Kommentarfunktion in Textmaker

Fehlerberichte, Hilfe und Anregungen zu TextMaker 2018 für Windows

Moderator: SoftMaker Team

peanutbutter
Beiträge: 14
Registriert: 27.10.2011 01:48:23

Kommentarfunktion in Textmaker

Beitrag von peanutbutter » 06.07.2018 14:45:04

Hallo,

folgende Funktionen habe ich in Textmaker vergeblich gesucht:

- alle Kommentare löschen
- alle Kommentare eines bestimmten Bearbeiters löschen
- Kommentar beantworten

Gibt es die tatsächlich nicht oder habe ich Tomaten auf den Augen? Wenn nicht, wäre ich sehr dankbar, wenn man sie einbauen könnte. Bei vielen Kommentaren ist es sehr zeitaufwendig, alle einzeln zu löschen. Oder gibt es vielleicht einen Workaround?)

Außerdem fehlt mir im Kontextmenü die Option "Kommentar hinzufügen". Logischerweise sollte so eine Option auch im "Bearbeiten"-Menü zu finden sein. Wenigstens kann man man sich einen Shortcut einrichten ...

Viele Grüße
p.

WernerBruns
Beiträge: 129
Registriert: 15.10.2015 13:49:48
Wohnort: Ostrhauderfehn

Re: Kommentarfunktion in Textmaker

Beitrag von WernerBruns » 07.07.2018 15:52:19

Bei der Version 2016 findet sich die Angelegenheit unter Weiteres!

Gruß
Werner Ulrich

Benutzeravatar
Eisbär
Beiträge: 42
Registriert: 25.10.2016 13:50:54
Wohnort: Ostseeanrainer

Re: Kommentarfunktion in Textmaker

Beitrag von Eisbär » 08.07.2018 12:23:19

Unter 2018 auch!
Dateianhänge
Kommentare unter SM2018.PNG
Kommentare unter SM2018.PNG (58.15 KiB) 716 mal betrachtet
"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.“
Afrikanisches Sprichwort

Trendpeiler
Beiträge: 496
Registriert: 28.08.2013 20:31:43

Re: Kommentarfunktion in Textmaker

Beitrag von Trendpeiler » 09.07.2018 20:13:29

Hallo Werner und Eisbär.

Der Ersteller des Themas (peanutbutter) sucht in TextMaker nach drei Kommentar-Funktionen, die es schlicht und ergreifend nicht gibt - weder in der 2016er noch 2018er.
Sie sind recht nützlich.
@peanutbutter: Einen "Workaround" für diese Funktionen gibt es nicht.



Viele Grüße
Trendpeiler

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 13111
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Kommentarfunktion in Textmaker

Beitrag von sven-l » 10.07.2018 07:44:08

Die Vorschläge für die erweiterten Kommentarfunktionen habe ich an das Produktmanagement weitergeleitet.
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

Rosenkalle
Beiträge: 5
Registriert: 15.02.2019 11:14:12
Wohnort: Leipzig

Re: Kommentarfunktion in Textmaker

Beitrag von Rosenkalle » 15.02.2019 11:54:42

Hallo zusammen,

als Literaturübersetzer und somit Vielschreiber hadere ich, ebenso wie peanutbutter, in mehrfacher Hinsicht mit den Kommentarfunktionen von Textmaker. Wenn SoftMaker hier nachbessern würde, wäre der Firma der Dank aller professionellen/beruflichen Schreiber sicher und man - oder zumindest ich - könnte SoftMaker Office endlich uneingeschränkt im Kollegenkreis weiterempfehlen. Meine Verbesserungsvorschläge im Einzelnen:

1) Wie peanutbutter meine ich, dass eine Funktion, mit der man sämtliche Kommentare (eines bestimmten Bearbeiters/Users) in einem Rutsch entfernen kann, unerlässlich ist. Das ist für jeden wichtig, der eine "bereinigte" Version seines Dokuments braucht. Bei einem Dok mit mehreren hundert Seiten klickt man sich sonst die Finger wund (oder muss doch wieder auf MS Word zurückgreifen).

2) Beim Bearbeiten eines Kommentars sollte man durch Drücken von Esc an die zuletzt bearbeitete Stelle des Textes kommen. Das wäre intuiv und benutzerfreundlich (in MS Word funktioniert es so). Derzeit landet der Fokus durch Esc im "Nirwana" und man muss mit der Maus in den Text klicken, um weiterschreiben zu können.

3) Unter Windows 10 scheinen die Tastaturkombination zum Öffnen/Schließen von Kommentaren nicht mehr zu funktionieren, da sie vom Betriebssystem abgefangen werden (zur Drehung der Darstellung auf Tablets): Strg-Alt-Abwärtspfeil öffnet nicht mehr den Kommentar, sondern dreht den Bildschirminhalt um 180 Grad und stellt ihn auf den Kopf; Strg-Alt-Aufwärtspfeil schließt den Kommentar nicht mehr, sondern dreht ebenfalls den Bildschirminhalt. Das ist sehr ärgerlich - eine gute Tastaturbedienbarkeit dürfte für viele Vielschreiber wichtig sein.

4) Hat man im Text ein Wort farblich hervorgeben (z. B. gelb) und fügt dem Wort anschließend einen Kommentar hinzu, überdeckt die Kommentarmarkierung (standardmäßig rosa) vollständig die Hervorhebung. Man kann u. U. also nicht mehr erkennen, dass ein Wort sowohl hervorgehoben als auch kommentiert ist. Hier wäre ein Durchschimmern der Hervorhebungsfarbe wünschenswert.

5) Auch in Fußnoten sollten sich Kommentare einfügen lassen.

Ansonsten und sowieso: Ich freue mich regelmäßig, zum schlanken und wunderbar funktionierenden SoftMaker Office gewechselt zu haben. Danke! Wenn das Programm jetzt noch ein bisschen feingeschliffen wird ...

Schöne Grüße
M.

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 13111
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Kommentarfunktion in Textmaker

Beitrag von sven-l » 18.02.2019 09:01:34

Rosenkalle hat geschrieben:
15.02.2019 11:54:42
Hallo zusammen,

als Literaturübersetzer und somit Vielschreiber hadere ich, ebenso wie peanutbutter, in mehrfacher Hinsicht mit den Kommentarfunktionen von Textmaker. Wenn SoftMaker hier nachbessern würde, wäre der Firma der Dank aller professionellen/beruflichen Schreiber sicher und man - oder zumindest ich - könnte SoftMaker Office endlich uneingeschränkt im Kollegenkreis weiterempfehlen. Meine Verbesserungsvorschläge im Einzelnen:

1) Wie peanutbutter meine ich, dass eine Funktion, mit der man sämtliche Kommentare (eines bestimmten Bearbeiters/Users) in einem Rutsch entfernen kann, unerlässlich ist. Das ist für jeden wichtig, der eine "bereinigte" Version seines Dokuments braucht. Bei einem Dok mit mehreren hundert Seiten klickt man sich sonst die Finger wund (oder muss doch wieder auf MS Word zurückgreifen).

2) Beim Bearbeiten eines Kommentars sollte man durch Drücken von Esc an die zuletzt bearbeitete Stelle des Textes kommen. Das wäre intuiv und benutzerfreundlich (in MS Word funktioniert es so). Derzeit landet der Fokus durch Esc im "Nirwana" und man muss mit der Maus in den Text klicken, um weiterschreiben zu können.

3) Unter Windows 10 scheinen die Tastaturkombination zum Öffnen/Schließen von Kommentaren nicht mehr zu funktionieren, da sie vom Betriebssystem abgefangen werden (zur Drehung der Darstellung auf Tablets): Strg-Alt-Abwärtspfeil öffnet nicht mehr den Kommentar, sondern dreht den Bildschirminhalt um 180 Grad und stellt ihn auf den Kopf; Strg-Alt-Aufwärtspfeil schließt den Kommentar nicht mehr, sondern dreht ebenfalls den Bildschirminhalt. Das ist sehr ärgerlich - eine gute Tastaturbedienbarkeit dürfte für viele Vielschreiber wichtig sein.

4) Hat man im Text ein Wort farblich hervorgeben (z. B. gelb) und fügt dem Wort anschließend einen Kommentar hinzu, überdeckt die Kommentarmarkierung (standardmäßig rosa) vollständig die Hervorhebung. Man kann u. U. also nicht mehr erkennen, dass ein Wort sowohl hervorgehoben als auch kommentiert ist. Hier wäre ein Durchschimmern der Hervorhebungsfarbe wünschenswert.

5) Auch in Fußnoten sollten sich Kommentare einfügen lassen.

Ansonsten und sowieso: Ich freue mich regelmäßig, zum schlanken und wunderbar funktionierenden SoftMaker Office gewechselt zu haben. Danke! Wenn das Programm jetzt noch ein bisschen feingeschliffen wird ...

Schöne Grüße
M.
Ich werde die Vorschläge an das Produktmanagement weiterleiten.
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 13111
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Kommentarfunktion in Textmaker

Beitrag von sven-l » 18.02.2019 09:22:33

Rosenkalle hat geschrieben:
15.02.2019 11:54:42

3) Unter Windows 10 scheinen die Tastaturkombination zum Öffnen/Schließen von Kommentaren nicht mehr zu funktionieren, da sie vom Betriebssystem abgefangen werden (zur Drehung der Darstellung auf Tablets): Strg-Alt-Abwärtspfeil öffnet nicht mehr den Kommentar, sondern dreht den Bildschirminhalt um 180 Grad und stellt ihn auf den Kopf; Strg-Alt-Aufwärtspfeil schließt den Kommentar nicht mehr, sondern dreht ebenfalls den Bildschirminhalt. Das ist sehr ärgerlich - eine gute Tastaturbedienbarkeit dürfte für viele Vielschreiber wichtig sein.
In diesem Fall können Sie einfach die Tastenbelegung für diese Funktion in TextMaker ändern.
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

Rosenkalle
Beiträge: 5
Registriert: 15.02.2019 11:14:12
Wohnort: Leipzig

Re: Kommentarfunktion in Textmaker

Beitrag von Rosenkalle » 18.02.2019 11:42:11

Das hatte ich bereits versucht. Im Dialogfeld "Benutzeroberfläche anpassen" lässt sich bspw. das Tastaturkürzel Strg-Alt-Abwärtspfeil gar nicht eingeben, da es sofort von Windows "abgefangen" wird. Außerdem finde ich dort nur den Befehl "Kommentar bearbeiten" und nichts von "Kommentar öffnen/schließen" o. Ä.

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 13111
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Kommentarfunktion in Textmaker

Beitrag von sven-l » 18.02.2019 16:53:15

Wenn das Tastenkürzel bereits von Windows belegt ist, können Sie nur auf eine andere Tastenkombination ausweichen.
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

Rosenkalle
Beiträge: 5
Registriert: 15.02.2019 11:14:12
Wohnort: Leipzig

Re: Kommentarfunktion in Textmaker

Beitrag von Rosenkalle » 18.02.2019 17:05:13

Das würde ich ja tun, aber die Tastenkürzel der entsprechenden Befehle scheinen in TM nicht vom Benutzer belegbar/änderbar zu sein (oder ich habe sie noch nicht entdeckt). Hinter welchem Befehl im Dialogfeld "Benutzeroberfläche anpassen" verbirgt sich bspw. das "Zurückspringen" aus dem Kommentar in den Text, also das, was unter Windows 7 mit Strg-Alt-Aufwärtspfeil ausgelöst wurde?

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 13111
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Kommentarfunktion in Textmaker

Beitrag von sven-l » 19.02.2019 17:15:21

Mit der rechten Maustaste auf das Ribbon klicken, dann "Ribbon anpassen" wählen. Hier können Sie nach Stichworten suchen (Schnellsuche). Wenn sie nach "Kommentar" suchen, finden Sie alle Einträge, denen Sie Tastenkombinationen zuweisen können.
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

Rosenkalle
Beiträge: 5
Registriert: 15.02.2019 11:14:12
Wohnort: Leipzig

Re: Kommentarfunktion in Textmaker

Beitrag von Rosenkalle » 19.02.2019 20:35:04

So weit, so klar. Tatsächlich lässt sich hier zumindest das Problem des "Kommentaröffnens" lösen - durch Zuweisung eines Tastenkürzels an den Befehl "Komm. bearbeiten". Fürs "Schließen" des Kommentars findet sich aber kein passender Befehl, sodass man weiterhin zur Maus greifen muss (denn die alte Tastenkombi Strg-Alt-Aufwärtspfeil dreht die Anzeige). Oder übersehe ich hier was?

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 13111
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Kommentarfunktion in Textmaker

Beitrag von sven-l » 20.02.2019 09:29:14

Ich werde dies als Verbesserungsvorschlag an das Produktmanagement weiterleiten.
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 13111
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Kommentarfunktion in Textmaker

Beitrag von sven-l » 20.02.2019 16:48:29

Die Lösung laut Entwicklern:
Die Tastaturbefehle werden bei 'Alle Befehle' nicht angezeigt, man muss auf 'Tastatur' umschalten (siehe Screenshot).
Dateianhänge
Clipboard01.png
Clipboard01.png (22.76 KiB) 159 mal betrachtet
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

Antworten

Zurück zu „TextMaker 2018 für Windows“