Zuordnung der Datei Extensions bei der Installation

Dieses Forum ist nur für Fragen, Anregungen und Fehlerberichte gedacht, die SoftMaker Office 2016 für Linux allgemein betreffen. Für alles andere bitte die programmspezifischen Foren benutzen.

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
Tom123
Beiträge: 8
Registriert: 24.11.2018 13:13:58

Zuordnung der Datei Extensions bei der Installation

Beitrag von Tom123 » 17.12.2018 22:21:54

Hallo,

ich habe SoftMaker2016 unter Linux Mint Mate 18.3 installiert. Bei der Installation von SoftMaker2016 werden nun verschiedene Datei-Extensions (z.B. .dox, .docx, .xls, xlsx) den verschiedenen Programmen von SoftMaker2016 zu geordnet, so dass z.B. bei Doppelklick auf eine Datei mit der Endung ".docx" im Filemanager automatisch TextMaker2016 gestartet wird.

Leider wird auch die Extension ".odt" (und ein paar andere) dabei umdefiniert, was nicht hilfreich ist, denn ich verwende parallel auch LibreOffice und möchte, dass bei einem Doppelklick auf eine Datei mit der Endung ".odt" LibreOffice gestartet wird.

Wo werden die von SoftMaker2016 geänderten Extensions global (!) definiert und wie kann ich die LibreOffice Extensions wieder global (!) mit LibreOffice verknüpfen?

Danke & Gruß
Tom

Kuno
SoftMaker Volunteers
SoftMaker Volunteers
Beiträge: 2605
Registriert: 02.03.2004 12:31:01
Wohnort: Osnabrück

Re: Zuordnung der Datei Extensions bei der Installation

Beitrag von Kuno » 18.12.2018 20:59:24

In Caja Rechtsklick auf eine odt-Datei und dann über "Öffnen mit" neu festlegen ??
Systeme
Home: Core2Duo T9600 @ 2.80GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.1.2-1
Debian Sid/Unstable Openbox - Linux 5.2.0-8.1-liquorix-amd64
--------------------------------------------------------
Office: Core2Duo P8700 @ 2.53GHz 4Gb Ram - Intel GM45 - Mesa 19.1.2-1
Debian Buster Openbox - Linux 5.2.0-8.1-liquorix-amd64

Tom123
Beiträge: 8
Registriert: 24.11.2018 13:13:58

Re: Zuordnung der Datei Extensions bei der Installation

Beitrag von Tom123 » 19.12.2018 13:18:56

Danke Kuno,

das geht natürlich auch, ist aber eine lokale Lösung, die nur den jeweiligen User-Account auf dem betreffenden Linux-Rechner betrifft. Alternativ kann man dann auch die folgenden Dateien eines lokalen User-Accounts editieren ("ausmisten"):

Code: Alles auswählen

.local/share/applications/mimeapps.list
.config/mimeapps.list
Allerdings habe ich nach der SoftMaker2016-Installation in meinem User-Account direkt keine neuen Verknüpfungen von Extensions und Applikationen vorgenommen. ".odt"-Dateien wurden nach der Installation und dem ersten Aufrufen der Programme "textmaker2016", "planmaker2016", "presentations2016" per Mate Menü scheinbar automatisch mit TextMaker2016 verknüpft.

Ich nehme deshalb an, dass die Weichen dafür in der Installation zu suchen sind und nicht im jeweiligen User-Account. Möglicherweise in einer oder mehrerer der folgenden Dateien (ich habe einmal einen Blick in das Debian-Archiv geworfen):

Code: Alles auswählen

/usr/lib/mime/packages/softmaker-office-2016
/usr/share/mime/packages/softmaker-office-2016.xml
/usr/share/office2016/mime/softmaker-office-2016.xml
/usr/share/office2016/mime/softmaker-office-2016.mime
Bei der Gelegenheit frage ich mich auch, warum "*.desktop"-Dateien Ausführrechte benötigen?

Code: Alles auswählen

/usr/share/office2016/mime:
total 764
-rw-r--r-- 1 root root     83 Mar  6  2017 copyright
-rw-r--r-- 1 root root   1419 Mar  6  2017 gui.txt
-rwxr-xr-x 1 root root   3734 Mar  6  2017 planmaker-2016.desktop*
-rwxr-xr-x 1 root root   3514 Mar  6  2017 presentations-2016.desktop*
-rwxr-xr-x 1 root root 261898 Nov 25 18:53 remove_icons.sh*
-rw-r--r-- 1 root root  10585 Dec 19 11:55 softmaker-office-2016.mime
-rw-r--r-- 1 root root   1582 Mar  6  2017 softmaker-office-2016.overrides
-rw-r--r-- 1 root root  87499 Dec 19 11:51 softmaker-office-2016.xml
-rwxr-xr-x 1 root root   3738 Mar  6  2017 textmaker-2016.desktop*
-rwxr-xr-x 1 root root 378041 Nov 25 18:53 unregister_smoffice16*
drwxr-xr-x 2 root root   4096 Dec 19 11:48 xdg-utils/
Gruß
Tom

Antworten

Zurück zu „SoftMaker Office 2016 für Linux (Allgemein)“