Softmaker Office nicht als Standardanwendung

Dieses Forum ist nur für Fragen, Anregungen und Fehlerberichte gedacht, die SoftMaker Office 2016 für Linux allgemein betreffen. Für alles andere bitte die programmspezifischen Foren benutzen.

Moderator: SoftMaker Team

Antworten
dimpflmoser
Beiträge: 8
Registriert: 06.01.2013 15:29:46

Softmaker Office nicht als Standardanwendung

Beitrag von dimpflmoser » 21.06.2017 10:55:31

Hallo zusammen,

auf meinem Linux-System (Debian 9) setze ich Softmaker Office 2016 Pro ein, aber nicht nur. Nach der Installation setzt sich SO als Standard für Texte, Präsentationen etc.
Kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich das verhindern bzw. rückgängig machen kann?

Danke

Rostbraten
Beiträge: 4
Registriert: 13.06.2017 14:19:13

Re: Softmaker Office nicht als Standardanwendung

Beitrag von Rostbraten » 21.06.2017 14:59:27

In Linux Mint 18.1 unter Cinnamon oder Mate, kann ich unter "Bevorzugte Anwendungen" diese Einstellungen vornehmen, für welchen Dateityp welches Programm standardmäßig genommen werden soll. Ich kann leider momentan nicht sagen, ob es diese Einstellungen unter diesen Namen auch bei Debian 9 so existiert, oder woanders zu finden ist.

Benutzeravatar
Ratatata
Beiträge: 3
Registriert: 24.05.2017 04:59:31

Re: Softmaker Office nicht als Standardanwendung

Beitrag von Ratatata » 21.06.2017 15:35:52

Ggf. mal via Rechtsklick auf die jeweilge Dateiendung > und im Kontext dann "Eigenschaften" auswählen und schauen, was dort eingestellt ist. Dort lässt sich das in der Regel auch ändern.

dimpflmoser
Beiträge: 8
Registriert: 06.01.2013 15:29:46

Re: Softmaker Office nicht als Standardanwendung

Beitrag von dimpflmoser » 21.06.2017 17:58:52

Super!

Vielen Dank

Antworten

Zurück zu „SoftMaker Office 2016 für Linux (Allgemein)“