Große Dateigröße beim Export nach PDF

Fehlerberichte, Hilfe und Anregungen zu TextMaker 2016 für Linux

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
eldnumh
Beiträge: 2
Registriert: 15.12.2016 08:46:38

Große Dateigröße beim Export nach PDF

Beitrag von eldnumh » 15.12.2016 09:01:40

Ich habe eine Beispieldatei mit Texten in einer Tabelle in verschiedenen Schriftarten und einem Bild. Dieses will ich in ein PDF exportieren.

Mit TextMaker wird das PDF 1.2MB gross, mit LibreOffice 4.2.8.2 nur 0.46MB (ungefähr so groß wie das Word Dokument)), obwohl ich versuche die selben Einstellungen zu wählen. Insbesondere die "AutoShape options" -> Quality Auflösung scheint keinen Einfluss aufs Bild zu haben. Erst wenn ich keine Fonts mehr einbette, wird das PDF deutlich kleiner. Dann ist aber die PDF Darstellung hinüber. Warum ist das PDF bei TextMaker so gross?

Ich verwende TextMaker Professional 2016 (rev 763.1210) unter Ubuntu 14.04.5 LTS. Das Ausgangsdokument im Format *.doc wurde vermutlich unter Windows mit Word erstellt.

Beispieldateien schicke ich an forum@...

Manfred
Beiträge: 383
Registriert: 09.07.2005 04:32:33

Re: Große Dateigröße beim Export nach PDF

Beitrag von Manfred » 15.12.2016 10:45:43


eldnumh
Beiträge: 2
Registriert: 15.12.2016 08:46:38

Re: Große Dateigröße beim Export nach PDF

Beitrag von eldnumh » 15.12.2016 15:56:28

Danke, Manfred, für den Link, das erklärt schon mal einen Teil. Allerdings habe ich bei LibreOffice "Reduce image resolution" nicht aktiviert. Das käme dann ja zum gleichen Resultat wie bei TM.

Und ist das wirklich so, dass die paar Buchstaben von 7 Fonts, die im Dokument drin sind, 0,7MB brauchen?

Die Statistik von TM sagt übrigens, dass nur 375 Characters im Dokument sind.

Hier die Dateigrößen:
.doc -> 0,41MB
.pdf von LibreOffice -> 0,46MB
.pdf von TM mit Font -> 1,2MB
.pdf von TM ohne Fonts -> 0,48MB

kbaerwald
Beiträge: 79
Registriert: 04.07.2012 08:28:20

Re: Große Dateigröße beim Export nach PDF

Beitrag von kbaerwald » 16.12.2016 09:07:46

Schau doch einmal in die Eigenschaften deines pdf - manche pdf-Generatoren erlauben die Einbettung von Schriftart-Untergruppen, wenn die Schriftart unter einem bestimmten (einstellbaren) Prozentsatz der Gesamt-Schriftarten liegt. Die Eigenschaften geben Auskunft darüber, ob Teilgruppen oder der gesamte Schriftart-Umfang eingebettet sind. Täusch dich nicht über die Größe von Schriftart-Sätzen in Dokumenten :wink: . Bei kleinen Dokumenten fällt das halt eher auf.

Antworten

Zurück zu „TextMaker 2016 für Linux“