Zeichenvorlage eingefügt hatte.
SMO 2018 Professional 64bit (klassisches Menü) unter Win10/64 Pro
Prozessor Intel i5-4440 mit 16 GB RAM
Grafikkarte Nvidia GT1030 (2x 3840x2160 Pixel bei 200 %) + Intel HD4600 Onboard-Grafik

Benutzeravatar
greifenklau
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 3396
Registriert: 03.10.2007 13:58:39
Kontaktdaten:

Re: "Benutzte Vorlagen" ?

Beitrag von greifenklau » 11.01.2019 23:26:31

Papyrus Autor bietet da eine etwas andere Vorgehensweise: Ich kann in einem Dokument Formatierungen erstellen / zuweisen und die sind zuerst einmal immer nur lokal; d.h., sie werden nur mit dem erstellten Dokument gespeichert. Ich kann aber auch hingehen und einer Formatierung die Option "global" zuweisen und dann ist sie in jedem Dokument vorhanden.

in jedem Dokument kann ich dann noch einstellen, ob ich alle Formatierungen oder nur benutzte Formatierungen angezeigt haben möchte. Das ist mMn etwas flexibler.
System
macOS Sierra Version 10.14.2
iMac 27 mid 2017
RAM: 32 GB 2400 MHz DDR4
GraKa: AMD Radeon Pro 850 8192 MB
--------------------------------------------------------
Cogito ergo bum - oder so ähnlich.

Trendpeiler
Beiträge: 436
Registriert: 28.08.2013 20:31:43

Re: "Benutzte Vorlagen" ?

Beitrag von Trendpeiler » 12.01.2019 12:14:50

Hallo in die Runde.

Wenn ich Jossi richtig verstanden habe, will er mit der Bezeichnung "Im Dokument gespeicherte Vorlagen" (über die das Produktmanagement beraten will) die bisherige (rev944) Bezeichnung "Benutzte Vorlagen" gerne ersetzt haben.
Dafür meine volle Zustimmung.
Dennoch, so finde ich, wäre es immer noch zu kurz gegriffen. Begründung:

Ich gestatte einem von der Normal.tmvx abgeleiteten TextMaker-Dokument, wie es bisher Auslieferungsstandard ist, die Absatzvorlagen Normal, Ü1, Ü2 und Ü3 unter "Benutzte Vorlagen" zu listen. Dies bringt zurzeit (rev944) folgendes mit sich:

Ich lösche Ü1 (das ist ein dokumentweiter Vorgang).
Das Dokument hat jetzt nur noch die Absatzvorlagen Standard, Ü2 und Ü3.
Ü1 wird unter "Benutzte Vorlagen" nicht mehr gelistet.
Ü1 ist unter "Alle Vorlagen" natürlich weiterhin gelistet.

Meiner Ansicht nach fehlt eine komplette Darstellung (ein weiterer Filter), nämlich die Darstellung "Im Dokument benutzte Vorlagen".
Wird die aufgerufen, dann wird (dem Beispiel folgend) die Vorlage "Normal" gelistet.
Also folgende Anzeigen (Listungen) würden den Umgang, mit Absatzvorlagen noch besser darstellen:

"Alle Vorlage" (Listung: Normal, Ü1, Ü2, Ü3 und alle anderen Absatzvorlagen.)

"Im Dokument gespeicherte Vorlagen"
--> Jossi. Tritt ein, wenn Ü1 gelöscht wurde. Listung: Normal, Ü1, Ü2 und Ü3.

"Im Dokument benutzte Vorlagen"
--> Trendpeiler. Tritt ein, wenn Ü1 gelöscht wurde. Listung: Normal.


Viele Grüße
Trendpeiler

beiti
Beiträge: 425
Registriert: 05.06.2010 20:13:05

Re: "Benutzte Vorlagen" ?

Beitrag von beiti » 12.01.2019 14:28:15

Ich fasse mal zusammen, so wie ich es (nach einigen Irrtümern) begriffen zu haben glaube:

Es gibt zwei Speicherorte für Absatz- und Zeichenvorlagen:
1) Dokumentdateien oder Dokumentvorlagen (die verhalten sich in dieser Hinsicht identisch)
2) Eine weitere Quelle/Sammlung von vordefinierten Vorlagen (hab noch nicht rausgefunden, wo die sich befindet)

Unter "Alle Vorlagen" zeigt das Programm sowohl die im Dokument gespeicherten Vorlagen als auch die aus der anderen Quelle an. Bei Namensgleicheit hat die im Dokument gespeicherte Vorlage Vorrang.
Unter "Benutzte Vorlagen" werden nur die Vorlagen angezeigt, die im Dokument gespeichert sind.
Wenn man eine der noch nicht im Dokument gespeicherten Vorlagen anwendet oder ändert (oder beides), wird sie automatisch ins Dokument übernommen und von da an dort gespeichert.
Außerdem kann man eigene Vorlagen erstellen, die nicht unter "Alle Vorlagen" vorgegeben sind; die werden ebenfalls im Dokument gespeichert.
Wenn man eine Vorlage löscht, wird sie aus dem Dokument entfernt und die davon stammende Formatierung an den betreffenden Stellen in eine harte Formatierung umgewandelt.
Löscht man eine der selbsterstellten Vorlagen, ist sie komplett weg.
Löscht man eine der Vorlagen, die ursprünglich aus der Quelle hinter "Alle Vorlagen" stammt, verschwindet sie nur aus "Benutzte Vorlagen". Wenn man sie aus "Alle Vorlagen" erneut anwendet bzw. von dort aus ändert, wird sie erneut ins Dokument geschrieben und taucht dann auch wieder unter "Benutzte Vorlagen" auf. Eventuelle Änderungen, die man vor dem Löschen gemacht hatte, sind dann aber weg, weil man ja wieder auf das "Original" aus der besagten Quelle zurückgreift.

Die unveränderte Dokumentvorlage Normal.tmvx im Template-Verzeichnis enthält bereits vier Absatzvorlagen: Normal sowie die Überschriften 1 bis 3.
Wenn man auf Basis dieser Dokumentvorlage ein Dokument erstellt und speichert, enthält auch diese neue Datei die besagten vier Absatzvorlagen. Daran ändert sich erst etwas, wenn man weitere Vorlagen erstellt oder welche aus "Alle Vorlagen" ändert und/oder benutzt.
Zeichenvorlagen enthält das neu erstellte Dokument nur eine: Normal (nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Absatzvorlage). Andere Zeichenvorlagen werden erst ins Dokument geschrieben, wenn man eigene erstellt oder welche aus "Alle Vorlagen" benutzt und/oder ändert.

Frage an die Insider: Liege ich mit dieser Einschätzung der Funktionsweise richtig?
Zusatzfrage: Weiß jemand, wo die "weitere Vorlagenquelle" sich befindet?
SMO 2018 Professional 64bit (klassisches Menü) unter Win10/64 Pro
Prozessor Intel i5-4440 mit 16 GB RAM
Grafikkarte Nvidia GT1030 (2x 3840x2160 Pixel bei 200 %) + Intel HD4600 Onboard-Grafik

Antworten

Zurück zu „TextMaker 2018 für Windows“