Programmspezifische Druckereinstellungen

Dieses Forum ist nur für Fragen, Anregungen und Fehlerberichte gedacht, die SoftMaker FreeOffice 2016 für Linux allgemein betreffen. Für alles andere bitte die programmspezifischen Foren benutzen.

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
Benutzeravatar
Michael Uplawski
Beiträge: 774
Registriert: 09.06.2010 14:27:54
Wohnort: Canton Magny, Normandie

Programmspezifische Druckereinstellungen

Beitrag von Michael Uplawski » 13.05.2016 22:17:13

Im Zusammenhang mit meinem anderen Beitrag zur Konfiguration über die INI-Dateien habe ich versucht, die Druckereinstellungen für TextMaker und PlanMaker zu „zentralisieren“.

Als ich bemerkt habe, dass ein Drucker noch auf 96dpi eingestellt ist, kam mir also die Idee, diese Einstellung einmalig für alle drei Office-Programme zu ändern. Beim Herumspielen mit den INI-Dateien fällt mir jetzt auf, dass SoftMaker-Office die Drucker bereits gemeinsam für alle Programme verwaltet:

Völlig gleichgültig, was man in eine INI-Datei hineinschreibt, das erste Programm das anschließend gestartet wird, macht die Vorgaben und bewirkt auch ein Schreiben in die INI-Dateien für die anderen...

Änderungswunsch: Die INI-Dateien sollten nur solche Variablen enthalten, die der Benutzer auch tatsächlich anpassen kann, ohne dass sie dann „hinten herum” und von einem anderen Programm unerwartet überschrieben werden.

Zusammen mit den Binärdateien ergeben sich jetzt für mich mindestens drei verschiedene Weisen der Konfiguration:

1.) durch die Werte der INI-Datei eines Programms
2.) durch die Werte, die im zuletzt gestarteten Programm festgelegt wurden oder als Standard gelten
3.) durch binär abgelegte Werte, die zwar in der Programmoberfläche gesetzt werden, danach aber nirgendwo anders mehr zugänglich und änderbar sind.

Muss das so sein und bringt das nicht ein bisschen überflüssige Arbeit und Fehlerpotential?
sc_printer_config.png
Printer-Konfiguration augenscheinlich separat für TM und PM.
sc_printer_config.png (40.82 KiB) 2083 mal betrachtet
Mein problemloses Linux-System: Debian Buster/Sid mit OpenBox/Rox Desktop.
People should go where they are not supposed to go, say what they are not supposed to say and stay, when they are told to leave.
Bild(Howard Zinn)

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12469
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Programmspezifische Druckereinstellungen

Beitrag von sven-l » 17.05.2016 10:00:47

Ihren Wunsch werde ich an die Entwickler weiterleiten.
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

Benutzeravatar
Michael Uplawski
Beiträge: 774
Registriert: 09.06.2010 14:27:54
Wohnort: Canton Magny, Normandie

Re: Programmspezifische Druckereinstellungen

Beitrag von Michael Uplawski » 18.07.2016 13:44:15

Wie schafft Ihr das unter Windows?
viewtopic.php?p=99111&sid=6f771e85b4b4b ... 2f6#p99111

Immer gleich? Mysterien.
Mein problemloses Linux-System: Debian Buster/Sid mit OpenBox/Rox Desktop.
People should go where they are not supposed to go, say what they are not supposed to say and stay, when they are told to leave.
Bild(Howard Zinn)

Antworten

Zurück zu „SoftMaker FreeOffice 2016 für Linux (Allgemein)“