SoftMaker startet nach Aktualisierung nicht mehr

Dieses Forum ist nur für Fragen, Anregungen und Fehlerberichte gedacht, die SoftMaker FreeOffice 2016 für Linux allgemein betreffen. Für alles andere bitte die programmspezifischen Foren benutzen.

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
susavane
Beiträge: 7
Registriert: 03.10.2014 11:59:41

SoftMaker startet nach Aktualisierung nicht mehr

Beitrag von susavane » 12.09.2016 22:19:12

Hallo liebe SoftMaker-Experten,
nachdem ich mein FreeOffice heute auf die Version 758 aktualisiert hatte, startete es nicht mehr. Die Installation lief ohne
Fehlermeldungen ab und die alte Version hatte ich vorher deinstalliert. Mein System ist PeppermintOs (Derivat von Lubuntu 16.04) 32-bit.
Was kann ich tun? Auf einem anderen Rechner mit Lubuntu 16.04 64-bit hat alles reibungslos funktioniert.
Vielen Dank im voraus für eure Tipps.
Gruß, Susanne
:(

Benutzeravatar
Michael Uplawski
Beiträge: 774
Registriert: 09.06.2010 14:27:54
Wohnort: Canton Magny, Normandie

Re: SoftMaker startet nach Aktualisierung nicht mehr

Beitrag von Michael Uplawski » 17.09.2016 15:40:51

@Susanne, ich habe keine Ahnung, wo die Schwierigkeiten her kommen. Da ich auch nicht weiß, wie verschiedene *Buntus Software verwalten, müsste eventuell erst einmal sichergestellt sein, dass eine einheitliche Installationsprozedur befolgt wird. Das hätte den Vorteil, dass die Ergebnisse verschiedener *Buntu-Benutzer vergleichbar werden.

Darum möchte ich einfach vorschlagen, den Empfehlungen auf http://www.freeoffice.com/de/support/tipps-und-tricks (Link „Linux“) für Ubuntu zu folgen. Vielleicht geben dpkg oder apt-get irgendetwas aus, das helfen kann. Freilich muss das deb-Paket für FreeOffice (32bit) verwendet werden.
Mein problemloses Linux-System: Debian Buster/Sid mit OpenBox/Rox Desktop.
People should go where they are not supposed to go, say what they are not supposed to say and stay, when they are told to leave.
Bild(Howard Zinn)

susavane
Beiträge: 7
Registriert: 03.10.2014 11:59:41

Re: SoftMaker startet nach Aktualisierung nicht mehr

Beitrag von susavane » 18.09.2016 12:36:12

Hallo Michael,
vielen Dank für deine Antwort. Das habe ich inzwischen alles mehrmals ausprobiert: mit verschiedenen Methoden installiert und wieder deinstalliert, weil es trotz allem nicht starten wollte. Und es wurde auch kein "SoftMaker"-Ordner im Homeverzeichnis angelegt. Vielleicht liegt es an der neuesten Version. Gibt es nicht die Möglichkeit, eine ältere Version herunterzuladen? Das würde ich gern mal probieren.
Gruß, Susanne
:o

susavane
Beiträge: 7
Registriert: 03.10.2014 11:59:41

Re: SoftMaker startet nach Aktualisierung nicht mehr

Beitrag von susavane » 18.09.2016 22:17:13

Jetzt habe ich die Testversion des kostenpflichtigen SoftmakerOffice heruntergeladen und installiert.
Es geht auch nicht. Die desktop-icons sind vorhanden, es gab keine Fehlermeldung bei der Installation,
ich verstehe es einfach nicht! Das muss wohl an meinem System liegen. Ich werde da im Supportforum
mal nachfragen.
:x

Benutzeravatar
Michael Uplawski
Beiträge: 774
Registriert: 09.06.2010 14:27:54
Wohnort: Canton Magny, Normandie

Re: SoftMaker startet nach Aktualisierung nicht mehr

Beitrag von Michael Uplawski » 20.09.2016 08:09:08

susavane hat geschrieben:Jetzt habe ich die Testversion des kostenpflichtigen SoftmakerOffice heruntergeladen und installiert.
Es geht auch nicht. Die desktop-icons sind vorhanden, es gab keine Fehlermeldung bei der Installation,
ich verstehe es einfach nicht! Das muss wohl an meinem System liegen. Ich werde da im Supportforum
mal nachfragen.
:x
Wie in meinem vorigen Beitrag, kann ich keine Lösung anbieten und habe nicht einmal eine Idee.
Allerdings erscheint es mir immer wichtiger, festzustellen, welche Linux-Distributionen von SoftMaker-Kunden tatsächlich „benutzt” werden, und mit welchen Distributionen es häufiger Schwierigkeiten gibt.

Mir ist ein bisschen bange bei der Frage, weil einige Distributionen seit einer Weile als „einsteigerfreundlich” gelobt werden. Anfängerfehler und die Verschleierung des notwendigen Lernaufwands beim Umstieg von Microsoft®-Systemen auf Linux können mit tatsächlichen Inkompatibilitäten überlagern und einfach dazu führen, dass sich aus einer Erhebung gar keine verlässliche Aussage ableiten lässt.

Jetzt zum Problem der Aktualisierung.

Persönlich bin ich der Meinung, dass von solchen Distributionen abzulassen ist, die häufiger als andere die Arbeit erschweren. Außerdem: *Buntu und seine Ableger sind nicht weniger kompliziert oder weniger anwenderfreundlich als irgend ein anderes Linux. Wenn Mint nicht geht, dann ist das nun mal so.
Mein problemloses Linux-System: Debian Buster/Sid mit OpenBox/Rox Desktop.
People should go where they are not supposed to go, say what they are not supposed to say and stay, when they are told to leave.
Bild(Howard Zinn)

susavane
Beiträge: 7
Registriert: 03.10.2014 11:59:41

Re: SoftMaker startet nach Aktualisierung nicht mehr

Beitrag von susavane » 13.11.2016 10:53:09

Hallo Michael,
inzwischen ist etwas Zeit vergangen, in der ich keine Zeit und Lust hatte, mich mit dem Problem zu beschäftigen. In der Zeit habe ich alle Schreibarbeiten mit LibreOffice erledigt. Im Supportforum meiner Distribution, welche ein Ubuntu-Derivat ist, habe ich das Problem auch gepostet:
https://forum.peppermintos.com/index.ph ... 435.0.html
Aber auch hier ist keine Lösung entstanden. Ich bin nicht sicher, ob es an der Distribution liegt, denn auf einem anderen Rechner mit gleicher Distri läuft Freeoffice einwandfrei. Eventuell ist es eher ein Problem der Hardware? Ich hoffe, dass eure Entwickler den Fehler finden und beheben. Im englischen Softmaker-Forum will sich ja jemand darum kümmern:
http://forum.softmaker.com/viewtopic.php?f=260&t=16101
Bis dahin liebe Grüße
Susanne
:o

Antworten

Zurück zu „SoftMaker FreeOffice 2016 für Linux (Allgemein)“