Verwaiste Querverweise

Fragen und Antworten zu TextMaker 2018 für Windows
Antworten
seetext
Beiträge: 57
Registriert: 26.03.2010 12:04:37

Verwaiste Querverweise

Beitrag von seetext » 20.01.2020 13:06:06

Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, in TM nach verwaisten Querverweisen "Zielstelle nicht gefunden!" zu suchen oder diese als Liste auszugeben?
Mir passiert es immer wieder, dass ich beim Überarbeiten eine Textmarke lösche, und dadurch die entsprechenden Querverweise mit der oben angegebenen Fehlermeldung im Ausgabedokument auftauchen.
Evtl. wäre es auch schon eine Erleichterung, wenn der Text "Zielstelle nicht gefunden!" durch die normale Textsuche erfasst wird, oder wenn das nicht möglich ist, diese Meldung im Text farblich hinterlegt wird, so dass sie bei einer schnellen Überflugskontrolle auffällt.

Hat jemand eine Idee?
"... schreibe kurz und sie werden es lesen,
schreibe klar, und sie werden es verstehen ..."

(Joseph Pulitzer)

WernerBruns
Beiträge: 217
Registriert: 15.10.2015 13:49:48
Wohnort: Ostrhauderfehn

Re: Verwaiste Querverweise

Beitrag von WernerBruns » 20.01.2020 13:29:29

Bei Textmaker 2016 kann man unter:

Datei, Eigenschaften, Ansichten eingefügte Felder sichtbar machen. Ein Versuch wäre es wert.

Gruß
Werner

seetext
Beiträge: 57
Registriert: 26.03.2010 12:04:37

Re: Verwaiste Querverweise

Beitrag von seetext » 20.01.2020 14:28:11

Danke für den Tipp. Das funktioniert natürlich auch mit TM 2018.
Ist eine Hilfe, aber nicht wirklich die Lösung.
Das Grau der eingeblendeten Textfelder geht bei mir leider etwas unter,
da Grau auch als Schattierung hinter bestimmten Textpassagen verwendet wird.

Was ich wirklich vermisse, ist eine Suchfunktion, die auch Textmarken und Querverweise erfasst.
Vielleicht als Eintrag im Fenster Suchen und Ersetzen unter Sonstiges?

Hatte die Hoffnung, dass so etwas schon funktioniert, und ich die Funktion einfach nicht finde...
"... schreibe kurz und sie werden es lesen,
schreibe klar, und sie werden es verstehen ..."

(Joseph Pulitzer)

Kuno
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2784
Registriert: 02.03.2004 12:31:01
Wohnort: Osnabrück

Re: Verwaiste Querverweise

Beitrag von Kuno » 20.01.2020 17:29:46

In der Seitenleiste lassen sich unter "Dokumenteninhalt" auch Textmarken anzeigen und per Doppelklick darauf anspringen.
Systeme
Home: Core2Duo T9600 @ 2.80GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 20.1.4-1
Debian Sid/Unstable Openbox - Linux 5.8.0-trunk-amd64
--------------------------------------------------------
Office: Core2Duo P8700 @ 2.53GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 18.3.6-2+deb10u1
Debian Buster Openbox - Linux 5.8.0-trunk-amd64

seetext
Beiträge: 57
Registriert: 26.03.2010 12:04:37

Re: Verwaiste Querverweise

Beitrag von seetext » 24.01.2020 15:21:34

Auch das ist korrekt. Aber nicht die Lösung meines Problems.

Vielleicht mal konkreter:
200 Seiten Text, reihenweise Textmarken als Sprungziele,
diverse Querverweise /Seitenverweise a là "siehe Seite x",
die jeweils auf ein Textmarke verweisen.

Wenn ich nun im Fließtext eine Textmarke lösche (z.B. den Absatz lösche,
in dem die Textmarke steht), dann fehlt das Ziel für den Querverweis.
Statt der Seitennummer erscheint "Zielstelle nicht gefunden!".

Das ist soweit auch ok. Nur erscheint diese Meldung formatiert wie normaler Text
(logisch, da normaler Feldinhalt), ist aber (da Feldinhalt) weder über eine
Suchfunktion noch sonstwie einfach zu lokalisieren.

Die einzige Möglichkeit, die ich bisher gefunden habe, um solche verwaisten Querverweise wieder zu beseitigen,
ist, vor der endgültigen Publikation die Schattierung von Feldern einzuschalten und das ganze Dokument visuell
auf das Auftauchen solcher ungelöster Verweise zu durchsuchen.

Irgendeine Funktion, die es erlauben würde,solche Stellen einfacher zu finden, z.B. "Suche nach Feldinhalt 'Zielstelle nicht gefunden!'" wäre eine große Hilfe. Eine Auflistung fehlender Sprungziele für solche Textmarken-Querverweise wäre ein Traum.
"... schreibe kurz und sie werden es lesen,
schreibe klar, und sie werden es verstehen ..."

(Joseph Pulitzer)

Antworten

Zurück zu „TextMaker 2018 für Windows“