TM übernimmt unter Linux nicht den korrekten DB-Wert

Fehlerberichte, Hilfe und Anregungen zu TextMaker 2016 für Linux

Moderator: SoftMaker Team

katho steffen
Beiträge: 247
Registriert: 06.12.2003 11:50:19
Wohnort: Brande-Hörnerkirchen

TM übernimmt unter Linux nicht den korrekten DB-Wert

Beitrag von katho steffen » 22.01.2016 18:56:53

Habe eine Rechnungsdatei mit zugeordneter Datenbank erstellt. In der Datenbank steht im Feld Zahltage der Wert 30,42, unter Linux wird aber der Wert 30,00 eingetragen. Unter Windows funktioniert es mit den gleichen Dateien fehlerfrei.
Gruß katho
Zuletzt geändert von katho steffen am 26.10.2016 09:36:32, insgesamt 2-mal geändert.
Viele Grüße Karen

System
macOS Mojave Version 1o.14.3
Ubuntu
Windows 10 Professional

-----------------------------------------------------------------------
Die Lösung ist immer einfach. Man muss sie nur finden.
(© Alexander Solschenizyn)

Jossi
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2677
Registriert: 05.12.2003 22:47:22
Wohnort: Lübeck-Travemünde

Re: TM übernimmt unter Linux nicht den korrekten DB-Wert

Beitrag von Jossi » 23.01.2016 10:39:41

Bitte einmal nachsehen, was im Dialog „Feld einfügen“ unter „Nachkommastellen“ eingetragen ist. Möglicherweise steht da „0“, dann wird gerundet.

katho steffen
Beiträge: 247
Registriert: 06.12.2003 11:50:19
Wohnort: Brande-Hörnerkirchen

Re: TM übernimmt unter Linux nicht den korrekten DB-Wert

Beitrag von katho steffen » 23.01.2016 11:43:41

Habe nachgeschaut und es auch noch einmal mit einem neuen Dokument ausprobiert: "Nachkommmastellen" auf 2 gesetzt, trotzdem wird dann statt 30,42 dann 30,00 angezeigt.
Viele Grüße Karen

System
macOS Mojave Version 1o.14.3
Ubuntu
Windows 10 Professional

-----------------------------------------------------------------------
Die Lösung ist immer einfach. Man muss sie nur finden.
(© Alexander Solschenizyn)

Jossi
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2677
Registriert: 05.12.2003 22:47:22
Wohnort: Lübeck-Travemünde

Re: TM übernimmt unter Linux nicht den korrekten DB-Wert

Beitrag von Jossi » 23.01.2016 13:10:14

Ja, dann weiß ich auch nicht weiter. Am besten die Datenbank und das Dokument an forum (at) softmaker.de schicken, mit Verweis auf diesen Thread, dann können die Entwickler sich das einmal ansehen.

katho steffen
Beiträge: 247
Registriert: 06.12.2003 11:50:19
Wohnort: Brande-Hörnerkirchen

Re: TM übernimmt unter Linux nicht den korrekten DB-Wert

Beitrag von katho steffen » 25.01.2016 16:05:32

Rechnungsbeispiel wie die Beispieldatenbank wird geschickt.
Gruß
Viele Grüße Karen

System
macOS Mojave Version 1o.14.3
Ubuntu
Windows 10 Professional

-----------------------------------------------------------------------
Die Lösung ist immer einfach. Man muss sie nur finden.
(© Alexander Solschenizyn)

Jim-J
Beiträge: 812
Registriert: 04.04.2014 08:32:15

Re: TM übernimmt unter Linux nicht den korrekten DB-Wert

Beitrag von Jim-J » 26.01.2016 15:19:38

Hallo,

ich habe die Dateien bekommen. Bei mir wird es korrekt angezeigt. Siehe Screenshot.

Ich habe es unter Ubuntu 14.04LTS getestet. Es ist zumindest kein globales Problem.

Welche Linux Distribution wird verwendet?
Dateianhänge
datenbank_feld.png
datenbank_feld.png (143.36 KiB) 5454 mal betrachtet
Jim J.
SoftMaker Software GmbH

katho steffen
Beiträge: 247
Registriert: 06.12.2003 11:50:19
Wohnort: Brande-Hörnerkirchen

Re: TM übernimmt unter Linux nicht den korrekten DB-Wert

Beitrag von katho steffen » 27.01.2016 09:39:30

Hallo,
ich verwende OpenSuse, aktuelle Version.
Mein Screenshot von heute vormittag:

Gruß katho
Dateianhänge
Rechnung_Softmaker.png
Rechnung_Softmaker.png (16.25 KiB) 5431 mal betrachtet
Viele Grüße Karen

System
macOS Mojave Version 1o.14.3
Ubuntu
Windows 10 Professional

-----------------------------------------------------------------------
Die Lösung ist immer einfach. Man muss sie nur finden.
(© Alexander Solschenizyn)

Kuno
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2607
Registriert: 02.03.2004 12:31:01
Wohnort: Osnabrück

Re: TM übernimmt unter Linux nicht den korrekten DB-Wert

Beitrag von Kuno » 27.01.2016 12:10:04

Neugierig seiend, habe ich mir kurz eine Testdatei mit zugehöriger Datenbank gebastelt.
Auch bei mir werden unter Linux (debian testing) die Nachkommastellen als 00 angezeigt. Egal ob in der Datenbank 30,42 oder 30,12 steht.
Gleiche Datei mit TM_Windows unter Wine funktioniert. Es macht übrigens keinen Unterswchied, ob die dbf aus TM oder aus Planmaker erstellt wird...

EDIT: Habe es doch zum funktionieren gebracht... Wenn ich beim erstellen der dbf aus TM heraus die Werte (30,42 etc..) als "Zeichen" formatiere, werden die Werte auch in der TM-Testdatei richtig übernommen. Formatiere ich die Werte in der dbf jedoch als "Numerisch", werden die Nachkommastellen genullt... Die Rechenfunktion funktioniert auch mit den als "Zeichen" formatierten Werten.
Systeme
Home: Core2Duo T9600 @ 2.80GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.1.2-1
Debian Sid/Unstable Openbox - Linux 5.2.0-8.1-liquorix-amd64
--------------------------------------------------------
Office: Core2Duo P8700 @ 2.53GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.1.2-1
Debian Buster Openbox - Linux 5.2.0-8.1-liquorix-amd64

katho steffen
Beiträge: 247
Registriert: 06.12.2003 11:50:19
Wohnort: Brande-Hörnerkirchen

Re: TM übernimmt unter Linux nicht den korrekten DB-Wert

Beitrag von katho steffen » 27.01.2016 14:30:08

Hi,
nette Idee,
Kuno hat geschrieben:
EDIT: Habe es doch zum funktionieren gebracht... Wenn ich beim erstellen der dbf aus TM heraus die Werte (30,42 etc..) als "Zeichen" formatiere, werden die Werte auch in der TM-Testdatei richtig übernommen. Formatiere ich die Werte in der dbf jedoch als "Numerisch", werden die Nachkommastellen genullt... Die Rechenfunktion funktioniert auch mit den als "Zeichen" formatierten Werten.
so funktioniert es aber auch nicht.
Wenn die Datenbank nämlich mehr als einen Datensatz enthält und man zwischen diesen wechselt, erhält man den Fehler: Numerischer Wert wird erwartet (was ja auch Sinn macht).

Habe es auch unter CentOs 7 ausprobiert. Auch hier werden die Nachkommastellen nicht angezeigt.

Gruß katho
Viele Grüße Karen

System
macOS Mojave Version 1o.14.3
Ubuntu
Windows 10 Professional

-----------------------------------------------------------------------
Die Lösung ist immer einfach. Man muss sie nur finden.
(© Alexander Solschenizyn)

Jim-J
Beiträge: 812
Registriert: 04.04.2014 08:32:15

Re: TM übernimmt unter Linux nicht den korrekten DB-Wert

Beitrag von Jim-J » 27.01.2016 16:29:35

Hallo,

nun habe es mit OpenSUSE probiert. Damit lässt es sich nachvollziehen. Warum es unter Ubuntu korrekt funktioniert und unter OpenSUSE nicht, kann ich nicht sagen. Ich habe es an die Entwicklung weitergeleitet.
Sobald sich was tut, melde ich es.

Vielen Dank an Alle.
Jim J.
SoftMaker Software GmbH

joel72
Beiträge: 18
Registriert: 03.01.2016 01:32:40

Re: TM übernimmt unter Linux nicht den korrekten DB-Wert

Beitrag von joel72 » 30.01.2016 22:51:47

Hallo,

wenn ich mir den "Extrakt" der beiden Screenshots anschaue, dann föllt mir auf, dass bei einer Version als Tausendertrennzeichen der Punkt und als Nachkommastelle das Komma ist, beim anderen Screenshot ist es genau anders herum.

Daher würde ich ggf. mal entweder in den (System-)Einstellungen schauen, welche Länderoptionen gesetzt sind. Alternativ wären auch Export-/Importoptionen eine Ursache oder eine Einstellung im Textmaker selbst.

Kann es gerade leider selbst nicht überprüfen, da ich nicht an einem Linux-System sitze.


Schöne Grüße

Jörg

Jim-J
Beiträge: 812
Registriert: 04.04.2014 08:32:15

Re: TM übernimmt unter Linux nicht den korrekten DB-Wert

Beitrag von Jim-J » 03.02.2016 09:14:46

Hallo,

das Problem wurde behoben. Mit dem nächsten Service Pack sollte es funktionieren.
Jim J.
SoftMaker Software GmbH

katho steffen
Beiträge: 247
Registriert: 06.12.2003 11:50:19
Wohnort: Brande-Hörnerkirchen

Re: TM übernimmt unter Linux nicht den korrekten DB-Wert

Beitrag von katho steffen » 25.10.2016 18:16:19

Das Problem ist nach dem Service Pack rev 761,0922 wieder da. Ob auch unter Windows auch, werde ich morgen kontrollieren. Gerechnet wird zudem erst nach dem Löschen einer ersten leeren Zeilen aus der Tabellevorlage.
Ich habe meine Softmaker Testdatei leider gelöscht, deshalb heute keinen Dateianhang, kommt morgen.

Sehr ärgerlich wenn nach einem Update wieder alte Fehler auftauchen!! :oops:
Viele Grüße Karen

System
macOS Mojave Version 1o.14.3
Ubuntu
Windows 10 Professional

-----------------------------------------------------------------------
Die Lösung ist immer einfach. Man muss sie nur finden.
(© Alexander Solschenizyn)

katho steffen
Beiträge: 247
Registriert: 06.12.2003 11:50:19
Wohnort: Brande-Hörnerkirchen

Re: TM übernimmt unter Linux nicht den korrekten DB-Wert

Beitrag von katho steffen » 26.10.2016 10:51:15

Unter Windows werden die Nachkommastellen nicht verschluckt... Die Endsumme ist jedoch auch hier erst korrekt nach dem Löschen einer leeren Zeile in der Tabelle, vorher F9 ist wirkungslos.
Es folgen wie zugesagt die Dateianhänge
Dateianhänge
Softmaker Rg.pmdx
(7.04 KiB) 83-mal heruntergeladen
Softmaker Rechnung.tmv
(77.33 KiB) 87-mal heruntergeladen
Viele Grüße Karen

System
macOS Mojave Version 1o.14.3
Ubuntu
Windows 10 Professional

-----------------------------------------------------------------------
Die Lösung ist immer einfach. Man muss sie nur finden.
(© Alexander Solschenizyn)

PeterQ
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 1615
Registriert: 09.03.2009 17:32:30
Kontaktdaten:

Re: TM übernimmt unter Linux nicht den korrekten DB-Wert

Beitrag von PeterQ » 26.10.2016 11:43:49

Kann ich bestätigen!
(1) SMO 2018 Beta - OpenSuse 42.2 64 bit KDE Plasma 5.8.6
(2) SMO 2018 - WINE 32 bit in OpenSuse 42.2 64 bit
(3) SMO 2016 - Windows 7 32 bit

Antworten

Zurück zu „TextMaker 2016 für Linux“