Cryptische Textdarstellung und Passwortanforderung

Fehlerberichte, Hilfe und Anregungen für FlexiPDF 2017

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
noob
Beiträge: 29
Registriert: 23.01.2014 22:25:46

Cryptische Textdarstellung und Passwortanforderung

Beitrag von noob » 30.03.2017 20:08:09

Hallo,
beim Öffnen von einigen PDF-Dateien mit FlexiPDF 2017 wird der Text crypisch dargestellt. Es handelt sich bei diesen PDF-Dateien um Rechnungen, die mit den Browsern Firefox oder Microsoft Edge heruntergeladen wurden und von diesen Browsern und auch von anderen PDF-Viewern wie PDF-XChange Viewer nach dem Herunterladen korrekt, d.h. lesbar angezeigt werden. Erst wenn ich diese PDF-Dateien mit den Browsern öffne und dann mit dem Druckertreiber Microsoft Print to PDF ausdrucke, wird das Ergebnis auch mit FlexiPDF 2017 korrekt und lesbar angezeigt.

Dieses Problem tritt bei mir allerdings nicht bei allen aus dem Internet über diese Browser heruntergeladenen PDF-Dateien auf, auch nicht bei Rechnungen der Telekom, sondern bisher nur bei dem Telefonanbieter Vodafone. Und von diesem Anbieter sind alle bisherigen Rechnungen so lange mit FlexiPDF 2017 unlesbar, bis ich diese über den genannten Microsoft Druckertreiber noch einmal lade bzw. kopiere.

ist das Problem bereits bekannt und gibt es dafür Lösungen? Meine genutzte FlexiPDF Pro-Version ist übrigens 1.04 Win.
Gruß
noob
Zuletzt geändert von noob am 01.04.2017 20:51:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Nacht@Eule
Beiträge: 20
Registriert: 20.03.2017 20:04:39

Re: Cryptische Textdarstellung

Beitrag von Nacht@Eule » 31.03.2017 08:09:13

Dieses Problem tritt bei mir allerdings nicht bei allen aus dem Internet über diese Browser heruntergeladenen PDF-Dateien auf, auch nicht bei Rechnungen der Telekom, sondern bisher nur bei dem Telefonanbieter Vodafone.
Moin,

das wäre schon einmal ein Ansatzpunkt, welches PDF-Format hat das Dokument?

Grüße

noob
Beiträge: 29
Registriert: 23.01.2014 22:25:46

Re: Cryptische Textdarstellung und Passwortanforderung

Beitrag von noob » 31.03.2017 20:27:44

Wie ermittelt man das Format eines PDF-Dokuments? Falls damit die PDF-Version in den Dokumenteigenschaften gemeint ist, dann steht dort bei FlexiPDF für das unlesbare Dokument als PDF-Version der Eintrag 1.4, Anwendung: AFP In, Autor: Assentis Technologies AG. Nach dem Abspeichern über den Microsoft Druckertreiber lautet dort die PDF-Version 1.7, als Autor wird mein Benutzername angezeigt und der Hinweis, PDF erstellt mit: Microsoft: Print To PDF.

Und meine FAZ-Rechnungen, die ich per E-Mail im PDF-Format erhalte, lassen sich mit PDF-XChange Viewer, IrfanView, Firefox oder Microsoft Edge zwar problemlos öffnen, lesen und drucken, aber es sind darauf keine Veränderungen oder Zahlungsvermerke möglich. FlexiPDF öffnet diese Dokumente noch nicht einmal, sondern verlangt dazu ein Passwort. FAZ wird wohl kaum durch eine Passwortbeschränkung das Lesen dieser Rechnungen unmöglich machen, wenn sie wollen, dass ihre Rechnungen bezahlt werden. Für eine dieser Rechnungen weist Firefox folgende Dokumenteigenschaften aus: Dateiname: FAZ-Rechnung.pdf, Autor: FAZVASBTCH, Anwendung: Form ZJA_INVOICE31N DE, PDF erstellt mit: SAP NetWeaver 740, PDF-Version: 1.4, Seitenzahl: 2.

Gibt es in FlexiPDF einen reinen Lese-Modus für solche teilweise geschützten Dokumente mit der Möglichkeit zum Drucken?

Benutzeravatar
Nacht@Eule
Beiträge: 20
Registriert: 20.03.2017 20:04:39

Re: Cryptische Textdarstellung und Passwortanforderung

Beitrag von Nacht@Eule » 03.04.2017 07:55:39

Gibt es in FlexiPDF einen reinen Lese-Modus für solche teilweise geschützten Dokumente mit der Möglichkeit zum Drucken?
Moin,
vielleicht hilft Dir das schon: http://praxistipps.chip.de/geschuetztes ... ehts_12881

noob
Beiträge: 29
Registriert: 23.01.2014 22:25:46

Re: Cryptische Textdarstellung und Passwortanforderung

Beitrag von noob » 03.04.2017 23:39:18

Ungeachtet der exhibitionistischen Sicherheitsproblematik durch das Hochladen von Rechnungen in die Verfügungsgewalt des berühmten dritten (unbekannten) Mannes, sind die PDF-Dokumente, die sich mit einfacher PDF-Freeware wie PDF-XChange Viewer, PDF-XChange Editor, PDF24 Creator oder dem Bildbearbeiter IrfanView problemlos öffnen, lesen und drucken lassen, für diese funktionalen Optionen offensichtlich auch nicht gesperrt. So besteht mein Problem im Grunde nur darin, dass ich die genannten PDF-Programme nun weiterhin verwenden muss und sich damit die erhoffte Erleichterung durch den Kauf von FlexiPDF 2017 Pro nicht in dem erhofften Maß erfüllt hat.

heikos
Beiträge: 14
Registriert: 04.05.2012 13:37:14

Re: Cryptische Textdarstellung und Passwortanforderung

Beitrag von heikos » 04.04.2017 23:11:00

Die Cryptische Darstellung liegt daran das für die FAZ Rechnung SAP NetWeaver 740 und PDF Version 1.4 zu erstellung benutzt wird.
Meine Gehaltsrechnungen erhalte ich auch als PDF Datei. Diese sind mit SAP NetWeaver 731 und PDF Version 1.3 erstellt.
Keine Probleme mit der Darstellung. Keine Passwortanforderung.

Die SAP NetWeaver 740 Version unterstützt nur noch Unicode. Da gab es laut Forum einige Probleme.
Möglich das bei der Erstellung in dieser Version standartmäßig die Passwortsperre angehakt ist.
Hier wurde von FAZ ohne zu Überlegen die SAP Software geupdatet.
Die Version 750 soll demnächst kommen.

Unsere SAP IT Testet ausgibig die Versionen, bis sie diese freigibt. Dashalb läufen bei uns noch die alten Versionen.
Währe ja blöd, wenn der Berater der Bank unsere im Dokumentenmanagement für die Bank gescannten Dokumente nicht lesen oder öffnen kann. :roll:

Unserer Newsletter z.B. wurde mit Adobe PDF Library 15.0 und PDF Version 1.7 erstellt. (von 2015) Die Version auf dem Server hatte stolze 350 MB und die Darstellung war nicht korrekt.Adobe Reader stürzte ab. Nach nachfrage in der Redaktion wurde mir die Orginale 8 MB Datei zugeschickt.
Habe sie sie in Flexi PDF ausprobiert. Wird schnell geladen, aber gleiche darstellung 2 Seiten als eine Große. Ist aber beim Adobe Reader genau so.

Vieleicht auch eine gute Info für die Programmierer von Flexi PDF. :)

Das einzigste Problem was bei mir beim Drucken auftritt ist: Das die Daten die zum Drucker geschickt werden, je nach Größe der Datei, auf gigantische Größen von 600 MB und mehr aufgepumpt werden. ( Standard Druck Auflösung ).

noob
Beiträge: 29
Registriert: 23.01.2014 22:25:46

Re: Cryptische Textdarstellung und Passwortanforderung

Beitrag von noob » 05.04.2017 22:20:08

Die mit SAP NetWeaver 740 und PDF Version 1.4 erstellten PDF-Dokumente lassen sich mit PDF-Freeware, mit den Browsern Firefox oder Microsoft Edge oder der Bildbearbeitungs-Freeware IrfanView ohne Probleme öffnen, lesen und drucken. Nur Veränderungen wie das Einfügen von Textfeldern sind auf diesen PDF-Dokumenten nicht möglich. Flexi-PDF fordert aber bereits für das Öffnen dieser Dokumente ein Passwort an. Durch das Drucken mit den Druckertreibern von FlexiPDF oder Microsoft sind die so erstellten Kopien dieser Dokumente zwar etwa gleich groß und auch mit FlexiPDF zu öffnen und sogar veränderbar, aber die Qualität leidet durch diese Druckumleitung beträchtlich. Online-Entsperr-Programme wie etwa der Online PDF Konverter liefern dagegen ein qualitativ dem Original nahezu gleichwertiges Ergebnis, doch für Dokumente mit privatem Inhalt ist diese Möglichkeit der Umwandlung zur Nutzung mit FlexiPDF weniger geeignet.

Bei den PDF-Dokumenten von Vofafone ohne Hinweis auf die Erstellung (Anwendung: AFP In, Autor: Assentis Technologies AG) kann FlexiPDF offensichtlich mit den verwendeten Schriftzeichen und deren Größe nicht viel anfangen und zeigt nach dem Öffnen weitgehend sinnfreie Zeichenfolgen, die sich gegenseitig überlagern, obwohl die andere PDF-Programme mit der korrekten Darstellung keine Probleme haben.

Da kann man nur hoffen, dass es für FlexiPDF bald ein Update zur Bereinigung der Probleme bei der Darstellung oder der Passwortanforderung zum Öffnen gibt.

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12991
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Cryptische Textdarstellung und Passwortanforderung

Beitrag von sven-l » 06.04.2017 09:50:58

Bitte immer Beispieldateien an forum(at)softmaker.de senden. Danke!
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

noob
Beiträge: 29
Registriert: 23.01.2014 22:25:46

Re: Cryptische Textdarstellung und Passwortanforderung

Beitrag von noob » 06.04.2017 20:45:46

Die Kontoauszüge der Postbank lassen sich mit FlexiPDF zwar öffnen, aber durch die sinnfreie Textdarstellung nicht lesen (siehe Desktopschnappschuss).
Die FAZ-Rechnungen lassen sich mit FlexiPDF aufgrund einer Passwortanforderung nicht öffnen.
Mit anderen PDF-Programmen oder mit den Browsern Firefox oder Microsoft Edge gibt es mit diesen PDF-Dokumenten keine Probleme beim Öffnen, Lesen oder Drucken.
Dateianhänge
Passwortanforderung2.jpg
PDF erstellt mit: SAP NetWeaver 740
PDF-Version: 1.3
Passwortanforderung2.jpg (88.44 KiB) 3706 mal betrachtet
Passwortanforderung1.jpg
PDF erstellt mit: SAP NetWeaver 740
PDF-Version: 1.3
Passwortanforderung1.jpg (83.89 KiB) 3706 mal betrachtet
Cryptische Darstellung.jpg
PDF erstellt mit: XEP 4.19 build 20110414
PDF-Version: 1.4
Cryptische Darstellung.jpg (66.72 KiB) 3706 mal betrachtet

noob
Beiträge: 29
Registriert: 23.01.2014 22:25:46

Re: Cryptische Textdarstellung und Passwortanforderung

Beitrag von noob » 07.04.2017 17:43:23

In der Anlage ist noch ein PDF-Dokument, das nur von FlexiPDF unlesbar darstellt wird. Unlesbare Zeichen in Feldern mit persönlichen Daten habe ich vorsichtshalber mit X bei Text und mit 0 bei Baträgen ersetzt. Offenbar erkennt FlexiPDF bei diesem Dokument von Vodafone genau wie bei dem von der Postbank die Felder für Texte und Beträge, kann aber mit der bei der Erstellung verwendeten Schrifttype nichts anfangen.

Bei einem anderen PDF-Dokument aus der Druckansicht einer Online-Bestellung, das ich hier nicht hochgeladen habe, hatte FlexiPDF nur Probleme mit der Darstellung der deutschen Umlaute ä, ö und ü, aber auch die anderen PDF-Programme, die ich noch verwende, hatten damit das gleiche Problem. Allerdings konnte ich im Gegensatz zu den anderen Programmen mit Flexi-PDF die falsche Darstellung der Umlaute im Textmodus so einfach korrigieren wie mit einem Textverarbeitungsprogramm. Dieses Problem mit den Umlauten, das mit FlexiPDF so einfach korrigiert werden konnte, wurde damit offensichtlich von der Druckansicht des betreffenden Online-Shops verursacht.

Bei der FAZ-Rechnung haben alle von mir verwendeten PDF-Viewer mit der Durchführung der erlaubten Funktionen keine Probleme, nur FlexiPDF zeigt bereits beim Zugriff auf den Inhalt eine Überreaktion durch die Passwortanforderung zum Öffnen. Laut Dokumenteigenschaften sind bei diesem Dokument aber nicht alle Funktionen durch Kennwortschutz mit Verschlüsselungsstärke RC4 mit 40 Bit gesperrt:
Zugriff auf den Inhalt: Erlaubt
Inhalt kopieren: Erlaubt
Drucken: In hoher Auflösung erlaubt
Dokument ändern: Nicht erlaubt
Aufbau des Dokuments: Nicht erlaubt
Seiten extrahieren: Nicht erlaubt
Anmerkung erstellen: Nicht erlaubt
Formularfelder ausfüllen: Nicht erlaubt
Digital signieren: Nicht erlaubt
Erstellen neuer Seiten: Nicht erlaubt
Dateianhänge
Cryptische Darstellung2.jpg
Autor: Assentis Technologies AG
Anwendung: AFP In
PDF erstellt mit: -
PDF-Version: 1.4
Cryptische Darstellung2.jpg (122.47 KiB) 3682 mal betrachtet

noob
Beiträge: 29
Registriert: 23.01.2014 22:25:46

Re: Cryptische Textdarstellung und Passwortanforderung

Beitrag von noob » 22.04.2017 00:47:12

Hallo,
auch nach der Installation der FlexiPDF-Version 1.05 treten die vorgenannten Probleme weiterhin auf:
  1. 1) Der Text und die Beträge von ungeschützten Kontoauszügen der Postbank werden von FlexiPDF durch eine sinnfreie Anordnung von Zeichen dargestellt, obwohl andere PDF-Viewer mit der korrekten Anzeige keine Probleme haben.
    2) Der Text und die Beträge von ungeschützten Vodafone-Rechnungen werden von FlexiPDF durch eine sinnfreie Anordnung von Zeichen dargestellt, obwohl andere PDF-Viewer mit der korrekten Anzeige keine Probleme haben.
    3) FAZ-Rechnungen werden von FlexiPDF nicht geöffnet, sondern es wird ein Passwort angefordert, obwohl diese Dokumente nur teilweise geschützt sind, der Zugriff auf den Inhalt, das Kopieren und das Drucken in hoher Auflösung erlaubt sind und andere PDF-Viewer diese Funktionen einwandfrei ausführen.

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12991
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Cryptische Textdarstellung und Passwortanforderung

Beitrag von sven-l » 02.05.2017 13:59:25

Danke für die Screenshots, aber wir benötigen PDF-Dateien, um die Fehler eindeutig nachvollziehen und an die Entwickler weiterleiten zu können. Falls diese vertraulich sind, bitte nicht hier posten, sondern an forum(at)softmaker.de senden. Vielen Dank!
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

noob
Beiträge: 29
Registriert: 23.01.2014 22:25:46

Passwortanforderung teilweise geschützter PDF-Dokumente

Beitrag von noob » 23.06.2017 09:07:18

Hallo,

nach der Installation der FlexiPDF-Version 1.06 tritt jetzt nur noch ein Problem auf, nämlich dass beim Öffnen meiner teilweise geschützten FAZ-Rechnungen ein Passwort angefordert wird. Laut Dokumenteigenschaften sind bei diesen Dokumenten aber die folgenden Funktionen erlaubt und werden sowohl vom Browser als auch von anderen PDF-Programmen problemlos ausgeführt:
Zugriff auf den Inhalt,
Inhalt kopieren,
Drucken in hoher Auflösung.

Nicht erlaubt und gemäß Dokumenteigenschaften durch Kennwortschutz mit Verschlüsselungsstärke RC4 mit 40 Bit gesperrt sind bei diesen FAZ-Rechnungen ausschließlich die folgenden Funktionen: Dokument ändern, Aufbau des Dokuments, Seiten extrahieren, Anmerkung erstellen, Formularfelder ausfüllen, Digital signieren, Erstellen neuer Seiten. Falls es hilft, werde ich eine Kopie dieses Problem-Dokuments für FlexiPDF an die zuletzt genannte Mail-Adresse senden.

Für die erfolgreiche Lösung der Probleme mit der cryptischen Textdarstellung bzw. der Unlesbarkeit meiner Vodafone-Rechnungen und meiner Postbank-Kontoauszüge vielen Dank!

Gruß
noob

Antworten

Zurück zu „FlexiPDF 2017“