willkürliche Seitenumbrüche (wg. Fußnoten?)

Fehlerberichte, Hilfe und Anregungen zu TextMaker 2018 für Windows

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
SUS54
Beiträge: 2
Registriert: 10.08.2018 14:09:16

willkürliche Seitenumbrüche (wg. Fußnoten?)

Beitrag von SUS54 » 10.08.2018 14:53:27

In langen Texten (ein- und zweispaltig, mit und ohne Bilder) mit Fußnoten treten gelegentlich willkürliche Seitenumbrüche mitten im Text auf. Bei Veränderungen davor wird der Text über den Seitenumbruch geschoben, dieser bleibt aber in der selben Position auf der Seite. Ich vermute einen Zusammenhang mit den Fußnoten, da meist eine lange Fußnote folgt. In einem Fall ließ sich der Umbruch auch durch versuchsweise Verkürzen einer Fußnote normalisieren. Das lässt sich in der Praxis aber schlecht machen. Es wäre aber sinnvoll, wenn in solchen Fällen nicht der Text, sondern die Funßnote umgebrochen würde.

Das Problem tritt aber auch auf, wenn sich in der Umgebung des Umbruchs nur ein- und zweizeilige Fußnoten befinden, soweit ich bisher feststellen konnte, bei Fußnoten am Absatzende mit um Zeilenzahl der Fußnote + 1 betragenden Verschub des Umbruchs. Auch hier wäre es für das Erscheinungsbild besser, die Fußnote auf die Folgeseite zu stellen, als den Text umzubrechen.

Jossi
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2668
Registriert: 05.12.2003 22:47:22
Wohnort: Lübeck-Travemünde

Re: willkürliche Seitenumbrüche (wg. Fußnoten?)

Beitrag von Jossi » 11.08.2018 13:54:17

Die Frage der Seitenumbrüche in Fußnoten ist hier schon öfter vehement diskutiert worden (zum Beispiel hier, hier und hier). Tatsache ist, dass TextMaker eine Fußnote nur auf einer Seite anzeigen kann; passt sie nicht mehr auf die Seite, wird die Stelle mit der Fußnotenreferenz auf die Folgeseite verschoben, was zu diesen ungewollten Seitenumbrüchen führt.

Antworten

Zurück zu „TextMaker 2018 für Windows“