TM übernimmt unter Linux nicht den korrekten DB-Wert

Fehlerberichte, Hilfe und Anregungen zu TextMaker 2016 für Linux

Moderator: SoftMaker Team

sven-l
SoftMaker Team
SoftMaker Team
Beiträge: 12622
Registriert: 09.04.2008 09:50:06
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: TM übernimmt unter Linux nicht den korrekten DB-Wert

Beitrag von sven-l » 27.10.2016 11:58:28

Unter Windows 10:
Ich habe die .pmdx-Datei in PlanMaker als .dbf-Datei gespeichert ("erste Zeile enthält Kopfzeichen" aktiviert) und die .debf-Datei dann in TextMaker dem Serienbrief zugeordnet.
Die Daten werden, soweit ich das erkennen kann, korrekt angezeigt. Siehe Screenshot anbei. Ich verwende allerdings eine etwas neuere Revision. Daher werde ich Ihnen per PN einen Hotfix senden. Bitte damit nochmal testen, ob das Problem dann immernoch auftritt.

Vielen Dank!
Dateianhänge
Screenshot.png
Screenshot.png (66.23 KiB) 3156 mal betrachtet
Sven Leßmann
SoftMaker Software GmbH

katho steffen
Beiträge: 246
Registriert: 06.12.2003 11:50:19
Wohnort: Brande-Hörnerkirchen

Re: TM übernimmt unter Linux nicht den korrekten DB-Wert

Beitrag von katho steffen » 28.10.2016 18:30:39

Auch nach dem Hotfix ist alles beim Alten geblieben.

Wir haben mal mit .csv getestet. Auch dann werden alle Nachkommastellen unter Linux einfach abgeschnitten.
Viele Grüße Karen

Betriebssysteme: Win7 professional, Debian 9

Die Lösung ist immer einfach. Man muss sie nur finden.
(© Alexander Solschenizyn)

Benutzeravatar
Michael Uplawski
Beiträge: 805
Registriert: 09.06.2010 14:27:54
Wohnort: Canton Magny, Normandie

Re: TM übernimmt unter Linux nicht den korrekten DB-Wert

Beitrag von Michael Uplawski » 28.10.2016 19:02:44

Mit FreeOffice PlanMaker (758) kann ich Zahlen nach dbf oder csv schreiben und bekomme sie auch wieder heraus. Lediglich wird auf zwei Nachkommastellen gerundet, wenn das so eingestellt ist, offenbar schon beim Export.

Vorschlag: Anzahl der Nachkommastellen aus der PlanMaker-Datei übernehmen, wenn nach CSV exportiert wird. Hat mit dem Problem des OP nichts zu tun, ist aber im Moment nicht optimal.
Mein problemloses Linux-System: Debian Buster/Sid mit OpenBox/Rox Desktop.
People should go where they are not supposed to go, say what they are not supposed to say and stay, when they are told to leave.
Bild(Howard Zinn)

katho steffen
Beiträge: 246
Registriert: 06.12.2003 11:50:19
Wohnort: Brande-Hörnerkirchen

Re: TM übernimmt unter Linux nicht den korrekten DB-Wert

Beitrag von katho steffen » 29.10.2016 14:16:57

Mit den Nachkommastellen alles klar, da habe ich gepennt... (peinlich...)

Trotzdem treten mehrere Probleme auf:
Die Einträge werden in der Rechnungsvorlage nicht mit Umlauten angezeigt, obwohl beim Abspeichern mit Umlauten, sprich korrekter Zeichensatz, gespeichert wurde. Öffnet man die .csv-Datei mit gedit, werden die Umlaute auch angezeigt.

Das Rechnungsformular, da die Einträge dann nicht als numerisch gewertet werden, funktioniert nicht wirklich (Zeile 12, Spalte B) und bedarf viel Bearbeitung. Zumal die Bearbeitung, falls sich etwas ändert, mit einem nicht unerheblichen Zeitaufwand verbunden ist.

Also ist das Ergebnis nicht einmal suboptimal, zumal es ja vor dem Update ging. Unter Windows funktioniert es ja, aber von Windows möchte ich mich ja trennen und nicht mehr zweigleisig fahren.
Zuletzt geändert von katho steffen am 29.10.2016 16:57:13, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße Karen

Betriebssysteme: Win7 professional, Debian 9

Die Lösung ist immer einfach. Man muss sie nur finden.
(© Alexander Solschenizyn)

katho steffen
Beiträge: 246
Registriert: 06.12.2003 11:50:19
Wohnort: Brande-Hörnerkirchen

Re: TM übernimmt unter Linux nicht den korrekten DB-Wert

Beitrag von katho steffen » 29.10.2016 16:52:03

Nun habe ich geraume Zeit mit einer csv-Datei herumexperimentiert, hätte auch eine Lösung für die Rechnerei, nun will TM die Datenbank nicht mehr zuordnen...
Ergo, ich höre auf und werde warten bis TM es wieder mit der dbf-Datei unter Linux kann.
Alles sehr unerfreulich :oops:
Viele Grüße Karen

Betriebssysteme: Win7 professional, Debian 9

Die Lösung ist immer einfach. Man muss sie nur finden.
(© Alexander Solschenizyn)

katho steffen
Beiträge: 246
Registriert: 06.12.2003 11:50:19
Wohnort: Brande-Hörnerkirchen

Re: TM übernimmt unter Linux nicht den korrekten DB-Wert

Beitrag von katho steffen » 02.11.2016 15:24:41

Ich habe jetzt SMO auf den Revisionsstand 757.0510 zurückgesetzt, wo alles funktioniert.

Ich hoffe, dass es mit der Übernahme der Datenbankwerte nach dem nächsten Servicepack reibungslos funktioniert. Dann kann ich es ja auch installieren.
Viele Grüße Karen

Betriebssysteme: Win7 professional, Debian 9

Die Lösung ist immer einfach. Man muss sie nur finden.
(© Alexander Solschenizyn)

katho steffen
Beiträge: 246
Registriert: 06.12.2003 11:50:19
Wohnort: Brande-Hörnerkirchen

Re: TM übernimmt unter Linux nicht den korrekten DB-Wert

Beitrag von katho steffen » 04.01.2017 16:08:08

Der Fehler tritt auch nach dem Update auf Servicepack 763 immer noch auf. Sehr ärgerlich!
Deshalb habe ich die letzte Version, mit der es funktionierte (rev 757.0510) wieder installiert. :cry:
Viele Grüße Karen

Betriebssysteme: Win7 professional, Debian 9

Die Lösung ist immer einfach. Man muss sie nur finden.
(© Alexander Solschenizyn)

Antworten

Zurück zu „TextMaker 2016 für Linux“