Infinitype/Megafonts für E-Books?

Fragen und Antworten zu den Schriften von SoftMaker
Antworten
pardus
Beiträge: 85
Registriert: 22.08.2014 17:17:04

Infinitype/Megafonts für E-Books?

Beitrag von pardus » 11.04.2016 07:21:23

Hallo,

wie ist das mit den Ebook-Lizenzen? Gibt es ein Paket, dass diese bereits enthält?
Welches der von mir benannten Pakete enthält welche Lizenzen?

Für mich interessant sind Webseiten, vermutlich auch in Blog-Form (gleiche Lizenz?!), E-Books, PDFs sowie Poster/Flyer und beschriftete Fotos/Postkarten. Lizenzen für PDFs sind wohl in beiden enthalten, so verstehe ich das.
Ich schreibe, also schreibe ich.

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12991
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Infinitype/Megafonts für E-Books?

Beitrag von sven-l » 11.04.2016 17:04:40

Sowohl die MegaFont- als auch die infiniType-Schriftensammlungen beinhalten keine E-Book-Lizenzen. Sie können solchen Lizenzen für einzelne Schriften erwerben. Bitte entsprechende Anfragen an sales(at)softmaker.de senden. Vielen Dank!
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

pardus
Beiträge: 85
Registriert: 22.08.2014 17:17:04

Re: Infinitype/Megafonts für E-Books?

Beitrag von pardus » 25.11.2019 10:11:30

Hallo,

da gerade Megafont wieder beworben wird, dieselbe Frage: Hat sich etwas an den Lizenzen geändert? PDF Einbettung ist ja erlaubt, unbegrenzte Pageviews. Epub wird weiterhin ausgeschlossen?

Ich möchte gern Fotos mit den Schriften versehen, ist das erlaubt, wie sieht es mit kommerziell vertriebenen Bildern wie Postern, Postkarten etc. aus?

Danke schon mal:-)
Ich schreibe, also schreibe ich.

miguel-c
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 475
Registriert: 05.06.2019 12:04:28

Re: Infinitype/Megafonts für E-Books?

Beitrag von miguel-c » 25.11.2019 13:58:52

Hallo, es gibt noch keine ePUB-Lizenz in MegaFont. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an sales(at)softmaker.de.

pardus
Beiträge: 85
Registriert: 22.08.2014 17:17:04

Re: Infinitype/Megafonts für E-Books?

Beitrag von pardus » 26.11.2019 11:27:08

Hallo, danke für die rasche Antwort.

Und wie ist das mit den Fotos?
Ich schreibe, also schreibe ich.

martin-k
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 5500
Registriert: 03.12.2003 14:32:06
Kontaktdaten:

Re: Infinitype/Megafonts für E-Books?

Beitrag von martin-k » 26.11.2019 11:35:29

Sie können natürlich die Schriften verwenden, um in Fotos Schriftzüge in Bitmap-Form zu integrieren. Sicherheitshalber, weil die Fragestellung nicht ganz klar ist: Sie können die Schriften nicht verwenden, um Dritten das Erstellen von Schriftzuügen auf Fotos zu erlauben – etwa wie ein Online-Bilderdruckdienst.
Martin Kotulla
SoftMaker Software GmbH

beiti
Beiträge: 484
Registriert: 05.06.2010 20:13:05

Re: Infinitype/Megafonts für E-Books?

Beitrag von beiti » 27.11.2019 21:39:04

Wenn ich es richtig verstanden habe, ist der Knackpunkt immer die "Preisgabe" der Fontdatei an Außenstehende. SoftMaker will natürlich, dass die Fonts nur von Käufern der Fontsammlungen genutzt werden. Das ist ja auch im Interesse der ehrlichen Käufer.

EPUB ist besonders problematisch, weil in einer EPUB-Datei die originale Fontdatei komplett eingebunden wird. Also wer das EPUB in die Finger bekommt und den verwendeten Font selber nutzen möchte, öffnet einfach die EPUB-Datei mit einem ZIP-Programm und holt sich die Fontdatei raus. Das ist eigentlich nicht legal, aber viele Anwender kümmert das nicht.
Auch Webfonts können von Unberechtigten heruntergeladen und dann unerlaubt genutzt werden. Da ist die Gefahr aber etwas geringer als beim EPUB, weil Webfonts in speziellen Formaten bereitgestellt werden, die man für Nutzung außerhalb der Browser erst konvertieren müsste.
PDF ist nochmal weniger kritisch, weil das Extrahieren von Font-Daten aus dem PDF aufwendig ist und außerdem meist nur die verwendeten Zeichen eingebettet sind; der Font-Dieb würde hier bestenfalls einen unvollständigen Zeichensatz bekommen.
Gänzlich unproblematisch sind alle Anwendungen, wo die Schrift Teil einer Pixelgrafik (Bitmap-Grafik) wird, also z. B. feste Schrifteinblendungen in Fotos – denn daraus kann niemand mehr eine Fontdatei gewinnen. Selbst Vektorgrafiken dürften kein Problem sein, wenn die Schrift vor der Veröffentlichung/Weitergabe in Kurven umgewandelt wird.
Unproblematisch sind natürlich auch alle Weitergaben auf Papier - egal ob Einzeldrucke oder Auflagendruck.
SMO 2018 Professional 64bit (klassisches Menü) unter Win10/64 Pro
Prozessor Intel i5-4440 mit 8 GB RAM
Grafikkarte Nvidia GT1030 (2x 3840x2160 Pixel bei 200 %) + Intel HD4600 Onboard-Grafik

Antworten

Zurück zu „Schriften von SoftMaker“